soll ich mich weiter bewerben oder direkt zu arbeitnehmerüberlassung gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich arbeite intern bei einem Personaldienstleister und habe dies davor immer als Sprungbrett genutzt.

Ich würde es machen und mich trotzdem weiter bewerben.

Vielleicht hast du Glück und wirst von einem Kunden übernommen und wenn du was neues findest, kündigst du halt regulär.

Viel Erfolg!

hi jobless, mit solch einem beruflichen hinergrund, wie dem deinen, wundert es mich nicht, dass du in der freien marktwirtschaft keinen platz findest- derzeit jedenfalls. entsprechend würde ich dir auch raten, es bei einer leiharbeitsfirma zu versuchen. dennoch solltest du deine bemühungen nicht aufgeben, und vielleicht solltest du deine bewerbung nochmals überarbeiten. denn oftmals schleichen sich fehler ein, die auf den zweiten, oder gar dritten blick nicht zu sehen sind. aber eine erfahrener personalleiter einer firma erkennt diese meist auf den ersten blick. vielleicht solltest du versuchen, professionelle beratung bezüglich deiner bewerbungsunterlagen hinzu zu ziehen. des weiteren soltest du anfangs vielleicht nicht zuerst auf den verdienst schielen, denn wie schon erwähnt, ist berufserfahrung notwendig. ohne deine leistung bezüglich deines bunderwehrdienstes schmälern zu wollen, darfst du auf diesen nicht bauen. denn im allgemeinen zählen bunderwehrdienste allenfalls als fußnote in einer bewerbung, denn arbeitgeber erwarten mehr als "nur die bundeswehr". weiterhin kann ich dir auch empfehlen, in der wahl deines potentiellen arbeitsortes flexibel zu sein. d.h. du solltest durchaus bereitschaft zeigen, an jedem ort in deutschland zu arbeiten. ein wenig herumschummln wird dir freilich nicht weiterhelfen, dennoch darfst du aber gern deine vorzüge präsentieren. und diese gilt es, heraus zu kritallisieren. dann wirst du bestimmt schnellen erfolg genießen können. viel erfolg, gruß

Ich stimme Mystika zu. Besser Zeitarbeitsfirma als Hartz. Allerdings würde ich vielleicht mal einen Profi einen Blick auf die Bewerbung werfen lassen. Bei guter Qualifikation und ein wenig flexibilität was den Ort angeht, muss das doch klappen.

Ich arbeite mit relativ vielen Zeitarbeitern zusammen, die aber fest im Büro arbeiten mit festem Aufgabengebiet ( entgegen dem Vorurteil: alle drei Tage woanders) und das über mehrere Monate. Behandelt werden die wie jeder andere Kollege auch und die Übernahme ist nicht ausgeschlossen --- also los und viel erfolg.

Nunja, das Alter und keine B.erfahrung ist natürlich schlecht, wenn einer mit 8 Jahren weniger aufn Buckel neben dir steht. Das ist auch versch, ich weiß nicht wie deine Bewerb ausschaut, wie deine Quali genau ist, wie bei euch im Umkreis die Jobmöglichkeiten sind etc. Haste mal mit deinem Vermittler gesprochen ?

Jobless2010 06.10.2010, 16:56

nun meine bewerbung ist soweit in ordnung... bei uns im umkreis waren viele angebote aber auch solche wo man nur mit vitamin b oder durch familienkontakt genommen wird... mein vermittler ist eine sie und hat den leitfaden eines beamten im öd gefressen... habe auch schon meine fühler in einen erweiterten umkreis erweitert doch rennt mir die zeit davon... zu meinen quali´s habe meinen schwerpunkt in controlling sowie unternehmensführung und existenzgründung und nein ich möchte mich nicht selbständig machen...

0
Sparrow 06.10.2010, 18:17
@Jobless2010

In dem Branchenbereich kenn ich mich nun grad nicht so aus, aber ich sag mal so, wenns geht, Schummel etwas Erfahrung dazu. Nicht übertreiben, aba so das ein oder andere schonmal mit Praktika gemacht oda so. Dann, weiterer Umkreis ist natürlich immer gut, grad heute, wo Jobs Mangelware werden. Man sollte aber drauf achten, daß sich Fahrzeit und Kostenaufwand noch rechnen, ansonsten Umzug in Erwägung ziehen. Dann vll nochmal von nem Profi die Unterlagen optimieren lassen. Und naja, schwer zu sagen, aber weiter versuchen, immer persönlich auf Jobangebote vorstellen mit den Unterlagen untern Arm sozusagen und sowas. Kann man schwer pauschalieren, weil das bei jedem anders läuft.

0
Jobless2010 06.10.2010, 18:41
@Sparrow

danke...

habe mich eben mal erkundigt zwecks jobcoach und für morgen einen termin gemacht... der will sich meine unterlagen mal ansehen...

war echt am verzweifeln.. und dacht sogar schon an einer überarbeitung meines zeugnisses nach... was natürlich illegal ist und zudem strafbar... aber danke für die denkanstöße... hat mir echt weiter geholfen... dies gilt euch allen die geantwortet haben...

0

Besser ne Leihbude als Hartz4!

Leihbude heißt ja nicht gleich das du am Fließband stehen wirst...meistens wirst du nach deinen Qualifikationen eingesetzt und wenn du an eine ordentlich Firma kommst und du auch deine Arbeit ordentlich machst, steht einer Übernahme in eine festes Arbeitsverhältniss eigentlich nichts im Weg....

Jobless2010 06.10.2010, 16:58

da hast du recht... aber haber auch schon viel gelesen und gehört... da gibts zb leute... die sind arzt oder anderweitig hoch studiert und stehen an einem fließband im rahmen einer leihbude... deshalb habe ich angst...

0
Mystika1245 06.10.2010, 21:42
@Jobless2010

Da kommts halt drauf an in welche Firma man geht und was man aushandelt....

0

Was möchtest Du wissen?