Soll ich meiner Schule etwas sagen weil ich einen Amoklauf befürchten kann?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde es sagen. Oftmals steckt hinter solchen Androhungen ein Hilferuf. Es ist ein Schrei nach Aufmerksamkeit.  Da hilft es der betreffenden Person, wenn ein Schulsozialarbeiter auf sie zugeht und mit ihr spricht und zuhört. Wenn wirklich etwas passieren sollte, würdest du dir Vorwürfe machen, dass du nichts gesagt hast. 

Kannst ja erstmal deinen Klassenlehrer/in darüber Informieren. Nicht jeder der irgendwelche Lieder hört die von der Norm abweichen ist ein Amokläufer.

Ich würde mir da nicht so einen großen Kopf machen. Merk dir eins , wenn eine person etwas wirklich durchziehen will , behält sie es für sich damit sie keiner davon abhalten kann. Es ist schon ziemlich eigenartig dass diese person so ein mysteriöses Video schickt und damit ganz bewusst fragen aufwirft. Ich würde auf Aufmerksamkeit suche tippen. Vielleicht ein Hilfe Schrei , weils der Person nicht gut geht oderso ? Wenn du wirklich der Meinung bist , es besteht Amok Gefahr , würde ich aufjedenfall ins Sekretariat gehen. Viel machen kannst du aber auch nicht , die Polizei tut nix bevor nix passiert. Die können die Person höchstens überprüfen aber ich denke du wirst selber dass es auch nichts bringen würde

Das Lied findet er wahrscheinlich einfach nur gut.

Nur weil dir jemand ein Lied schickt ist das kein Anhaltspunkt auf einen Amoklauf. Amokläufer sind meist isolierte Menschen oder auffällige Verhaltensmusterkönnen darauf hindeuten.

Nur weil das Lied über ein Amoklauf handelt heißt es nicht gleich das andere auch Amoklaufen die, die Musik gehört haben.. Man kann auch Übertreiben.

leckelleis 16.06.2016, 23:56

du bist schuld

0

Selbst: Schule benachrichtigen, dann mit Mutter und Video zur Polizei.

Besser einmal vergeblich als einmal zu wenig.

Was möchtest Du wissen?