Soll ich mich beschweren, weil mir im Krankenhaus, vermutlich von Krankenschwestern, mein Handy-Guthaben gestohlen wurde?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zuerst einmal gute Besserung und ich kann Deinen Ärger sehr gut verstehen. Du hast alleine auf dem Zimmer gelegen? In Krankenhäusern kommt es eigentlich sehr oft vor, dass Patienten beklaut werden und nicht immer so unbedingt vom Personal. Es gibt ja auch noch andere Menschen, die das Zimmer betreten und Dein Handy ist ja noch da. Also ich hätte mir das dann mitgenommen und wenn das keinen großen Wert hat, dann entsorgt. Auch wäre ich nicht so fürsorglich gewesen und hätte das Gerät dann ans Ladegerät angeschlossen. 

Du solltest das einfach auf sich beruhen lassen, denn es wird weiter Nichts bringen. 

Das ist nicht richtig, doch man wird wohl kaum Jemanden ausfindig machen können, der Dein Guthaben runtertelefoniert hat und vielleicht war Jemand in großer Not und sehr traurig und wollte unbedingt mit einem anderen Menschen oder einem ganz bestimmten reden und Dein Handy war die einzige Möglichkeit. Wenn das so war, dann hat der Dieb ganz sicher ein richtig schlechtes Gewissen. Du hast Dein Handy noch und es wurde zumindest wieder mit Strom geladen.

Denke mal an die Handtaschendiebe. Die reißen die vorzugsweise hilflosen Menschen aus der Hand, dann werden die durchwühlt und Alles, was nicht verwertbar ist einfach im Müll entsorgt. Viele Bestohlene trauern nicht um das Geld, doch alleine Papiere usw. ersetzen zu lassen ist sehr aufwändig oder es gehen Erinnerungsstücke verloren, die keine Versicherung ersetzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist erstmal nur eine Vermutung von dir. Da wäre ich mit Anschuldigungen vorsichtig.

Zumal du ja schon selbst sagst, dass das Krankenhauspersonal eher nicht das Handy auflädt. Die werden wohl kaum so blöde sein und sich so auffällig verhalten. Erstmal die Oberschwester oder Stationsleitung ansprechen. Beschweren kannst du dich immernoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du mal die Anruflisten oder den Browser-Verlauf gecheckt? Das kann Aufschluss darüber geben, ob irgendetwas vorgefallen ist. Danach, wenn du Beweise hast, kannst du dich beschweren.

p.S: Selbst wenn auf dem Handy das Zeug gelöscht wurde, kannst du bei deinem Provider nachfragen, die heben diese Daten vermutlich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

ich habe mir mal deine Kommentare auf die Antworten durchgelesen. Anrufliste gelöscht, Seitenverläufe gelöscht.....  , Handy zum Aufladen eingesteckt...

Das erfordert eine ziemlich hohe kriminelle Energie das so durchzuziehen, immer mit der Angst im Nacken, dass jemand ins Zimmer kommt.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jemand vom Personal war - sorry. Und ein Krankenhausdieb schnappt sich das Handy und nix wie weg.

Ich vermute, dass du dich einfach täuscht.

Mit konkreten VErdächtigungen gegen das Personal wäre ich sehr vorsichtig, das kann sich schnell ins Gegenteil verkehren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woropa
28.06.2017, 01:19

Ich täusche mich nicht. Und inzwischen ist mir auch ein Verdacht gekommen, wer das gewesen sein kann. Ich bin Diabetiker. Bevor ich auf der Wachstation etwas essen durfte, mussten sie mir erst Insulin spritzen. Die Schwester von der Wachstation hat auf der Station angerufen und hat  darum gebeten, dass jemand meinen Insulin-Pen aus meinem Nachttisch nach unten bringt.  Neben dem Insulin-Pen lag in meinem Nachttisch auch mein Handy. Derjenige,der den Insulin-Pen nach unten gebracht hat, wird dabei so nebenbei auch das Handy mitgenommen haben und dann später  leer telefoniert zurückgebracht haben.

0

Da du es nicht beweisen kannst, kannst du dich höchstens am Salzamt beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal auf Station nachfragen. Falls es keiner eingesteht, kann man immernoch zur KH-Leitung gehen. Aber direkt dort hin zu gehen, finde ich etwas übertrieben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal nachfragen und die ganze Situation beschreiben und anmerken. Aber direkt beschweren und jemanden beschuldigen würde ich nicht. Auch wenn es nicht in Ordnung ist, dass sie vermutlich etwas gestohlen haben, haben sie dich ja auch "gesundgepflegt" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

statt eines solchen romans wäre es doch viel einfacher, die anruflisten und verläufe im handy zu kontrollieren, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Woropa
27.06.2017, 12:45

Die habe ich schon kontrolliert, die Anruflisten sind gelöscht worden. Ganz blöd sind solche Leute ja auch nicht.

0

Ohne stichhaltige Beweise kannst du gar nichts machen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Patienten, die Wertgegenstände mit ins KH nehmen, sind selber Schuld.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welfenfee
27.06.2017, 13:03

Nein, Diebe sind schuldig und natürlich sollte Jedem klar sein, dass man solche Dinge wegschließen sollte, doch wohin damit? Auch kann und möchte nicht Jeder sich das Telefon auf dem Zimmer anschließen lassen. 

Und wenn Du das nächste Mal im Urlaub bist und Dein Handy mit an den Strand nimmst, um tolle Bilder zu schießen und dann Allesamt ins kühle Nass wollen, dann hoffe mal inständig, dass das nicht von so tollen Leuten beobachtet wird und hoffe mal nicht, dass der Handtuchnachbar Deine Wertgegenstände wirklich bewacht.

1

Was möchtest Du wissen?