Soll ich mir lieber eine Maus/Ratte oder einen Hamster als Haustier zulgen?

9 Antworten

Weder Ratten noch Mäuse darf man einzeln halten. Farbmäuse und Ratten hält man (mindestens) zu viert, Rennmäuse zu zweit (ein gleichgeschlechtliches Paar).

Hamster sind nachtaktive Einzelgänger, die manchmal gar nicht zahm werden, sondern reine Beobachungstiere bleiben.

Die besten Chancen auf zahme Tiere, mit denen man auch "etwas machen" kann, hat man bei Ratten: bei einer Vierergruppe ist mit ziemlicher Sicherheit mindestens ein Tier dabei, das dem Menschen recht zugetan ist und dem man vielleicht sogar kleine Tricks beibringen kann.

Informiere Dich erstmal auf diebrain.de grob über die Bedürfnisse aller von Dir in Erwägung gezogenen Tierarten. Die Seite weist allerdings einige Schwachpunkte auf (bei Hamstern und Rennmäusen z. B. das Thema Gehegeart), von daher frag hier bitte nochmal nach, wenn Du Dich für eine der Tierarten entscheiden solltest.

Hey ich selber habe Meerschweinchen mach dir doch mal ne liste mit pro contra und schau was da bei raus kommt. Ich persönlich würde Ratten oder Mäuse nehmen aber eher Ratten den es sind einfch so schlaue tiere man nimmt ja lle drei Tiere nicht auf die Hand genau so wie bei Meerschweinchen zummindestens zwingt man sie nicht nur wen sie selbst drauf gehen und selbst drauf bleiben. Naja eig wollte ich nicht so weit sry aber Ratten sind halt intelligent und man kann sie gut beobachten. Ja 😉. Schau einfach was zu dir passt eben die PRO und CONTRA liste und was auch deine wünsche sag ich jetzt mal sind was du dir vorstellst und ja. Hoffe ich konnte dir helfen😉

ich hatte mal einen hamster.. es war mein erstes haustier und es hat mir soooo viel freude gebracht ich persönlich würde mir auch nochmal einen hamster holen .. allerdings musst du sagen welches tier du haben willst :)

hoffe ich konnte dir helen :3

Hundekauf-Rückgaberecht?!

Hallo ich habe vor kurzen meinen Hund (11 Mon) verkauft. Der Käufer Hat auch gleich bezahlt(140 Euro)ihn mit genommen und am nächsten Tag hat er ihn einfach wieder gebracht und bei meiner Tante abgegeben. Nun will er sein Geld zurück. Kann mir jemand sagen wie ich handeln muss. Muss ich ihm sein Geld zurück geben? ihn jetzt meine Tante hat und ich auf Montage bin.

...zur Frage

Kaninchen Zubehör was muss ich alles kaufen?

Hallo ich werde mir bald ein Kaninchen anschaffen aber was muss ich alles kaufen für das Kaninchen? Also ich meinte alles was ein Kaninchen braucht

Bitte antwortet schnell LB

...zur Frage

katze macht ins hundebett?

ich denke die frage ist konkret genug. unser hund war zuerst da (wird 3 jahre) und die katze ist etwa ein halbes jahr alt. das katzenklo wird täglich frisch gemacht und ist auch immer zugänglich für sie. bitte um hilfe und/oder tipps !

...zur Frage

Kann mich jemand über die artgerecht Haltung von Zwergkaninchen oder Zwergwidder informieren?

Hallo,also es ist so,dass ich momentan in einer Stadt lebe und meine Familie bald in ein Haus in einem Dorf umzieht.Meine Mutter hat mir vorgeschlagen wenn wir umziehen 2 Kaninchen zu holen.Ich möchte mir die Kaninchen übrigens aus dem Tierheim oder eventuell beim Züchter holen (Zoohandlung kommt bei mir nicht in Frage,sowas will ich nicht unterstützen).Ich habe mal ein Paar Fragen

1.Wo müssen die Kaninchen leben?Draußen oder drinnen?Draußen wäre kein Problem,denn unser Haus steht auf einer gigantischen Wiese am Rande des Dorfes und es wäre kein Problem ein Gehege zu bauen

2.Wie groß muss dann das Gehege sein indem die Kaninchen leben

3.Kann man z.B ein Zwergwidder und ein Zwergkaninchen zusammen halten oder wird das in irgendeiner Weise Problematisch?

4.Wenn die Kaninchen draußen sein müssen,soll ich sie dann ins Haus reinholen wenn es z.B regnet oder schneit?

5.Wie soll ich meine Kaninchen ernähren?Ich habe gehört,dass Trockenfutter ungesund ist,aber als ich mal in einem Tierladen war,sah ich irgendwie gar nichts anderes außer Trockenfutter.Soll ich Ihnen etwa Löwenzahn geben?Oder kann man doch irgendwo artgerechtes Futter kaufen (wenn ja,sagt mir bitte wie die Zusammensetzung aussehen sollte)?

6.Ich habe eine Freigängerkatze,wird meine Katze den Kaninchen irgendwie was antun?Wie kann ich meine Katze dann davon abhalten?

7.Gibt es noch irgendwas zu beachten?Muss ich die Kaninchen vielleicht waschen?

...zur Frage

Katzen pinkeln aufs sofa, was könnte der Grund sein?

Hallo!

Ich habe ein kleines problem, und zwar haben wir drei Katzen. Aus irgendwelchen gründen pinkeln die aufs sofa, und wir sind echt ratlos. Könnte mir vielleicht jemand sagen, was es sein könnte?

Anfangs hatten wir bloß eine Katze, die ich zu meinem 5 ten geburtstag gechenkt bekommen habe. Mit ihr hatten wir nie probleme, sie ist zwar ne kleine zicke, aber sonst absolut brav. Sie durfte immer aufs sofa, bis wir vor zwei jahren zwei kleine Kätzchen holten. Ab da wollten meine Eltern nicht mehr, dass die aufs sofa gehen wegen den ganzen Katzenhaaren usw. Die Katzen verstanden sich von anfang an super und tuen es auch immer noch. Die ältere hat die zwei kleinen mehr oder weniger 'adoptiert' und sich um sie gekümmert, als wären es ihre eigenen babys. Mittlerweile ist die große 13 jahre alt und die kleinen zweieinhalb. Sie sind alle drei kastriert. Die große mussten wir kastrieren, da sie einen Tumor hatte. Den Kater haben wir kastriert, weil wir keine babys wollten. Und seine kleine Schwester hat angefangen, das Haus zu markieren, weswegen wir sie letztendlich auch kastriert haben. Wir haben vor kurzem unser wohnzimmer renoviert, da die Katzen vorher schon auf das alte sofa gepinkelt haben. Damals dachten wir, es läge daran, dass wir bloß ein Katzenklo hatten. Also haben wir ein zweites gekauft und die Katzen haben aufgehört. Dann haben sich meine Eltern überraschenderweise getrennt und mein Vater ist vor etwa drei monaten ausgezogen. Da war noch alles gut. Seit ca einer woche schläft die jüngste Katze dauernd tagsüber vor der Tür, als würde sie auf jemanden warten, obwohl jeder Zuhause ist, bis auf mein Vater eben. Und vor drei Tagen haben die Katzen dreimal auf das neue Sofa gepinkelt. Wir wissen nicht wieso. Ich und zwei meiner cousinen haben den Verdacht, dass es die älteste sein könnte, da sie ja nichtmehr aufs sofa darf, obwohl sie früher immer durfte. Oder es ist die jüngste, weil sie evtl darauf wartet, dass mein Vater heimkommt und dass es ihr nicht passt dass er weg ist. Gleichzeitig könnte es aber auch ihr bruder sein, da wir gerade besuch haben, und er panische Angst vor fremden hat.

Ich hoffe diese Erzählung hilft ein wenig, die Situation zu verstehen. Hoffentlich kann mir jemand helfen, meine Mutter hat nämlich damit gedroht, die katzen rauszuwerfen, wenn dass so weitergeht, und das will ich echt nicht, da wir direkt an einer Hauptstraße und an Bahngleisen wohnen.

Was findet ihr den wahescheinlicher? Dass es die älteste Katze ist oder eine von den jüngeren? Oder könnte es vielleicht an etwas ganz anderem liegen, dass sie aufs sofa pinkeln?

Hoffentlich, kann mir jemand helfen, ich bin momentan echt verzweifelt.

Lg Mao

...zur Frage

Wie reagiert man am besten auf Angst und Dominanz einer betagten Hundedame?

Hallo Tierfreunde!

Ein 10-jähriges Shih-Tzu Geschwisterpaar ist vor zwei Wochen bei uns eingezogen. Der alte Herr ist fett, aber immer gut drauf. Die Dame aber war von Anfang an etwas ängstlicher. Sie hat vor allem in den ersten Tagen viel gezittert, kam auch mit kahlen und blutenden Stellen bei uns an vom Kratzen / Knabbern / Schubbern, die Rute hat sie drei Tage lang zwischen den Beinen getragen (alles jetzt nicht mehr zu erahnen wenn man sie anschaut).

Trotzdem hat sie von Anfang an ihren Bruder bestiegen, nach und nach auch immer mürrischer auf unsere Babys reagiert (sehr genau beobachtet, geknurrt). Gestern ist es dann passiert, sie hat nach einem Baby geschnappt. Ich ging rechtzeitig dazwischen, so dass sie meine Hand erwischte anstelle des Babys. Nach kurzer “Klärung der Rangordnung“ verzog sie sich auf ihren Platz, versuchte aber dann nochmal, mich herauszufordern (Richtung Hals oder Gesicht gesprungen), ich konnte mich schützen und ihre Zähne streiften nur meine Hand. Von einer Freundin bekam ich gezeigt, man soll das Tier in solchen Situationen auf den Rücken drehen und halten, bis es von selbst liegen bleibt und den Kopf wegdreht, das habe ich gemacht.

Abend und Nacht musste die Hündin dann im Obergeschoss verbringen, damit sie nicht in der Nähe der Kinder ist. Dort verhielt sie sich unterwürfig, auch beim Spazieren abends und morgens. Ließ sich von den Kindern streicheln, Leckerli geben, hielt den Kopf gesenkt oder abgewandt, machte sogar zufriedene “Schnerchgeräusche“ als das Baby das sie gestern beißen wollte sich zu ihrem Platz legte und sie schmuste.

Sie verhält sich jetzt ganz normal würde ich sagen, hat nicht geknurrt oder mit Blicken herausgefordert, frisst, bewegt sich, schläft normal. Aber ich bin sehr verunsichert, ob ich richtig handle und ob ich etwas übersehe. Der Vorbesitzer kann mir leider nicht Auskunft geben, er ist seit zwei Wochen vollständig gelähmt (weshalb die Hunde ja bei uns sind) und war ohnehin kein besonders gutes Herrchen (laut Mitbewohner und Gesundheitszustand).

Was denkt ihr, muss ich beachten? Ist die Methode mit dem auf den Rücken drehen überhaupt empfehlenswert? Gibt es etwas, was man definitiv vermeiden muss? Halten Hunde wirklich automatisch jeden, der auf dem Boden kriecht, für gleichrangig oder weniger? Darf ein Hund jetzt aufs Bett oder nicht? Und wann ist die beste Zeit zum Fressen?

Ach ja, das ganze fand nach einem 2-Stunden-Spaziergang auf neuer Route und Fütterung statt, also an Hunger oder Energieüberschuss kann es kaum liegen. Rückzugsmöglichkeiten haben die Hunde auch genug.

Wer eine Idee hat, immer raus damit! Freue mich über eure Anregungen!

Vielen Dank und liebe Grüße, Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?