Soll ich mir ein MacBook kaufen? Ja oder Nein

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hol' dir dein Macbook Pro!

  • Hardware und Software sind optimal aufeinander abgestimmt
  • Keine Bluescreens
  • Kein Defragmentieren
  • Kein Partitionieren
  • Es ist ein schönes Design
  • Aktuelle Technologie
  • Komplette!! Ausstattung
  • Sehr guter Wiederverkaufswert

Auf die SSD kann man gut verzichten. Die Geschwindigkeitsgewinne hören sich zunächst toll an, doch sind sie praktisch irrelevant. Beim Booten oder Laden einer Datei ist die SSD zwar deutlich schneller sein. Wenn das System, das Programm und die Daten geladen sind, ist die SSD mit ihrem Latein am Ende. Bei Liedern oder Filmen kann man nichts beschleunigen. Die haben „ihren“ Ablauf. Und wer nutzt dann die „gewonnenen“ 10 Minuten wirklich so, dass sie/er einen echten Zeitgewinn aus der SSD zieht? Ich würde da lieber eine 750 GB Festplatte in meinem Macbook haben wollen. Selbst die werden früher oder später voll … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Vorteil beim Mac dass Software und Hardware zusammen entwickelt worden sind und deshalb so problemlos laufen. Bei Windows z.B Sind es unterschiedliche PC's Acer, Sony, HP und die verwenden alle das gleiche Betriebssystem. Ist genau das selbe bei bei IOS und Android. Das iPhone wurde auch mit IOS zusammen entwickelt und ist perfekt drauf abgestimmt. Samsung, HTC etc. verwenden alle Android mit Außnahmen Nokia und LG. Das ist halt nicht alles so kompatibel und stabil wie bei Apple. Windows PC's sind auch mehr Absturz gefährdet, Viren unsicherer......

Wenn du was gutes haben willst, dann hol dir einen Mac.

P.S.: Zur Not könntest du auch mit Hilfe von Bootcamp Windws installieren, was aber keinen Sinn ergeben würde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem MacBook Pro kann man nichts falsch machen.

Beim Mac sind Hard- und Software optimal aufeinander abgestimmt. Dadurch läuft das System sehr stabil und zuverlässig.

Auch in Sachen Usability und Workflow ist der Mac viel besser. Mit einem Mac kann man einfach sehr viel angenehmer und effektiver arbeiten.

Und falls du Windows bzw. Windows-Software benötigst, so kannst du Windows nativ mit Boot Camp oder als VM mit Parallels Desktop oder VMware Fusion.

Auch in Punkto Sicherheit kann der Mac punkten. Unter Windows bist du ständig der Gefahr ausgesetzt, irgendwann Opfer von Cyberkriminellen und Malware zu werden, was beim Mac zum Glück überhaupt nicht der Fall ist.

http://www.apple.com/de/macosx/what-is/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Apple ist total klasse (siehe alle möglichen Gründe weiter unten :D ) aber ziemlich überteuert. Aber jedem, der es sich leisten kann, würde ich ein MacBook empfehlen! Vor allem, weil mein überhaupt keinen Stress mit Viren, Malware etc. hat, und weil man auch sehr gut Windows auf einer Festplattenpartition laufen lassen kann, d.h. für Kompatibilität mit Windowsprogrammen ist auch gesorgt. Außerdem haben die Geräte ne lange Laufzeit, mein MacBook Pro ist jetzt fast 4 Jahre alt und läuft noch wie geschmiert, die meisten herkömmlichen Laptops kannst du nach 2 Jahren in die Tonne treten weil der Akku hin ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Schlussendlich ist windows gleich teuer mit allem drum und dran, das einzige was du damit mehr hast sind abstürze und fehler... Bitte höhre auf den ratschlag, es gibt so viele die ich kenne und sich ihren pc mit windows auf dem kopf zerschmettern könnten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt immer drauf an, was du damit machen willst, und wie viel geld du investieren willst.... kann man so pauschal nicht sagen....

vllt setzt du mal dein windows neu auf, das nützt oft schon einiges :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, hol es dir! Apple ist einfach nahezu unkaputtbar, Super Betriebssystem, einfach zu bedienen, schönes Design,... Ist auf jeden Fall es Geld wert! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, da a) Mac meistens überteuert ist b) du mit einem windows laptop/rechner mehr möglichkeiten hast c) ich 100 vorteile von windows systemen im vergleich zu mac kenne (kann nicht alle aufzählen gehen viele bisschen weiter in die materie rein)

schau dir mal die dell xps reihe an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimSzu
26.03.2012, 22:37

Es wäre sehr gut wenn doch noch weitere Aspekte benennen könntest auch wenn sie tiefer in die Materie reingehen.

0
Kommentar von abcdj
26.03.2012, 22:42

Typisch, ständig hacken die Windows Fans auf apple rum, die apple Fanboys aber nicht auf Windows. Du tust mir leid.

0
Kommentar von deepend99
27.03.2012, 00:23

Wieso dann das Linux Bild? Linux und Mac OS X basieren doch beide auf UNIX.

0
Kommentar von user1319
27.03.2012, 06:02

Wie immer nur allgemeines "Blabla". Du musst ja nicht die ganzen 100 Vorteile aufzählen. Die meisten dieser "Vorteile" würden sich mühelos widerlegen lassen (was ich u.a. auch hier auf GF schon desöfteren getan habe).

0

Ich habe die tolle Website http://goo.gl/UYrNcj gefunden. Ich kann sie nicht komplett beschreiben, besucht sie einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mac Book rechtfertigt meiner Ansicht nach, nicht den extrem hohen Preis! Warum?

Ein Mac Book hat ein kuenstlerisches Design, aber deswegen so viel bezahlen, nur wegen dem AUssehen?

Ein MacBook hat das Betriebssystem Mac OS, welches von Unix abstammt und die gleichen Grundlagen hat wie Linux. Nur dass Linux kostenlos verbreitet wird und von vielen tausenden Leuten weltweit kostenlos entwickelt wird. MacOS wird dir von Apple entwickelt und kostet richtig viel Geld.

Sicher ist Mac ein vielfaches besser als Windows, aber der extrem hohe Preis in Verbindung mit der speziellen Hardware ist man extrem daran gefesselt und kann nur Apple Produkte verwenden.

Ein Standard Laptop mit einem freien Unix Like Betriebssystem wäre meiner Ansicht nach die wesentlich bessere Wahl, da weitaus günstiger und von der Leistung mit einem MacBook gleich. Und man ist nicht an Mac gefesselt, wie bei Windows an Microsoft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user1319
27.03.2012, 06:00

MacOS X kostet also für Dich schon richtig viel Geld??? Das gibt es im App-Store für ca 24 . Was kostet die "kleinste" Windows-Version dagegen?

0
Kommentar von wolfgang1956
27.03.2012, 07:23

Nur kann kein Mensch Unix oder Linux nutzen, weil man da erst mal Handbücher wälzen muß und ein abgeschlossenes Informatikstudium benötigt … :-)

0

NEIN...lass es lieber, MacBook ist viel zu teuer...und wenn du nicht so auf Windows stehst, dann hol dir Linux ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründe für einen Mac:

  • lange Akkulaufzeiten

  • sehr hochwertige Materialien

  • mit OS10.7(apples innovatives Betriebssystem)

  • sehr schnell

  • guter Wiederverkaufswert

  • kein abstürzen oder hacken(passiert selbst bei sehr guten windows pcs, beim mac nicht)

  • aussehen( er sieht einfach mal gut aus)

  • nicht anfällig auf Viren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von abcdj
26.03.2012, 22:40

warte übrigend bis April, denn dann kommt vorraussichtlich die neue Generation

0

Was möchtest Du wissen?