Soll ich mir ne Fahrkarte kaufen für Zug oder?

10 Antworten

Kauf dir lieber eine... Im Zug sind immer Schaffner unterwegs Und kontrollieren alle
Ich würde es nicht riskieren

Das ganze Leben ist ein Spiel und wir sind nur die Kandidaten.

Geh mal lieber kein Risiko ein und kauf Dir eine Karte !

Reservierungspflichtige Züge ohne Reservierung?

Das hört sich ausgesprochen unterbelichtet an, aber meiner Frage ist, ob man sich mit einer Interrail Fahrkarte trotzdem durchmogeln kann. ICh möchte bald von Paris nach London mit dem Eurostar fahren und finde voraussichtlich keine passende Verbindung, wo ich noch reservieren kann. Bei einer anderen Reise in die Niederlande musste ich wegen Fahrplanänderungen einen anderen Zug nehmen und wir durften dort einfach auf dem Boden sitzen. Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Falsche Fahrkarte im Zug gehabt?

Hallo,

Ich bin heute in einem Agilis Zug gefahren. Ich hatte keine Zeit eine Fahrkarte zu kaufen und deswegen hat mir die Fahrkarte mein Freund gekauft. Leider wusste er nicht, dass ich schon 15 bin und hat mir eine Kinderfahrkarte gekauft.

Der Zugpersonal hat mich mit diesem Ticket erwischt und jetzt muss ich 60€ Zahlen.

Und jetzt zu meiner Frage:

Auf der Rechnung steht Folgendes:

"Das erhöhte Beförderungsentgelt ermäßigt sich auf 7. Euro, wenn sie innerhalb der Zahlungsfrist in einem unserem agilis- Kundencenter nachweisen, dass sie zum Zeitpunkt der Feststellung Eigentürmer eines gültigen persönlich Fahrausweises waren."

Heißt es jetzt, dass falls ich jetzt einen richtigen Fahrticket kaufe und es denen Zeige, dass ich es angeblich dabei hatte, muss ich nur 7 Euro zahlen?

...zur Frage

Mit Hessenticket von meinem Bruder fahren?

Hallo, da ich schon in die Oberstufe gehe bekomme ich keine Busfahrkarte mehr. Mein Bruder hingegen doch. Morgen ist Wandertag und wir sind mit dem Zug in Hessen unterwegs. Kann ich mit der Karte von meinem Bruder fahren? Oder bemerken die Schaffner, dass die Karte nicht mir gehört? Das ist eine digitale Fahrkarte also auf einer Karte.

...zur Frage

War das wirklich eine Schwarzfahrt? Frage zu Fahrpreisnacherhebung der Deutschen Bahn

Hallo, ich habe eine Frage zu einem Vorfall bei der Deutschen Bahn der einer bekannten passiert ist.

Sie war auf dem Weg von Karlsruhe nach Stuttgart und war im Besitz einer Schoolcard, diese reichte jedoch nicht für die Fahrt bis nach Stuttgart, daher wollte sie diese mit einer Einzelfahrkarte ergänzen. Da leider etwas spät zum Zug kam stieg sie erst mal ohne diese Ergänzungskarte in den Zug ein.

Sie ging dann selbst zum Schaffner und frage diesen ob sie bei ihm eine Einzelfahrkarte erhalten könnte oder ob Sie an einem Bahnhof innerhalb des Geltungsbereiches ihrer Schoolcard wieder aussteigen müsste um sich eine weitere Fahrkarte zu holen.

Der Schaffner wollte von ihr dann den Ausweiß sehen und sagte dann das es eine Fahrpreisnacherhebung gibt und sie dazu eine Strafe zahlen müsse weil sie ohne gültigen Fahrschein im Zug ist.

Dies stimmte natürlich zu dem Zeitpunkt nicht, sie zeige ihm auch die gültige Schoolcard, er interessierte sich aber nicht sonderlich dafür.

Auf Anfrage ob sie nun noch Aussteigen sollte um sich eine Fahrkarte zu holen sagte dieser nur "Das bringt nun nichts mehr"

Nun erhielt sie eine Fahrpreisnacherhebung und soll etwas über 60€ zahlen.

Ist das so Rechtens? Warum wurde ihr nicht die Möglichkeit gegeben auszusteigen wenn sie doch durch die Schoolcard noch während des Gespräches eine Gültige Fahrkarte hatte? Es waren danach noch 3 Bahnhofe im Gültigkeitsbereich anzufahren.

Eine Einzelfahrkarte für die komplette Strecke kostet übrigens 19,20€

Auf der Seite der Bahn steht folgendes: "Welche zivilrechtliche Konsequenzen hat die Ausstellung einer Fahrpreisnacherhebung?

Zivilrechtlich fällt der erhöhte Fahrpreis an. Dieser beträgt das Doppelte des gewöhnlichen Fahrpreises, mindestens jedoch 40 €."

Selbst wenn die Strafe gerechtfertigt wäre, 19,20€ x 2 sind weniger als 40€ warum soll sie 60€ bezahlen?

Sie hat bereits bei der DB schriftlich Stellung zu dem Vorfall genommen und war auch schon bei einem DB Reisezentrum. Das Reisezentrum hat nur auf die schriftliche Stellungnahme verwiesen und dort hat sie dem Anschein nach nur eine Standard Antwort bekommen und soll weiterhin zahlen ohne das ihr Fall tatsächlich geprüft wurde.

...zur Frage

Schwarz fahren wenn Freunde ticket zahlen?

Meine Freunde und ich möchten nach München fahren aber das Ding ist eine Freundin von mir zahlt das Ticket für mich aber steigen eine Station später ein als ich. Kann ich zu dem Schaffner sagen das meine Freunde erst bei der nächsten Station einsteigen und dann das ticket geben oder muss ich da schon Strafe zahlen?

...zur Frage

Ich habe mein E-Ticket (RMV) verloren, und wurde vom Schaffner erwischt. Wo kann ich jetzt meine Fahrkarte nachzeigen?

Ich bin heute morgen zur Schule gefahren. Da hatte ich meine Karte noch, aber als ich dann von der Schule zurück bin, war meine Karte nicht mehr da.Dann war auch genau zur richtigen Stelle am richtigen Ort ein Schaffner unterwegs. Jetzt wollte ich mir eine neue Karte ersetzen lassen. Ich sollte die Fahrkarte laut Schaffner nachzeigen, da der Schaffner mir nicht glaubte, dass ich sie noch hatte. 

Frage: Wo kann ich jetzt die Karte nachzeigen? Bei mir in der Stadt gibt es kein Service Center? Kann ich die auch so im Zug einem Schaffner zeigen, und dem diese Bearbeitungsgebühr geben? Außerdem weiß ich nicht, ob die Karte übertragbar ist, da ich ja sonst die sch** 60 Euro zahlen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?