Soll ich mir einen Putzkoffer kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Huhu,

Nein. An einem guten Hof hat jedes Pony und jedes Pferd sein eigenes, in der Regel auch vollständiges, Putzzeug und bei der Einteilung der Putzboxen hat man sich meist auch etwas gedacht. Zumal sich das für einmal in der Woche auch eigentlich überhaupt nicht lohnt. Nutze das Putzzeug, dass das Pferd, dass du reitest, besitzt und gib das Geld lieber für mehr Reitunterricht oder andere schöne Dinge aus.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pony2014
29.10.2015, 16:26

Ich will das da in meinen Reitstall die Schukpferde keine eigenen Bürsten haben.

0

Guten Morgen Pony

Wenn Du da Lust drauf hast, dann kannst Du Dir natürlich einen Eigenen Putzkoffer und Putzzeug kaufen.

Vorher würde ich allerdings fragen, ob der Pferdebesitzer/-Eigentümer damit einverstanden ist, dass Du Dein eigenes Putzzeug nutzt.
Es gibt nämlich auch Leute, die das nicht wollen und möchten, dass das vorhandene Putzzeug für's Pferd genutzt wird.

Sollte es okay sein, dass Du Dein eigenes Zeug nutzen kannst, dann musst Du darauf achten, dass Du Dein Putzzeug dann aber auch nur für dieses eine Pferd nutzen tust und nicht ständig verschiedene Pferde damit putzen tust.

Dies kannst Du natürlich auch machen, allerdings müsstest Du dann nach jeden Pferd das Putzzeug gründlich reinigen/waschen, damit der Dreck und gegebenenfalls 'Haut-Krankheiten' nicht weiter gegeben und von einem auf's andere Pferd übertragen werden.

Oder Du brauchst für jedes Pferd, separates Putzzeug!

Spreche am besten vorher mit dem/der Besitzer/Besitzerin und je nach dem, kannst Du dann überlegen und entscheiden, ob es sich für Dich lohnt, eigenes Putzzeug zu kaufen und es gegebenen falls immer wieder hin & her zu transportieren.

Liebe Grüße, Franzi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pony2014
29.10.2015, 16:24

Naja,das sind alles Dchulpferde.Und ja ich könnte für jedes Pferd was eigense kaufen.Aberden Hufkrazter,da brauch ich nur einen oder?

0
Kommentar von FranziiZiska
15.11.2015, 13:19

Entschuldige die extrem späte Antwort...

Wenn die Hufe der Pferde alle gesund sind und keines der Pferde irgendwelche ansteckenden & übertragbaren Hufprobleme/-Krankheiten hat, wie z.B. irgendwelche bakteriellen Infektionen oder Pilzerkrankungen, dann kannst Du einen Hufkratzer für mehrere Pferde nutzen.

Sollte doch eines der Pferde der artige Hufprobleme haben, dann würde ich je Pferd einen Kratzer haben und diese auch alle separat aufbewahren, z.B. In einer Plastiktüte, so dass die Krankheitsauslöser nicht auf die anderen Putzsachen übertragen werden können.
Oder Du müsstest die Sachen dann nach jedem Putzen, bevor Du die wieder zurück zu den anderen Sachen legst, Desinfizieren.

0
Kommentar von FranziiZiska
15.11.2015, 13:31

Und das es Schulpferde sind, hat da ja keinen Einfluss drauf.
Auch diese gehören jemandem der entscheiden tut, was mit dem Tier alles gemacht werden darf und was nicht.

Und wie jemand anderes schon schrieb, in einem ordentlichen, guten Stall, hat jedes Pferd, sein eigenes Putzzeug und auch ein eigenes Halfter, Strick, Sattel, Trense, eine saubere Satteldecke/Schabracke und gegebenenfalls auch eigene Gamaschen oder Bandaschen.
Und alle diese Dinge müssen regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

Ein guter Pferdebesitzer und Schulbetrieb, wird sich darum kümmern, dass sich regelmäßig jemand um die Pflege der Sachen kümmert.

In dem Stall, in dem ich als Kind Reitunterricht hatte, da waren wir Reitschüler dafür zuständig uns um die Sachen unseres Pferdes zu kümmern.

Wir haben zwar alles dafür notwendige dazu gestellt bekommen, aber wir mussten daran denken regelmäßig die Sachen zu pflegen und waren auch dafür verantwortlich, dass die Dinge ordentlich in der Sattelkammer gelagert wurden.

Genauso wurde auch darauf geachtet, dass die Pferde vor und nach der Reitstunde ordentlich geputzt und versorgt wurden.
Wer mit einem dreckigen Pferd zur Stunde kam, der konnte direkt wieder absteigen, zurück in den Stall gehen und sein Pferd nochmal ordentlich putzen und vorbereiten.
Und da wurde sogar bei den Leuten drauf geachtet, die mit ihren eigenen Pferden an der Reitstunde teilnahmen.
War deren Pferd dreckig oder es stimmte etwas anderes nicht, dann mussten auch diese wieder absteigen, zurück in den Stall gehen und ihre Pferde ordentlich vorbereiten.

Und so finde ich das auch gut.
Nur weil einem das Pferd nicht gehört, kann man trotzdem in einem angemessenen Ton darauf hinweisen, dass etwas nicht stimmt.

Aber ich bin sehr weit vom eigentlichen Thema abgeschweift... Entschuldige!😉

0

Kannst du machen.
Ich hab das auch gemacht, weil 1. immer ürgentwas gefehlt hat und man erstmal suchen musste 2. Die Sachen vom stall sind voll alt und abgenutzt.
Also habe ich mir meine eigenen Sachen geholt was ich persönlich auch besser finde, da man einfach seine persönlichen Sachen benutzt.

PS: Ich reite auch nur ein mal die woche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem ob du dein Material dort einlagern kannst, oder es jedes Mal mitschleppen musst.

Und je nachdem wieviel es ist, wie du zum Stall kommst.

Vielelicht würde auch eine Klappkiste reichen? Oder eine Transportbox.


Edit: Je nach Art scheint es ja nicht die Welt zu kosten.

Schau einfach was dir persönlich angenehmer ist. Entweder einen Putzkoffer oder einen großen Rucksack für den Transport des Zeugs, oder eine Klappkiste ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pony2014
29.10.2015, 16:25

Ich will das da in meinen Reitstall die Schukpferde keine eigenen Bürsten haben.

0

Hallo :-)

Wenn du es als wichtig erachtest, dir einen Putzkoffer zuzulegen, dann kannst du dies gerne tun.

Viele Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?