Soll ich mich firmen lassen oder nicht?!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Firmung ist eine Stärkung im Glauben und eine bewusste Erneuerung des Taufgelöbnisses, womit wir uns zur Kirche bekennen und ihr die Treue versprechen. Durch den besonderen Beistand des Hl. Geistes werden wir befähigt, unseren Glauben besser zu verstehen und ihn mutig zu bekennen.

Wie bei jedem anderen Sakrament ist die Wirkung nicht automatisch. Dazu bedarf es der inneren Überzeugung und eines offenen Herzens für die Gnadengaben Gottes. Ein bloßes "Mitmachen" ohne inneres Mittun würde dir keinen Nutzen bringen. Wenn du etwas für nicht notwendig erachtest, was eigentlich ein Grund zur Freude sein sollte, würde ich mit der Firmung warten, man kann sie jederzeit nachholen.

Eigentlich müsstest du in der 8. Klasse wissen, dass Katholiken zum Sonntagsgottesdienst verpflichtet sind und es deshalb so wichtig ist, weil wir Christus dort in einzigartiger Weise begegnen.. Wenn man dieser Einladung Gottes nur Weihnachten folgt und Gott sonst eine Absage erteilt, wird man auch keine Lust zur Firmvorbereitung haben. Eine gute Note im Religionsunterricht ist nicht genug, Gott will dein Herz und dies ganz und gar – aber mit Überzeugung.

Die kirchliche Trauung setzt in einigen Diözesen die Firmung voraus, aber nicht in allen. Ich selbst bin weder danach gefragt worden noch habe ich eine Bescheinigung über die Firmung erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das du dann nicht kirchlich heiraten darfst macht sinn, ist aber glaub ich auch das einzige...heute wollen sowieso immer weniger menschen krichlich heiraten! aber du musst selbst wissen ob du dich firmen lassen möchtest oder nicht! sieht man mal von der vorstellung ab, Gott sei ein alter bärtiger mann, stellt sich die frage ob du an eine Art von höherer Kraft glaubst, an eine gewisse Energie die wir Menschen nicht verstehen! grundsätzlcih ist es natürlich so: nehmen wir mal an du glaubst an Gott: wenn es ihn dann auch gibt ist das gut so, gibt es aber keinen Gott und du glaubst an ihn, schadet dir das auch nicht, vielmehr hilft es den menschen oft in schwierigen situationen an eine höhre macht zu glauben, und auf deren beistand zu hoffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moe91
13.10.2011, 14:00

geh in dich und entscheide es für dich!

0
  • Firmung ist die Vollendung der Taufe.

  • Bei der Firmung wirst du gesalbt..das heisst du hast nachher vermehrt an der Sendung Jesus Christus Teil. Durch die Salbung erhältst du das Siegel des Heiligen Geistes . Also ,es ist ein sehr Großes Geschenk der Gnade, denn im Sakrament der Firmung geht es um den Heiligen Geist, welcher in Fülle über dich ausgegossen werden soll .

Christus selbst erklärt von sich ,der Vater habe ihn mit seinem Siegel gekennzeichnet: Gott ist es ...der uns sein Siegel aufdrückt und als ersten Anteil (am verheißenen Heil !!) den Geist in unser Herz gegeben hat" (2 kor,22 ) dieses Siegel des heiligen Geistes bedeutet , dass man ganz Christus angehört, für immer in seinem Dienst gestellt ist, aber auch dass einem der göttliche Schutz in der großen Endzeitlichen Prüfung verheissen ist.

◦ Bei der Firmung erhältst du folgendes Gnadengeschenk:

◦ es verwurzelt dich tiefer in der Gottes kindschaft.

◦ Sie vereint dich fester mit Christus .

◦ Sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes.

◦ Sie verbindet uns vollkommen mit der Kirche .

◦ Sie schenkt uns eine besondere Kraft des heiligen Geistes ,um in Wort und Tat wahre Zeugen Christi den Glauben auszubreiten und zu verteidigen ,den Namen Christi

◦ tapfer zu bekennen und uns nie des Kreuzes zu schämen .

  • Die Firmung ist sozusagen die Vollendung der Taufe .durch die Taufe bist du kind Gottes geworden ,durch die Firmung wirst du von Jesus Christus der so viel für dich getan hast aufgefordert sein Zeuge zu sein.

  • Menschenkindchen ....das ist die grösste Ehre die dir auf diesem verrückten Planeten zuteil werden kann.

  • Es geht hier nicht um irgend einen Kulturellen Anlass.

  • Das Christentum ist ein Garten.......bleib nicht am Eingang stehen und verhungere Geistig! Liess das Wort Gottes =die Bibel ....gehe fleissig zu den Sakramenten. Auch zur heiligen Beichte ......wenn du nicht im Stand der Gnade bist das heisst eine Todsünde auf dem Herzen hast ,dann solltest du immer erst beichten gehen denn nur so k annst du überhaupt erkennen worum es geht..

  • Also Stürze dich ins Abenteuer .. folge Jesus Christus nach ..werde sein Zeuge ein Bekenner des Glaubens und glaube mir ..die Katholische Kirche ist die Beste Mutter im Glauben die es gibt. ...das bisschen spott von aller Welt gehört einfach dazu....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du katholisch bist, dann gehört sich, dass man gefirmt wird. Wenn du die Firmung nicht für dringend notwendig hältst, dann empfehle ich sehr, den Firmunterricht zu besuchen. Da wirst du eines besseren belehrt. Außerdem ist das die Chance, auch mal öfters als nur an Weihnachten in die Kirche zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?