Soll ich mich jetzt ernsthaft nochmal auf diese Freundschaft einlassen?

7 Antworten

Hi,

"aber das im Kontrast zu den negativen Momenten zu setzen, zeigt, dass sich das iwie nicht rentiert."

das ist der Punkt, weißt du, man kann 10-15 Jahre in eine Beziehung investieren und ihr den Himmel zu Füßen legen, dann trifft sie n Typen der ganz anders ist und ist weg und du fragst dich, weshalb hab ich das eigentlich alles investiert und mir fast ein Bein ausgerissen? Dazu müssen die positiven Momente währen der Beziehung deutlich überwiegen, tun sie das nicht, kann man nicht auf eine Zukunft bauen, den die löst sich in null-komma-nichts in Luft auf.

Wenn die negativen Momente überwiegen, verbanne die Person aus deinem Leben, das jemand was an dir findet, dürfte sich wiederholen und vög...ln kann man, soweit das Auge reicht. Sei mal etwas selbstbewusst und mache im Geiste in Ruhe eine Kosten-Nutzenrechnung auf, wenn die hinkt, geh auf Distanz. Angst haben würd ich vor der nicht, wem glauben denn deine Freunde mehr, ihr oder dir? Wenn sie ihr mehr glauben, sind es keine echten bro's. Gruß

Lasse dich nicht nochmal auf so eine "Freundschaft" ein. Wer sowas hat, braucht keine Feinde mehr.

Sollte sie es echt schaffen, dass eine Freunde sich auf ihre Seite stellen, dann sind das auch keine wahren Freunde, denn die weichen nicht von einem. Dann kannst du eher froh sein, dass sie dir zeigt was für Freunde du hast.

Irgendwie ist mir nicht klar warum man eine Freundschaft hat oder eben nicht. Also es klingt so als könne man da nen Schalter umlegen und man ist befreundet oder eben nicht.

Wenn ihr was zusammen machen wollt, macht was zusammen, wenn nicht dann nicht. Wo ist da das Problem?

Ich bin auch davon überzeugt das wir uns von anderen nur runtermachen lassen können wenn wir es zulassen. Selbstakzeptanz und mit sich selbst im reinen zu sein spielen dabei eine richtige Rolle.

Ich glaube, dieses Schalterdenken könnte auf die Digitalisierung zurückzuführen sein. In Sozialen Netzwerken gibt es ja diese zwei Zustände: befreundet oder eben nicht. Es fehlt eigentlich noch eine Einstellung für Feindschaften, aber dafür gibt es ja Ignorier-Listen…

0
@Kasagranda

Interessanter Gedanke. Vermute aber auch das sowas von Leuten kommt die erwarten das andere 100% für sie da sind. Die keine Ablehnung ertragen und so.

0

In den Exfreund der besten Freundin verknallt, was tun?

Also, meine beste Freundin war ein Jahr lang mit einem Typen befreundet, sie kamen zusammen und es hielt aber nur ein paar Wochen - sie hat Schluss gemacht. In der Zeit in der sie befreundet waren dachte ich schon selbst, mich verknallt zu haben, verbannte den Gedanken aber sofort. Sieben Monate herrschte Funkstille, nun war ich aber vor Kurzem auf einer Party, wo er auch war, und (ich war blau wie ein Schlumpf) ich ließ zu, dass er mich küsste. So, für meine Nerven schon schlimm genug, und dann rief er mich einen Tag später an und meinte, mich sehr zu mögen. Das Problem ist, dass ich ihn auch mag ... Jetzt bin ich ratlos: darf ich mich darauf einlassen, oder kann ich mich dann darauf einstellen, dass die Freundschaft mit meiner BF hin ist?

...zur Frage

Warum verlieben sich Männer und Jungs so schnell?

Viele Frauen kennen das bestimmt, man schreibt oder unterhält sich mit einem Mann, er will meistens(nicht immer!) nur das eine oder er meint es total ernst und möchte sich auf eine Beziehung einlassen. Ich finde das so schwierig. Ich habe so tolle männliche, aus meiner Sicht, „Freunde“ kennengelernt, die einfach keine Freundschaft wollten. Bis jetzt hat man sich irgendwann in mich verliebt oder die Interesse ging verloren, weil ich anscheinend nicht gut genug(für was auch immer) war. Ich hatte nur eine tiefgehende Freundschaft mit einem Jungen, er sagte mir aber auch immer wieder wie toll er mich äußerlich und charakterlich findet. Ich wusste aber dass ich mit ihm befreundet sein konnte, die Freundschaft war sehr viel stärker als die sexuelle Anziehung. Das passiert aber zu selten. Hat jemand auch die Erfahrung gemacht? Wie seid ihr damit umgegangen, wie findet man männliche Freunde?

...zur Frage

Facebook Suche Personen Reihenfolge

wie funktioniert das mit der Reihenfolge der Personen, die man auf Facebook sucht? Wieso wird einem eine bestimmte Person als erstes angezeigt, wenn man nur den Anfangsbuchstaben des Vornamens eingibt? zB M für Maria. Hängt es davon ab, wie oft man die Person schon gesucht hat? Oder hängt es nicht vom Facebook Konto ab, sondern davon, wie oft von einem Browser aus ein Profil gesucht wurde und erscheint die Person dann unabhängig von Freundschaft etc. in jeder Suche von verschiedenen Nutzern, weil FB iwie auf den Browser zurückgreift? Manchmal passiert es nämlich, dass eine Person, die ich schon sehr oft gesucht habe, mit der ich aber nicht befreundet bin, mir als erste angezeigt wird, noch vor meinen Freunden, wenn ich nur den ersten Buchstaben des Vornamens eingebe. Und das unabhängig auf 2 verschiedenen Profilen, aber vom selben Browser, wobei ich beim zweiten Profil noch nie nach der Person gesucht habe.

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?