Soll ich mit Gothic anfangen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gothic 1 und 2 sind wohl die besten Rollenspiele die je veröffentlicht worden sind. Gegen die altbackene Grafik gibt es für beide Ableger inzwischen einen DX11 Renderer zum Download.

Natürlich sind die Levelgrößen nicht vergleichbar mit einem modernen Spiel. Gewöhnungsbedürftig ist auch die Steuerung und vielleicht das Skilling, da ein Aufstieg nur sehr langsam von statten geht.

Aber die Geschichte und die Synchronisation sind unglaublich gut und die Atmosphäre ist extrem dicht und stimmig. Vorallem G2 mit dem Addon "die Nacht des Raben" ist äußerst fesselnd. Zudem hat die Gothic-Reihe immer einen subtilen Humor, der nirgendwo sonst zu finden ist.

Für die Vorgeschichte ist es aber wohl besser, auch G1 gespielt zu haben. Ich habe damals mit G2 angefangen, das war auch unproblematisch.

Alle Charaktere die aus dem 1. Teil stammen, stellen sich auf Wunsch noch mal vor, da man ja *Spoiler* sein Gedächtnis verloren hat.

Teil 3 habe ich nicht mehr durch gespielt, da die Steuerung extrem vermurkst war. Wird sich aber, dank Patches wohl auch etwas verbessert haben.

Wenn man sich mit der angestaubten Optik anfreunden kann, sollte man sich Gothic nicht entgehen lassen. Wenn du sowieso planst, alle Teile zu spielen, fange mit Teil 1 an. Ansonsten ist es völlig in Ordnung, mit dem 2. zu beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?