Soll ich mich bei meiner ehemaligen besten Freundin melden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin in so ziemlich derselben Situation. Sorry! Aber ich hole auch mal aus: 

Meine ehem. beste Freundin und ich, lernten uns, vor 8 Jahren auf der Arbeit kennen. Zunächst waren wir nur ganz normale Kollegen. Da wir aber immer öfter in derselben Schicht arbeiteten, freundeten wir uns immer mehr an. Wir wurden wie Bruder und Schwester. 

Dann verloren wir unsere Arbeit. Dennoch blieben wir eng befreundet. Privat sahen wir uns trotzdem fast tgl. Irgendwann ging sie in eine andere Stadt, da sie dort einen Job gefunden hatte. Zunächst besuchte ich sie noch an den Wochenenden. Dann lernte sie ihren damaligen Freund kennen, und unser Kontakt brach ab. Er hielt sie an der Kette. Ohne ihn, durfte sie nicht vor die Tür. Ich will mir gar nicht vorstellen, was der Kerl noch alles gemacht hat! 

Vor etwa 3 Jahren, kam eine andere Freundin zu mir, uns erzählte mir, dass meine damals beste Freundin wieder hier sei, und nahm mich zu ihr mit. Ich war der glücklichste Mensch, der Welt! Da wir uns einige Zeit nicht gesehen hatten, haben wir sehr viel geredet. Irgendwann sagte sie mir, ich solle besser gehen, da ihr Freund wohl bald da sei. Ich sagte ihr, dass er mich so, gleich kennen lernen könne, und somit auch keine Angst haben brauch. Von wegen Eifersucht. 

Dann stand er vor mir. Ich kannte ihn von früher. Und ich konnte ihn noch nie leiden. Egal! Jedenfalls akzeptierte ich die Beziehung. 

Nach und nach, wurde unsere Freundschaft wieder wie früher. Doch es gab, bzw. gibt ein Problem. Sie macht sich von ihm total abhängig. Da sie zurzeit keine Arbeit hat, er aber schon, wird jede freie Minute, auf´s Handy geguckt. 

Wenn er mal Zeit hat, um mit ihr was zu unternehmen, werde ich gefragt, ob ich auf ihren Hund aufpassen kann. Die erste Zeit, habe ich das auch noch gerne gemacht. Doch vor ca. einem Jahr, hatte sie angefangen, meine Gutmütigkeit auszunutzen, was ich gemerkt, aber nicht wahrhaben wollte. 

Sie fragte mich mal wieder, ob ich den Hund nehmen könne. Die beiden seien eingeladen. Ok! 

Beide, kamen um 3 Uhr nachts, stinkbesoffen, nach Hause. Ich war todmüde, und stinksauer, weil es hieß, sie seien auf einem Kindergeburtstag. Das sie hinterher noch in der Kneipe waren, und sich volllaufen ließen, war nicht abgesprochen. 

Irgendwie bekam sie es hin, dass ich ihr den "Ausrutscher" verzieh. Immer wieder kam sie an: "Kannst du, machst du..." Ich Blödmann, rannte immer wieder zu ihr hin. Ihr Freund, hat(te) das Sagen. Wenn er was wollte, und sie den Hund nicht mitnehmen konnte (warum auch immer), musste ich herhalten.

Der Bruch kam, ein paar Tage vor Ostern. Mein Telefon klingelte. Wir unterhielten uns, ganz normal. Doch dann fiel ihr ein, dass sie mich fragen wollte, was ich Ostersonntag mache. Ich fragte natürlich, warum. Sie und ihr Freund, seien eingeladen, und ich "kann" auf den Hund aufpassen. Natürlich fragte ich, warum sie den Hund nicht mitnimmt. Angeblich seien dort Kinder, und die haben Angst. Ah ja!?

Doch ich sagte ab. Seitdem, bin ich der egoistische A..., der nur an sich denkt. 

Nun zu deiner Frage: Auch ich war immer wieder kurz davor, mich bei ihr zu melden. Doch ich lies es bleiben. Wie bei mir, muss deine Freundin, Freundschaft und Beziehung trennen. Ich werde mich hüten! 

Du musst wissen, ob du dich meldest. Doch sei dir bewusst, dass es auch wehtun kann, wenn man wieder enttäuscht wird. Genau deshalb werde ich nichts mehr machen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeinName2606
15.04.2016, 09:33

Wow, deine Geschichte tut mir echt leid :(

Ich denke bei ihr ist es anders (zumindest schätze ich es so ein), aber dauernd abgeschoben zu werden und diejenige zu sein, die sich immer meldet - nö sicher nicht.

0

Ich würde sie einfach fragen ob sie überhaupt noch Interesse an eurer Freundschaft hat. Sag ihr das es für dich so aussieht als würde sie den Kontakt abbrechen wollen. Schreib ihr das oder frag sie wenn du sie erreichst. Dann würde ich einfach abwarten bis was von ihr kommt. Wenn nicht wird sie wohl keinen Kontakt mehr wollen. So merkt sie vielleicht dann auch was für eine gute Freundin ihr verloren geht wenn sie nicht mehr reagiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KeinName2606
14.04.2016, 16:06

Werde ich wohl machen, allerdings denke ich mir, ich hab es schon so oft versucht.. Als mein Ex total plötzlich mit mir Schluss gemacht hat habe ich sie nicht mal kontaktiert, denn sie wäre nicht zu mir gekommen bzw. mich zu ihr gelassen...

0

Hallo, 

du hast alles versucht, lass sie los...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?