Soll ich meiner Mutter eine Weihnachtskarte schreiben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich würde mal probieren, ob du sie vielleicht anrufen kannst und den Konflikt zu klären, vielleicht kannst du ja dann Weihnachten wieder mit der Familie zusammen feiern.

Zu Weihnachten eine Karte schicken ist eine gute Gelegenheit... Probier`s einfach!! Drück Dir ganz fest die Daumen das sie darauf reagiert!! Alles Gute Dir...

Alex247 16.11.2008, 12:43

Danke!

0

Nein, solltest du nicht, zumal in deiner letzten Frage deutlich wurde, dass du auch in deiner jetzigen Familie Schwierigkeiten hast. Schreibe ihr, dass du deine Fehler eingesehen hast und dass dir viel daran liegt,mit ihr Kontakt zu haben. Frage sie, unter welchen Bedingungen das möglich wäre, ob sie noch Zeit braucht oder wie sie selbst es sieht... und schreibe vielleicht auch offen über deine Sehnsucht nach Austausch, Nähe, Verständnis etc. Alles Gute, ich kann mir kaum vorstellen, dass deine Mutter so hartherzig ist. Manchmal braucht es etwas Zeit, um Verletzungen zu verarbeiten, du schreibst ja selbst, solche hat es deinerseits ihr gegenüber gegeben. Anell

Alex247 16.11.2008, 12:43

Danke, aber das habe ich ihr ja alles schon mal geschrieben, ich habe mich ja auch schon mal in einem Brief bei ihr entschuldigt für alles. Aber sie hat mir nicht mal geantwortet. Wenn sie mir geschrieben hätte ich soll sie in Ruhe lassen und dass sie mich nie wieder sehen will wüsste ich woran ich bin, aber so hoffe ich halt doch immer wieder, dass ich ihr doch nicht ganz egal bin

0
Anell 16.11.2008, 12:47
@Alex247

Ja, schreibe ihr das genau so. Du hast sie sehr verletzt, jetzt reagiert sie mit Rückzug. Versuche selbst, nicht genauso zu reagieren, sonst habt ihr zumindest gegenwärtig wenig Chancen. Gib' ihr die Zeit, die sie braucht, aber schreibe ihr ruhig eine Karte - sie muss merken, dass es dir Ernst ist mit der Reue. Anell

0

Klar schreibe ihr. Du fühlst Dich besser damit. Mehr als nichts kann ja nicht kommen, oder? Also es gibt nichts zu verlieren.Ich habe meinem Vater seit meinem 14. Lebensjahr nur 20 Jahre lang geschrieben. Es kam nie eine Antwort. Schade, dass ich irgendwann aufgegeben habe. Aber mehr konnte ich nicht tun. Er hat mich auch nicht rausgeschmissen, warum auch? Ich bin selber weggelaufen, als Kind.

Alex247 16.11.2008, 12:41

Wirklich, 20 Jahre lang?? Wow!

0
Nachtflug 16.11.2008, 12:42
@Alex247

Ja, Alex 247, und er lebt noch. Als Teenie habe ich immer heimlich auf eine Postkarte oder einen Anruf zu meinem Geburtstag gewartet.

0
Alex247 16.11.2008, 12:46
@Nachtflug

Ja, das Gefühl kenne ich. Als ich ihr schon ein paar Mal geschrieben habe bin ich auch danach jeden Tag nach der Schule als erstes zum Briefkasten gerannt und an meinem Geburtstag dachte ich um 11 abends noch "Vielleicht hatte sie ja nur keine Zeit und ruft jetzt noch an". Da redet man sich immer alles mögliche ein. Hattest Du denn in Deiner Kindheit mit Deinem Vater Kontakt?

0

schreib eine karte vielleicht reagiert sie dann!! viel glück und erfolg!!

Zeige deinen guten willen und schreibe eine nette karte . Kann nie verkehrt sein . Aufgeben kannst du immer noch wenn alles gescheitert ist .

Ich finde das bist du deiner Mutter einfach schuldig es erfordert der Anstand

Alex247 16.11.2008, 12:44

Ja, aber sie hat mir ja auch nicht zum Geburtstag gratuliert obwohl ich mich bereits davor für meine Fehler in der Vergangenheit in einem langen Brief entschuldigt hatte

0

Deine Mutter wird von Dir wahnsinnig entäuscht sein, aber vergessen wird sie Dich nicht haben, Du hast ihr einfach nur weh getan. Schreib Deiner Mutter eine Karte.

schreib ihr auf jeden fall eine karte und ein geschenk kann auch nicht verkehrt sein. such eine schöne karte aus und vergiss nicht noch eine persönliche note hineinzubringen. viel glück

eine Karte kann nie falsch sein...

wäre ein Anfang

klar, Weihnachten ist ein Fest der Familie :-)

Was möchtest Du wissen?