Soll ich mir ein Zungenpiercing stechen lassen, ja od. nein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist im Grunde deine Entscheidung. Hier in gf wirste eh größtenteils auf Piercingfeinde treffen. 

Ich selber habe auch eins, Schmerzen keine (in der Mitte sind kaum Nerven, die meisten spüren da also kaum was, vllt ein Pieks), Abheilzeit keine 2 Wochen. Die ersten Tage konnte ich kaum was essen, bzw nix Festes (ist immerhin ein Muskel, der durchstochen wird). Problemloseste Piercing eigentlich, was es gibt.

Was für andere Piercings hast du denn schon? Es kommt drauf an und es kann schon ziemlich gut aussehen.

Nostril, Jestrum und 20 mm Tunnel

0

Ich würde dir davon abraten, es ist eine Verletztung, die entzünden kann. Und du musst drei Tage oder so nur Flüssignahrung zu dir nehmen.

Ein Zungenpiercing kann ich dir leider nicht empfehlen. Ich habe selber keinen aber meine Freundin. Denn beim Stechen ist ein hohes risiko, weil fals das piercing falsch angesetzt ( die geschmacksknospen trifft), kann es sein dass du nie weider etwas schmeken kannst. Dazu sind dich echt nicht schön und machen einen ( nach meiner meinung) unantraktif. Ausserdem pikst dass ende vom pircing in deinen Kied´fer und dass kan extrem unangenehm werden.

LG

Lol, wo ist mein Kommentar hin. Wenn man selber kein Piercing hat, kann man auch keine Erfahrungen schreiben. Alles Mist, was hier steht.

2

unantraktif ist vielleicht deine Rechtschreibung. Was du inhaltlich schreibst, ist völliger Blödsinn..

1
@frlmango

Also dann kann meine Freundin aus Spaß nichts mehr Schmecken und der Arzt hat keine Ahnung von dem was er uns erzählt hat. Alleees klaar.... 

0

Zungenpiercing finde ich persönlich nicht toll!

Was möchtest Du wissen?