Soll ich mir Sorgen machen (Tollwut)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Tier nicht gerade Lähmungserscheinungen und Gleichgewichtsstörungen hatte und auch sonst einen gesunden Eindruck machte, wird es wohl kaum an Tollwut erkrankt gewesen sein. Ausserdem ist eine Übertragung nur möglich, wenn Speichel direkt in eine Verletzung gekommen wäre. Selbst ein Biss eines tollwütigen Tieres führt nicht zwangsläufig zu einer Erkrankung, denn der Mensch ist nicht der ideale Wirt für dieses Virus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, sich von einem Wildtier dieHand ablecken zu lassen birgt jedem Menge Risiken. Da gibts ja nicht nur die Tollwut, sondern mindestens 100 andere Krankheiten auch noch.

Ich will dir damit keine Angst einjagen. Aber ich würde jetzt erst mal nicht vom Schlimmsten Fall ausgehen. Du schreibst, du hast dir die Hände gewaschen, damit hast du bestimmt schon einen großteil der Infektionsrisiken vermindert.

Und sicher hättest du schon Symptome, wenn du dir etwas eingefangen hättest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusGenervt
01.10.2016, 01:37

Und sicher hättest du schon Symptome, wenn du dir etwas eingefangen hättest.

Stimmt nicht. Tollwut z.B. bricht erst so nach 10 Jahren aus.

Viele dieser Krankheiten haben eine richtig lange Inkubationszeit.

Danach sollte man sich nicht richten.

0

Keine Sorge, in México gibt es derzeit keine Tollwut-Gebiete. Wenn du auf der Hand keine offenen Wunden hattest, die der Waschbär abgeleckt hat und du dir danach die Hände einigermaßen ordentlich gewaschen hast, ist gar nichts passiert und du hast nichts zu befürchten. 

Wann war das denn und wo? "Letztens" ist ein dehnbarer Begriff! Aber, wie gesagt, keine Sorge! Wir waren auch erst wieder da und werden vor Weihnachten noch einmal hinlegen,  daher weiß ich, dass es derzeit keine Tollwut-Warnungen oder gar Sperrgebiete gibt.

¡Muchos saludos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrWilli90
01.10.2016, 01:06

ich bin erst heute zurück gekommen, der Vorfall ereignete sich Dienstags, das war in Cancun.
Da bin ich aber beruhigt, von deiner Antwort ^^

1
Kommentar von Luftkutscher
01.10.2016, 06:35

Das stimmt aber nicht. Im Gegenteil! Die Tollwut ist in Mexiko weit verbreitet. Nicht umsonst war die weltweite Tollwutkonferenz vor einigen Jahren in Oaxa.

0

Tollwut wird es nicht sein. Außerdem müsstest Du schon eine direkte Blut-Infektion haben (Verletzung).

Wenn Du aber auf Nummer sicher gehen willst, dann frag Deinen Arzt (Internist), ob Deine Schutz-Impfungen noch alle frisch sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?