Soll ich mich beschämen dafür, dass ich in der Schweiz studiere?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, warum? Es ist doch cool im Ausland zu studieren. Egal wo!

Erstmal können nur diejenigen Leute studieren die einigermaßen intelligent sind - und von denen studieren (ich schätze jetzt einfach mal) 95 % im Inland.

Du gehörst also zu jener Personengruppe die erstens einmal zu einem Studium berechtigt ist, UND dann nicht im Inland studiert sowie alle anderen auch, sondern eine ganz tolle Uni im Ausland besuchen.

Ob die Uni wirklich toll ist, musst Du ja nicht beweisen...

Auf jeden Fall ist es etwas besonderes und nichts wofür man sich schämen sollte.

Und falls wirklich mal jemand sagen sollte, wieso studierst Du in der Schweiz, das ist ja irre teuer, kannst Du ja sagen:'Nein für mich nicht, ich bin SOOO schlau, mich lassen sie gratis studieren!' *Augenzwinker*


"beschämen" kann man nur andere! Antwort: Dass sich jemand selbst bildet oder ausgebildet wird, ist NICHTS wofür man sich schämen müsste.

Wenn deine Bekannten einigermaßen okay sind, dann würden sie auch verstehen, dass Bildung eine der besten Geldanlagen ist und dass es sich doch lohnt. 

Du muss selbst entscheiden was du für richtig hältst :) Hauptsache man hat danach einen festen Arbeitsplatz.

abibremer 19.06.2017, 18:09

Nur EINEN festen Arbeitsplatz zu haben, KANN zu "Betriebsblindheit" führen! Flexibilität erlangt man besser durch gelegentliche Stellenwechsel.

0

Das ist überhaupt nicht dumm es ist doch auch cool Mal eine andere Seite von der Welt zu sehen wenn sie dich auslachen würde ich ihnen an deiner Stelle sagen das du es cool findest egal ob sie es cool finden oder nicht

Ich verstehe die Ausführung deiner Frage nicht!

Was möchtest Du wissen?