Soll ich mir ein seitliches Unterlippenpiercing stechen lassen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Schmerzen beim Stechen sind defintiv auszuhalten und wenn du es richtig pflegst und zu einem seriösen Piercer gehst, sollte es eigentlich keine Probleme geben. Der Piercer sticht dir ein Stück unter deiner Lippe mit einer Venenverweilkanüle (auch Braunüle), die steril verpackt ist. Diese packt er erst vor deinen Augen aus. Das dauert keine 3 Sekunden. Dann wird die Nadel 'abgeschnitten' und du hast einen 'Schlauch' in der Lippe, wodurch das ebenfalls steril verpackte Piercing dann eingeführt wird. Der Schlauch wird herausgezogen, wodurch das Piercing im neuen Loch ist und die Kugel wird heraufgeschraubt. Betäubt wird dies wenn überhaupt mit Emla Salbe, Eisspray ist nicht geeignet. Die ersten 2/ 3 Tage schwillt deine Lippe etwas an. Dies sollte aber nach spätestens einer Woche vorbei sein. Die Pflege sollte dir dein Piercer ausführlich erklären. Mit dem Essen hatte ich keine Probleme, nur, als die Lippe abgeschwollen ist, musste ich vorsichtig sein, weil ich mich ab und zu an dem nun viel zu langen Stud verhakt habe. Ich hoffe, ich konnte dir helfen und lass es auf jeden Fall bei einem seriösen Piercer machen (natürlich erst, wenn du keinerlei Bedenken mehr hast). Dieser macht dies tagtäglich und weiß, wo er stechen muss und kann dir auch bei der nötigen Nachversorgung helfen.

Ich habe mir meine beiden mit 13 von einer Freundin stechen lassen ,sie hats auch mit einer braunüle gemacht und es ist auch echt gut verheilt am anfang hats mich beim essen mit einem löffel ein bisschen gestört(suppe,Cornflakes) aber nach ein paar tagen ging auch das prima :) die schmerzen sind echt auszuhalten aber denk definitiv nochmal darüber nach und lass es dir nicht wie ich unprofessionell stechen kann echt nach hinten los gehen... und sowas kann man echt nicht beim zahnarzt machen :D

Ein Zahnarzt sticht sowas in der Regel nicht, da musst du schon zum Piercer gehen. Schmerz empfindet natürlich jeder anders, aber ich persönlich fand es gar nicht schlimm, ein Pieks und das wars. Allerdings würde ich dir raten, nachdem es abgeheilt ist (als Erstschmuck krigst du meistens einen Stecker aus Chirurgenstahl oder sogar Titan), ein Piercing aus Medical Plastic bzw. Bioflex, das ist um einiges besser für die Zähne und wenn du mal draufbeisst ist auch nicht so tragisch (im Gegensatz zu nem Stecker aus Metall!!! Autsch! Da hab ich mir schon ne Ecke rausgebrochen). Außerdem ist es auch fürs Zahnfleisch besser. Je nach Anatomie drückt der Schmuck auf das Zahnfleisch und es kann (muss natürlich nicht) deutlich zurück gehen, und Zahnfleisch wächst nicht mehr nach. Deswegen werd ich jetzt meines wahrscheinlich bald rausnehmen müssen:(

Ich würde es bei einem seriösen Piercer stechen lassen, die Frage ist, ob der das bei dir macht, da du erst 15 bist. Ein Elternteil sollte dabei sein.

Die Schmerzen sind von Mensch zu Mensch verschieden. Mein Nasenpiercing tat deutlich mehr weh, als mein Lippenpiercing.

Zum "Prozess" selber: http://www.piercing-by-bo.de/1_12_piercing_stechen.html?stechen=1

Nein, das geht natürlihc NICHT beim Zahnarzt, wie komsmt du darauf? Das geht beim Piercer. Also die Schmerzen sind sehr gering - 2 Sekunden und dann ist es vorbei. Das wird mit einer Piercer Nadel gemacht und Kanüle. Die Schmerzen danach sind auch nicht so doll, wenn es gut gepflegt wird. Brennt halt ein bisschen. Aber wenn man wegen der SCHMERZEN Angst hat sollte man es lassen. Dass sowasi mmer ein bisschen wehtut ist halt so - davor sollte man keine Angst haben.

Alleine schon, dass du fragst, ob du dir eins stechen lassen sollst, zeigt, wie unreif du noch bist. Außerdem kannst du dir solche Informationen beim Piercer holen und dich dort aufklären lassen. Lass es einfach und warte noch 'n paar Jahre!

Danke für die Antwort. Ich werde darüber nachdenken

0

Mach es nicht! Es sieht sch .. aus! Und wenn Du es mal nicht mehr haben willst, hast Du da für immer eine kleine Narbe, die man sieht - auch wenn das Piercing draußen ist. Ich kenn ettliche solche Leute. Ich würde so etwas sehr bereuen.

ich würds machen ich habe auch eines. es schmerzte beim stechen schon ein wenig aber du kannst es aushalten.

Natürlich nicht beim ZAHNARZT :D Ich würds nicht machen!!!!

Beim Zahnarzt wird das gemacht! Oder nicht?! :D

0
@dddddkkkkk

Nein, um gottes Willen, wie kommst du nur auf sowas unsinniges? Das Einzige was man da machen kann, ist diese Steinchen auf dne Zahn kleben lassen, aber doch keine PIERCINGS! Das geht natürlich nur bei einem Piercer...

0

Was möchtest Du wissen?