Soll ich mich nach 3 Monaten beim Ex melden?

4 Antworten

Endlich eine die mich versteht, habe dasselbe durch gemacht bloß bei mir waren alle Zeiträume länger, bei mir war ein Konflikt mit meinem besten Freund und der 'Liebe', ich habe den Mut gefasst und ihm geschrieben ( auch wenn bisschen Alkohol im Spiel war:D ) und bis heute nicht bereut sind jetzt schon seit 3 Jahren zusammen. Trau dich einfach und wenn er nicht darauf "anspringt" dann kannst du für dich sagen du hast es probiert!

Hoffe ich konnte dir helfen und drücke dir die Daumen wenn du es probieren solltest! :)

so lieb von dir danke. was hast du ihm geschrieben?:)

0
@ComDenver

Naja das sollte ich hier besser nicht schreiben, waren viel zu viele Beleidigungen:D weil einfach zu viel Wut und Enttäuschungen angesammelt waren und wie gesagt Alkohol, aber wir haben uns beim Telefonat richtig gezofft ungefähr 3 Tage stille, ich dachte das wäre es aber dann hat er sich entschuldigt und wir sind uns näher gekommen. Aber ich weiß halt nicht was bei dir vorgefallen ist, aber eins sage ich dir im Nachhinein bereue ich die Beleidigungen so sehr und er meint auch er wollte gar nicht antworten aber die Gefühle haben überwogen, probiere es lieber auf friedlicherem Wege! :)

1

Ich würde es lassen, so leid es mir tut..Er hätte sich auch melden können und außerdem ist er ja in einer Beziehung. Scheint also das er ohne dich glücklich ist. Mach dir nicht unnötig Hoffnungen & gib dir noch Zeit denn die Trauer und der Schmerz vergeht! Wenn du dich jetzt bei ihm meldest & er doch keinen Kontakt möchte oder dir klar macht das er glücklich mit seine Freundin ist, dann fängt die Trauer wieder von Anfang an und die 3 Monate die du bis jetzt durchgehalten hast waren umsonst! Bei mir hat das fast 5 Monate gedauert bis ich über meine erste richtige liebe hinweg kam.

Spielen wir das mal durch:

Du meldest dich bei ihm, entschuldigst dich, er antwortet dir und nimmt deine entschuldigung an. Du schreibst etwas zurück, er antwortet dir... Und so entsteht eim angenehmer, weil netter kontakt, in dem ihr über gott und die welt redet.

Und was dann? Hast du daran gedacht, wie das weitergehen soll? Wie wünschst du es dir? Oder wie stellst du es dir weiter vor?

Was möchtest Du wissen?