Soll ich mit einem Kredit Aktien kaufen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wie du schon schreibst, es ist Risiko. Überleg dir den theoretischen Gewinn und stell dem die Kosten für den Kredit gegenüber. Die Kosten für den Kredit hast du auf jedenfall, der Gewinn ist Glückssache und theoretisch kann es dir passieren dass das was du gekauft hast zum Schluss weniger Wert ist als bei Kauf. Dann hast du nicht nur die Kreditzinsen verloren.

Letztendlich ist die Frage wie "weh" es dir tut das Geld zu verlieren. Generell sollte man eigentlich nicht mit Geld zocken was man nicht hat. Wenn du 10.000€ "übrig" hast kannst du sowas versuchen. Wenn du sie dir erst leihen musst ist es keine gute Idee. 

Ist ein bisschen wie Lotto spielen. Vielleicht raten dir hier alle ab und zum Schluss machst du doch einen fetten Gewinn? Oder du verlierst das Geld und ärgerst dich die nächsten Jahre weil du den Kredit nur schwer abbezahlen kannst? Ob du das Risiko eingehen willst ist deine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RedSector 04.06.2016, 22:59

Tapfere leute machen das

0
sirpemel 04.06.2016, 23:09
@RedSector

Anssichtssache. Wieviel Rendite kann man bei so einem Geschäft erwarten? Selbst wenn du den richtigen Riecher hast und 50% Rendite machst was wahnsinnig hoch wäre, hast du 5000€ verdient. Und dann? Was ändert sich in deinem Leben? Das nächste Auto kriegt halt zwei Extras mehr und ne Sonderlackierung und schon ist die Asche weg. 

Wäre mir das Risiko nicht wert. Aber dann bin ich eben nicht tapfer. Hast ja recht es gibt genug Leute die so schon Erfolg hatten, hau rein wenn es für dich das richtige ist ;)

0
RedSector 04.06.2016, 23:11
@sirpemel

Ja ich denke schon. Bei mir in der gegend redet jeder über diese aktien. Zwei leute machen das auch. Wir wollen als gruppe machen. Da die steigende nachfrage auch einen positiven effekt auf den aktien kurs haben wird.

0
sirpemel 04.06.2016, 23:13
@RedSector

Ihr generiert doch keine steigende Nachfrage mit ein paar zehntausend Euro. Das sind auf dem Weltmarkt doch Peanuts. 

1
sirpemel 04.06.2016, 23:31
@RedSector

Doch, 20000 ist doch gar nichts. Es gibt 2,6 Millionen VW aktien die zur zeit bei etwa 130€ stehen. Damit kannst du 153 Aktien kaufen, das sind 0,00005%. Das ist super super super wenig!

2
RedSector 05.06.2016, 09:11
@sirpemel

153 aktien sind dann wie ein impuls. Wenn paar euro nach oben steigen, wird sich jeder denken " puah es geht wieder los" jeder will,dann die aktien kaufen.

0

Gold ist ein guter Ansatz, vor allem bei den aktuellen Zinsen die du für Kredite zahlst.

Zwischen 2004-2011 hab ich genau mit dieser Methode selber gut Geld machen können (gute 400%). Allerdings war der Speed beim Silber in der selben Zeit bei fast 600%, weshalb ich mittlerweile in beides investiere.

Allerdings darfst du dich nicht verrückt machen, am besten kaufen, Kredit selber zurückzahlen (ohne das Gold/Silber anzufassen) und vergessen. In 20-30 Jahren schaust dann mal was du zusammenhast und wenn der Kurs dann gerade nicht passt musst es halt noch etwas länger liegen lassen.

Und hier noch eine interessante Seite.
www.hartgeld.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Okay, ganz klares nein.

1. Wenn man an der Börse handelt, egal ob Aktien, Devisen oder andere Produkte, sollte man ganz klar wissen, was man tut. Da du schon diese Fragen stellst, zeigt das, dass du nicht wirklich Ahnung hast.

2. Mit einem Kredit sollte man auf keinen Fall in den Aktienhandel gehen. Nicht, weil man nicht Geld verdienen könnte, sondern weil es psychologisch echt übel wird. 

Wenn man Aktienhandel betreibt (und weiß was man tut) hat man Gewinne und Verluste. Die Gewinne sollten die Verluste übersteigen. Wenn du aber einen Kredit hast, dann setzt du dich so unter Druck, dass du das ganze psychologisch nicht gut verarbeiten wirst.

Zum Risiko... da könnte ich jetzt viel Schreiben, beschäftige dich mal beim Aktien/Devisenhandel mit dem Thema Risikomanagement.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwierige Entscheidung!

Zum Einen wirst du für dieses Vorhaben kaum einen Kredit ohne entsprechende Sicherheiten bekommen.

Von all deinen Vorhaben finde ich die Investition in Aktien noch die Sinnvollste.

Eine Goldanlage halte ich für Schwachsinn. Gold bringt keine laufende Rendite sondern ist ein reines Spekulationsobjekt. Im Grunde zahlst du für den Kauf, die Aufbewahrung und nochmals für den Verkauf. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass du dabei einen nennenswerten Gewinn einfährst.

Du könntest natürlich in Währungen anlegen und auf einen Brexit spekulieren. Aber was machst du, wenn du mit deiner Spekulation falsch liegst? Dann machst du keinen Gewinn sondern einen riesigen Verlust.

Bei aller Aussicht auf einen Gewinn darfst du das Risiko nicht ausser acht lassen. Du musst immer darauf vorbereitet sein, dass es schief geht. (Hope the best - prepare for the worst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
swissss 04.06.2016, 23:31

danke. das weiss der fragesellende Troll selber. sonst könnte er ja nicht so etwas fragen

1

Aktien sollte man niemals auf Kredit kaufen, das ist ein Fehler mit gewaltigem Schadenspotential.

Aktien zu kaufen kurbelt die Wirtschaft nicht an.

Ob es zu einem Brexit kommt, ist wahrlich nicht sicher und wenn, dann wird das Pfund massiv an Wert verlieren. Sollte darauf ein Austritt Schottlands aus dem UK mit anschliessendem Eintritt in die EU folgen ( was ich annehme ), sogar dramatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nie einen Kredit aufnehmen, um in etwas "Unsicheres" zu investieren. Auch nicht in Gold. Wenn kein Kredit aufgenommen werden müßte, würde ich einen Teil in Gold, einen in Aktien und 1 Teil auf ein Sparbuch oder Tagesgeld anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher eine ganz dumme Idee. Wer mit Geld an die Börse geht, solle das nur mit Geld tun, dass er sicher problemlos verschmerzen kann.

Dafür bekommst du von einer seriösen Bank sicher keinen Kredit.

10 000.- sind an der Börse nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?