Soll ich mir mein 3 Ohrloch lieber Beim Piercer stechen lassen was ja dann pro Seite 50€ kosten würde (zumindest bei meinem) oder es beim Juwelier machen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eine Freundin hat es sich beim Juwelier schießen lassen und Hatte keine Probleme mit der abheilung oder Entzündungen. Ich denke es muss jeder für sich entscheiden vielleicht gehst du zum Juwelier und informierst dich erstmal. Denn deine normalen Ohrlöcher (1 und 2) wurden ja wahrscheinlich auch geschossen. Das 3 ist natürlich etwas anders Weil da schon der Knorpel ist. Also informiere dich und wenn dir das Beim Juwelier doch zu "gefährlich" ist, dann musst du wohl zum Piercer gehen und die 100€ dafür bezahlen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es bitte beim Piercer machen! Gut, es ist ein bisschen teurer als beim Juwelier aber da hat deine Gesundheit auch mehr von. Diese Pistole die beim schiessen genutzt wird kann man nicht sterilisieren, nur ein bisschen desinfizieren! Dadurch können Krankheiten wie HIV oder Hepatitis übertragen werden!!! Ausserdem sind die "medizinischen" Stecker die man da bekommt, alles andere als hypoallergen. Das heisst das Metall ist unsauber und hat Nickelanteile, die Allergien auslösen können! Beim Piercer wird's mit ner Nadel gestochen, die wirklich steril ist und es kommt ein Ersteinsatz aus sterilem Titan rein. Titan ist eines der bezahlbaren sauberen Metalle, die keine Allergien auslösen können. Des weiteren wird das Gewebe beim Schiessen regelrecht zerfetzt und heilt langsamer und kann sich eher entzünden. Beim stechen wird das Gewebe sanft verdrängt und heilt so sauberer. Nimm dir mal ein Blatt Papier und einen Stift: Halt das Blatt hoch. Jetzt rammst du einmal mit voller Wucht den Stift in das Blatt -> Ein riesen loch entsteht und hat ganz viele ecken und kanten! Jetzt drückst du einmal langsam den Stift durchs Papier -> Ein sauberes Loch ohne fransen entsteht. (Das ist der beste Vergleich)
Der einzige Nachteil ist es, dass es beim Piercer teurer ist, aber deine Gesundheit sollte dir mehr wert sein als Geld!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lycaa
27.06.2016, 14:49

Würdest Du mir mal bitte einen dokumentierten Fall nennen, bei dem Hepatitis und HIV durch eine Ohrlochpistole übertragen wird?

0

Ich würde nie mehr zum Juwelier gehen. Klar es ist viel billiger und so aber der Piercer hat das gelernt und weiß ganz genau was er machen muss und beim Juwelier machen die das so nebenbei und haben es eben nicht gelernt und kennen sich nicht aus. Außerdem sind Pistolen sowas von unhygienisch glaub mir. Es gibt haufenweiße Informationsvideos auf Youtube warum man sich die Löcher nie schießen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zum Juwelier gehen ... Ich habe mir meine 1. Ohrlöcher dort schießen lassen und hab 13 Euro bezahlt :.. Wie hast du es gemacht ? Beim piercer oder Juwelier ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es beim Piercer machen lassen, die sind meist hygienischer und machen das täglich. Zwar ist es teurer, aber du wirst mehr zufrieden sein :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Juwelier wird das niemals gestochen, da es bereits im Knorpelbereich liegt. Ein seriöser Juwelier WEISS das auch und verweigert die Arbeit!!!

Du musst damit zum Piercer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich beim Piercer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Juwelier hat mir 3 Ohrlöcher hintereinander gestochen, 2. & 3. Unten und ein Helix, hat alles super geklappt und war richtig richtig billig... sehe es nicht ein für ein 1 mm Loch 50€ zu zahlen 🙈 aber mach was du für richtig hältst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?