Soll ich mir ein Henna-Tattoo in Ägypten machen lassen?

3 Antworten

Das "Bundesinstitut für Risikobewertung" warnt vor Henna-Tattoos und in Anbetracht der erheblichen Risiken, die ein Henna-Tattoo birgt, solltest du dir das sehr gut überlegen.

Kritisch ist nicht das Henna selbst, sondern der Farbstoff "Para-Phenylendiamin (PPD)"., den die Herstelle dazugeben, um den Färbeprozess zu beschleunigen und einen intensiveren Farbton zu erzeugen.

PPD besitztt ein stark allergieauslösendes und genotoxisches Potenzial und birgt ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Beim Anfertigen eines Tattoos – und solange das Tattoo hält – kann die Substanz dort auf die Haut einwirken, also für längere Zeit. Als Folge können Juckreiz, schmerzhafte Rötungen und Schwellungen auftreten. Es entsteht ein sogenanntes Kontakt-Ekzem.

Die Hautreaktionen entwickeln sich meist innerhalb von zwei bis zehn Tagen. Bisweilen bilden sich sogar Entzündungen und offene Wunden, die sehr langsam heilen. Nicht selten bleiben dann hässliche Narben, Farbstörungen und vermehrte Lichtempfindlichkeit der Haut zurück.

Betroffene sind ihr restliches Leben gegenüber PPD sensibilisiert. Das Problem dabei: Der künstliche Farbstoff kommt in zahlreichen Produkten vor. Wer einmal auf PPD beziehungsweise dessen Abbauprodukte allergisch ist, muss unter Umständen auf viele Substanzen verzichten und den Kontakt mit dunklen Textilien oder verschiedenen Kunststoffen vermeiden. Noch schlimmer ist es, wenn sich die Allergie auch auf andere chemische Substanzen mit einer ähnlichen Struktur ausweitet. Die Betroffenen sind dann langfristig in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Zudem können verbliebene Hautschäden psychisch und sozial belasten.

Auch wenn es beim letzten Mal gut ging, das Risiko besteht trotzdem, wenn beim nächsten Mal PPD enthalten ist.

Schau mal hier: https://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/nachgefragt/black-henna-tattoos-gef%C3%A4hrliche-urlaubsmitbringsel-074135446.html

Wenn du eine Allergie riskieren willst, dann lass es machen, aber ich kann dir nur abraten davon

Also ich würde jetzt nicht umbedingt davon abraten. Weißt du ob es diesmal richtiges Henna ist ? Als ich klein war hat meine Mutter mir und meine Schwester Henna-Tattoos gemacht und uns ist nie etwas schlimmes passiert und dir wurde doch letztens nicht schlecht oder so etwas oder ? Aber ich bin auch net so schlau bei soetwas. Aber unbedingt abraten würde ich nicht. LG euer SWORD

ne, ich weiß nicht, ob es richtiges Henna ist und nein, beim letzten mal war es ganz normal, als ob da nur wasserfarbe, die länger hält, drauf wäre..

0

Was möchtest Du wissen?