soll ich mir einen border collie kaufen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du willst, dass der Hund dir die halbe Wohnung zerlegt, bitte.
Border Collies sind Arbeitshunde und müssen dementsprechend beschäftigt werden! Und kein Hund sollte 5 Stunden lang alleine bleiben. Wie sehen deine 5 Stunden Beschäftigung aus, wenn es regnet oder du z.B. ins Kino willst? Willst du stundenlang mit dem Hund draußen sein? So einen Hund sollte man nur halten wenn man ihn 1. als Arbeitshund (z..B. Hütehund) hält oder 2. wirklich jeden Tag sehr viel Sport mit dem Hund macht (Joggen, Agility. etc.) macht, damit der Hund ausgelastet ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist ein Border Collie ein schwieriger Hund? Er ist intelligent und dadurch sehr anspruchsvoll, weil er schnell unterfordert ist. Und das wird er vermutlich auch sein, wenn er sich fünf Stunden alleine langweilen muss.

Und Deine Pläne können schon gar nicht funktionieren - Du vergisst anscheinend, dass Du auch noch ein Leben ausserhalb des Hundes hast. Von daher würde ich Dir von einem Border Collie abraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das jeder Hund ein Familienhund sein kann. Bekannte aus den USA z. B. haben sich einen Pitbullwelpen angeschafft nachdem in ihrem Haus eingebrochen worden ist, der Vater kann somit viel beruhigter zur Arbeit gehen weil er weiss das jemand auf seine Familie zusaetzlich aufpasst und der Hund ist zum Spielgefaehrten des Sohnes (heute besucht er die 4. Klasse wenn ich mich recht erinnere) herangewachsen. Alles ist Erziehungssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biene862 23.01.2013, 22:17

Gerade Pits sind aber Hunde, die sich sehr gut als "Familienhunde" eignen, da sie in der Regel eine hohe Reizschwelle haben (also meist sehr gelassen sind) und nicht so extreme Ansprüche an ihre Halter stellen, was die Auslastung angeht. Wieso du also gerade so einen Hund als Beispiel heran ziehst, verstehe ich gerade nicht so ganz.... (zum Thema Hund als lebendige Alarmanlage sage ich jetzt mal nichts...)

2
bignose 24.01.2013, 09:26

Diese Antwort zeigt, dass du keine Ahnung von der massiven Unterschiedlichkeit von Rassen hast. Einen Pitbull mit einem Border Collie zu vergleichen, ist wie wenn du einen Haflinger und einen Araber zusammen auf die Rennbahn schicken würdest. Bitte denk das nächst Mal nach, bevor du so eine wenig hilfreiche Antwort schreibst.

1

Ich finde nicht, dass ein Border Collie als reiner Familienhund geeignet ist. Diese Hunde brauchen Arbeit, Arbeit und noch mal Arbeit. Ein bisschen Agi und etwas Hundeschule ist zwar ganz nett, Auslastung ist das für einen Border aber bei weitem nicht.

Darf ich fragen, wie du auf diese Rasse kommst? Wenn du nicht gerade eine große Schafherde hast, du du jeden Tag durch die Gegend treibst, dann brauchst du auch keinen solchen Hund. Bewegungsfreudige Hunde, die Spaß am Hundesport haben gibt es genug, da muss es kein Border sein. Ich denke, du wirst auf Dauer glücklicher sein mit einem Hund, der nicht gar so hohe Ansprüche stellt. Wieso schaust du nicht mal im Tierheim vorbei und suchst dort nach einem Hund, der deinen Anforderungen entspricht? Da bekommst du schon eine Menge Infos über den Charakter und die Eigenarten des Hundes und kannst auch mit verschiedenen Hunden ein paar mal Gassi gehen, dann merkt man recht schnell, ob die Chemie stimmt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lucymaus3611 24.01.2013, 19:31

Hallo, Danke für deine (im Übrigen für alle ) Antworten. Nun zu deiner Frage: Ich bin auf den Border Collie gekommen, weil ich schon öfter einen (allerdings in den Ferien) für 2 Wochen hatte. Es machte mir Spaß im neue Kommandos (auch sehr schwierige) zu Lernen. Und das können Border Collies ja gut, da sie so Intelligent sind.

0
Biene862 27.01.2013, 12:06
@lucymaus3611

Jeder Hund benutzt gerne seinen Kopf und lernt Tricks und Kommandos, deswegen muss es kein Border sein. Ein wirklich intelligenter Hund ist für seinen Halter im Übrigen eher Fluch als Segen, denn dass ein solcher Hund vielleicht ein wenig schneller Kommandos u.ä. lernt, ist nur die eine Seite. Genauso schnell lernt er nämlich auch, wie er seinen Halter manipuliert, durchschaut Erziehungstricks, bevor du sie selber verstanden hast und nicht zuletzt wird so ein Hund unausstehlich (und entwickelt nicht selten ein Problemverhalten, dass den Besitzer an den Rand der Verzweiflung treibt), wenn er zu wenig Beschäftigung hat. Ich will dir diese Rasse nicht vermiesen und es bleibt am Ende deine Entscheidung, aber viele Leute unterschätzen die Ansprüche, die ein solches Arbeitstier stellt. Mal 2 Wochen (wenn man noch dazu frei hat) einen Border zu betreuen ist nicht damit zu vergleichen, dem Hund über Jahre gerecht zu werden.

Wenn du nur einen normalen Familienhund willst, mit dem du jeden Tag ein paar Stunden unterwegs bist, mit dem du täglich Tricks u.ä. übst und 2x pro Woche ein bisschen Agility machst, dann eignet sich dafür auch fast jeder andere Hund. Ich kenne (vom Hundesport...) genug Leute, die teilweise mit mehreren Border Collies anrücken und diesen Hunden mit dem Hundesport nicht mal ansatzweise gerecht werden können, was am Ende weder für den Hund noch für den Halter schön ist.

0

Geil, Collies sind sowieso die schlausten Hunde der Welt! Auf jeden Fall 'nen Boder Collie und das mit den 5 Stunden ... MEIN GOTT, kenn welche, die lassen die ihrigen 8 Stunden und länger allein zu Hause und haben trotzdem ausgeglichene Hunde! Nicht dass das jetzt lobenswert wäre, aber man muss ja auch irgendwie Geld verdienen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei meinem Ex hatten wir auch einen Border. er war schon sehr familienbezogen.

Aber du scheinst dir wenigstens Gedanken zu machen ^^

Such dann lieber ein Tier aus der Show, anstatt der Arbeitslinie aus.. unser damals hat jeden tag Kühe gehütet. Und der brauchte das auch ^^

Und 5 Stunden beschäftigung brauch er sicherlich nicht... hunde schlafen den großteil des Tages. Mach ihn nicht zu einem Junkie der dann den ganzen tag Aktion brauch. Lieber dafür was sinnvolles 2 Stunden lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inicio 24.01.2013, 12:06

mit 2 stunden auslastung klappt es nicht bei border collies!

0

wie sollen wir das glauben -du gehst 5 stunden arbeiten und willst dich dann 5 stunden ausschliesslich um den hund kuemmern? das klingt zu schoen um wahr zu sein...

und was ist wenn sich deine berufszeiten aendern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir sollte wirklich bewusst sein, dass dieses eine Arbeitshunde-Rasse ist, der also gewohnt ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu "Arbeiten".

Er braucht nicht nur körperliche sondern auch geistige Anregungen.

Diese Argumente hast du bestimmt schon alle gehört und trotzdem willst du von uns eine Bestätigung und ein OK von uns.

Ich kann es dir nicht geben, dieses OK, dass musst du mit dir selbst abmachen und dann auch die Verantwortung übernehmen, wenn du ihn dann nach langem hin und her, dann doch abgeben musst.

Suche dir bitte eine andere -_Rasse die nicht so hohe Anforderungen an einen Halter stellt. Z.B. einen Zwergschnauzer oder Mittelschnauzer, damit kannst du auch alles mit machen, ohne Sie zu unterfordern. http://www.gutefrage.net/nutzer/Portbatus/tipps/neue/1

Weitere Tipps zum Thema Hund findest du in meinem Profil, wenn du auf diesen Link klickst und bei meinen Tipps "rumschnüffelst".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lucymaus3611 24.01.2013, 19:36

Danke für deine Antwort. Nein ich will kein Ok von euch sondern einen guten ausgeglichenen Hund haben. Und nicht irgendso einen der nacher nicht höhrt oder so etwas und das nur weil ich mich nicht richtig informiert habe.

0

Passt! Mein Segen hast (Mein Beruf Tierpfleger)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja auf jeden Fall.. nur ein Border SOLL und kann keine 5 STUNDEN alleine bleiben. Hunde hassen es alleine zu sein! bringe ihn dann wenigstens in eine HuKITA! ansonsten gehört es schon zur quälerei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja warum sollen wir das entscheiden für dich...

Also wovon ich abrate ist ein Huskie das passt gar nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?