Soll ich mich ihr anvertrauen?!?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprich mit allen beiden. So kann es ja ohnehin nicht weiter gehen, wenn du selbst nciht mehr kannst. Es klingt vielleicht auch ausgelutscht, aber geh am besten auch mal zum Arzt (wenn du noch nicht warst). Wenn du ab wirklich nicht willst, dass deine Mutter was erfährt, sag das auch deiner Lehrerin. Sie darf das nicht an deine Mutter weitersagen, wenn du sie darum bittest. Vielleicht kann sie dir ja auch helfen, wie du mit deiner Mutter reden kannst.

Du solltst dich auf jeden Fall an sie wenden, wenn du ihr vertraust. Du kannst ihr sagen, dass du nicht willst, dass es deine Mutter erfährt (außerdem hat sie Schweigepflicht!). Ich könnte mir aber vorstellen, dass sie sich mit dem Schulpsychologen in Kontakt setzt. Bitte wende dich an sie, denn es bringt überhaupt nichts, dass allein mit sich herumzutragen.

Ich kann dich gut verstehen... Vertrau dich ihr an. Sie hat Schweigepflicht.. und gemeinsam könntet ihr euch etwas überlegen. Schreib mir ruhig an, wenn du dich mal aussprechen willst, ich bin für dich da!

Ich würde deine Klassenlehrerin darauf ansprechen, Sie aber bitten deiner Mutter erstmal nichts zu erzählen. Das solltest du nämlich selbst bald machen, denn wenn jemand Bulimie hat, fällt das ja auch auf. Vielleicht weiß deine Mutter es ja schon und überlegt schon längst was sie machen kann. Also mein Tipp: erstmal mit der Familie über solche Probleme reden

Was möchtest Du wissen?