Soll ich meiner Mutter sagen das ich in letzter Zeit die Schule schwänze?

11 Antworten

Hey, findest du nicht, dass das eine sehr naive Frage ist? Mit 18 zählt man doch eigentlich als erwachsen. Wie soll es denn weiter gehen, wenn deine Mutter es weiß? Soll sie vielleicht für dich zur Schule gehen? Es ändert sich also überhaupt nichts, wenn du es nichts willst und tust, egal ob du es sagst, oder nicht. Du solltest ein schlechtes Gewissen haben, deiner Mutter zu zeigen, dass du nichts auf die Reihe kriegst, denn was meinst du, was sie sich für Sorgen macht.

Denke mal darüber nach und raffe dich auf zur Schule zu gehen, bis du weißt, was du denn eigentlich willst. Entwder Schule oder abeiten gehen, das kannst und solltest du mit deiner Mutter klären. Sie hat die meiste Pflicht für dich getan, nun musst du selber sehen, wie du in Zukunft leben willst und kannst. Ich kann nur hoffen, dass du das einsiehst. Solange du abhängig bist, egal von wem, bist du auch nicht selbstständig und ob du das jemals mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, wage ich zu bezweifeln.

Kommt drauf an, wenn du das Schuljahr schaffst würde ich es lieber für mich behalten. Wenn du allerings weißt dass du wahrscheinlich durchfallen und dich vor deiner Mutter erklären müssen wirst, dann rede mit ihr lieber vorher darüber und nicht erst wenn das Zeugnis da ist (oder je nach Schule ein blauer Brief geschickt wird).

Geh einfach wieder zur Schule! Du bist ja wohl alt genug zu verstehen, dass du FÜR DICH LERNST..........ja ich weiß, den Spruch kannst du nicht mehr hören, aber letztendlich ist es nur für dich, für niemand anderen.

Es kommt sowieso raus und sie hört es sicherlich lieber von dir als von einem Fremden.

Warum schwänzt du denn überhaupt?

Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, dann definitiv. Sie wird es so oder so früher oder später mitbekommen.

Was möchtest Du wissen?