Soll ich mich über meine Klassenlehrerin beschweren?

6 Antworten

Leider erfahren wir so gar nichts darüber, was du unternimmst, deine Situation zu ändern. Bist du in einer Therapie? Sprichst du mit kompetenten Erwachsenen über deine Situation? Welche Anstrengungen unternimmst du von dir aus, dich den Situationen, vor denen du Angst hast, zu stellen? Hat deine Lehrerin vielleicht Recht, wenn sie andeutet, dass du dich zu sehr auf deine Freundin verlässt und sie damit sehr belastet? Denk darüber mal nach und sprich dann - ohne Vorwürfe - mit der Sportlehrerin. Gemeinsam findet ihr vielleicht einen Weg, wie du dich in der Sportgruppe wohler und sicherer fühlen kannst.

Ich kann dir das gut nachempfinden, ich wurde auch mal als Kind in eine neue Schule gegen meinen Willen gesteckt…

Es sollte in jeder Schule mittlerweile einen Vertrauenslehrer geben, der zumindest einmal die Woche eine Sprechstunde hat. Du möchtest um ein vertrauliches Gespräch bitten, dann ist dieser verpflichtet über Details Stillschweigen zu bewahren.

Ansonsten kann ich mich an den Kinderschutzbund erinnern, Telefon kostenlos 0800 1110 550

Psychologische Probleme zu haben ist nichts unanständiges, das kann passieren. Nur solltest Du dann daran gehen, Deine Probleme zu lösen, denn Du kannst nucht erwarten, dass die Welt ständig auf Deine Befindlichkeiten Rücksicht nimmt. Wenn Du Dich z.B. beim Sport drückst, könnte Deine Lehrerin Dich auch mit 0 Punkten bewerten, und später bei der Arbeit wird das auch niemand tolerieren.

Sicher darf die Lehrerin nicht an Dir herumzerren, aber auch Lehrer sind Menschen, die mal genervt sein können von Leuten, die immer eine Extrawurst haben wollen.

Ich würde mich erstmal auf mich selber konzentrieren und ggf. eine Therapie machen. Du kannst Dich über die Lehrerin beschweren, und vielleicht bekommt sie auch Ärger, aber löst das Dein Problem?

Wie können Lehrer überhaupt sowas von sich geben. Sie sind ja eigentlich Autoritätspersonen und sollten stets mit gutem Beispiel voran gehen.Da kann ich echt nur den Kopf schütteln. Kenne dieses Gefühl aus eigener Erfahrung,da mir damals ähnliches widerfahren ist. Lasse diese Worte nicht zu sehr heran. Jeder Mensch ist so,wie er ist und das ist auch gut so ^^.

Ich persönlich finde das Handeln gut.Hätte ich auch so gemacht.Das mit der besten Freundin lässt sich auch aus der Welt schaffen,wenn ihr miteinander sprecht. Erkläre es ihr einfach.

Zu der Frage: Ich würde mich beschweren,denn sowas geht gar nicht.Vor allem nicht,wenn ein Lehrer sowas weiß.

Toi Toi Toi.

Das finde ich geht zu weit wenn der Lehrer einen Packt und einen vor der Klasse blostellt.. ich würde mit dem Schuldirektor über das reden. und wenn du irgendwie Hilfe brauchst rede mit einem Therapeuten oder mit Vertrauen Leuten über deine Probleme

Was möchtest Du wissen?