Soll ich mich trennen? Brauch dringend Rat!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Deine Mutter hat völlig Recht! Wach auf, bevor es zu spät ist. Du solltest dich trennen, am besten sofort, bevor du in noch größere Abhängigkeit gerätst. Deine Mutter hat es schon erkannt und ich denke auch, dass sie dir helfen wird.

Danke für den Stern.

0

wenn du nicht gleich einen schlußstrich ziehst, kommst du aus dieser kranken verbindung nicht mehr raus. ein erwachsener mensch sollte in der lage sein, die verantwortung für sein leben selbst zu übernehmen. dazu gehört selbstverständlich, daß man ißt und trinkt, was man selbst für richtig hält und nicht das, was andere einem vorsetzen. was dein freund mit seinem leben anfängt, ist seine sache - allerdings sieht es eher so aus, als wenn er den weg in den abgrund gewählt hätte. das muß nicht zwangsläufig auch dein weg sein, wenn du in der lage bist, die kontrolle über dein leben selbst zu übernehmen.

Hallo und guten Tag,

um deine Frage klar zu beantworten.....JA trenn dich von dem Typen! Er versucht dich an sich zu binden und dich abhängig zu machen!

Du schreibst zu persönlich? Klar stöhrt ihn das den es könnte ja sein das dich jemand zur vernunft bringt und dir dich rosarote Brille von den Augen nimmt! Aber das scheinst du ja zum Glück allein geschafft zu haben!

Du sagst selbst es geht so nicht weiter und es ist wunderbar das du das einsiehst! Ihr seid ziemlich fix zusammen gezogen.....hast du die möglichkeit zu deinen Eltern zurück zu ziehen? Oder dir eine Wohnung zu nehmen?

So oder so nimm so schnell wie möglich abstand zu ihm! Würde er dich lieben würde er sich nicht derart daneben benehmen! Vieleicht muss er ja so zur besinnung kommen und überlegt sich wie er sich aufführt! Sollte er dich nicht gehen lassen oder sogar einsperren wende dich an die grünen Jungs oder geh ins Frauenhaus!

Alles gute für dich

Nur Übergangsweise könnte ich zu denen, aber an die eigene Wohnung dachte ich auch. Bzw WG aus Geldgründen. Meine Mum ist auch nach 1 Monat beziehung mit meine Stiefvater zusammengezogen, deswegen dachte ich das wäre nicht so schlimm aber die Konsequenzen hab ich später erst bemerkt.

Dennoch danke vielmals und auch an die anderen Danke für die wirklich eindeutige Antwort. Das macht es schon einfacher damit auch umzugehen.

0

M.A.C.H. S.C.H.L.U.S.S. GAAAANZ einfach ! Sich da Alkohol aufzwingen lassen wenn man nicht trinken möchte is einfach nur assozial! Das is unhöflich und so garnicht die Art wie man eine Frau die zudem auch noch die eigene Freundin ist behandelt! Also plädiere ich für eine Trennung da man sowas einfach nicht dulden sollte auch wenn man noch so gutmütig ist. Stell dir doch bloß mal vor , er könnte etwas in seinem Alkoholischen Delirium machen was dir sehr gefährlich werden kann ! Was ist dann , dann is es zu spät und für ihn heißts dann , ja stand unter Alkoholeinfluss war nicht zurechnungsfähig. Einige jahre in der klapse werden dafür schon reichen herr staatsanwalt!. Und das wird dich deinen Eltern auch nicht zurückbringen. Is nur gut gemeinter Rat , es is immernoch deine Sache was du machst , deine Entscheidung , wollte nur einen angemessenen rat geben.

Mfg Captain Ziege

Trenne dich von ihm, und sage ihm, wenn er das nicht ändert, wird das nichts mehr zwischen euch, und wenn er sich nicht ändert, dann machst du einen Neustart und findest einen partner, der dich besser behandelt ; )) und bei dem es dir besser geht ; ) LG ; )

was deine Mutter sagt klingt plausibel. Wer so viel trinkt ist auf jeden Fall abhänig. dein Freund braucht psychische Hilfe und du solltest über eine Trennung nachdenken

Trenn dich schnellstmöglichst von ihm, er schadet dir nur.

Wow ok das war eindeutig. Danke dafür, aber jetzt frag ich mich nur noch wie ich das mache. :( Ich bin ein zu gutmütiger Mensch....

Was möchtest Du wissen?