Soll ich mir ein Auto kaufen?


26.04.2020, 14:59

Ich kenne mich mit Autos überhaupt nicht aus, also bitte keine Benzinvergleiche :D

14 Antworten

Hallo.

Freue mich für Dich, dass Du keine ernsten Probleme hast.

Ich würde so vorgehen:

Wenn Du jetzt das Geld hast einen Führerschein zu machen, dann tue es. Das bedeutet aber nicht, dass Du gleich ein Auto kaufen musst.

Selbst wenn Du längere Zeit nicht Autofahren solltest, kannst Du die Kenntnisse dafür jederzeit wieder vertiefen und sicher wirst Du in Deinem Umfeld jemanden finden, der ein Auto besitzt und Dich damit üben lässt.

Einen Führerschein zu haben, kann auch für einen neuen Job sehe attraktiv sein.

Du kannst aber jeden Monat etwas auf die Seite legen für ein Auto, das Dir gefällt.

Mfg Makola

Ja... die Frage ist nur isofern zu beantworten: "kannst du es Dir leisten, Ja oder Nein?"

Wenn du es Dir nicht leisten kannst, lass es.

Wenn ja, kannst du ja auch eines leasen z.B. auf 2 Jahre. Irgendwas günstiges also als monatliche "Miete".

Gebrauchtwagenkauf für jemanden der wenig Ahnung von Autos hat, würde ich eher abraten.

Wenn Du aktuell kein Auto benötigst würde ich mir das Geld sparen und keinen Führerschein fürs Auto machen.
Aber Du könntest einen Führerschein für einen Motorroller, die sind sehr günstig in der Anschaffung und im Unterhalt.

Du brauchst weder Auto noch Motorrad. Ein gutes Fahrrad, ggf. mit Elektromotor, reicht völlig.

Und bitte ... Ich hab meinen Führerschein gemacht und dann dauerte es 4 Monate, bis ich mein Auto gefunden hatte. Da hab ich nix verlernt. War nur am Anfang etwas aufgeregt, da da eben kein Fahrlehrer mehr neben mir saß.

Erstens brauchst du kein Auto, nur weil du den Führerschein gemacht hast, und zweitens sind 25 Minuten mit dem Bus sehr schnell und ein wirklich kurzer Weg zur Arbeit. Dafür braucht man kein Auto! Viele Menschen haben einen Arbeitsweg von 1 Stunde oder noch länger!

Was möchtest Du wissen?