Soll ich meiner Freundin sagen, dass ich denke, dass ich schwul bin?

13 Antworten

Na ja,wenn Du eine Freundin hast,Dich nicht gerade vor Dir ekelst,dann bist doch eher bisexuell ,aber nicht schwul? Ob Du es Ihr sagen sollst,hinge von so vielem ab,vor allem wie Du damit umgehen willst.Einen Freund zusätzlich ? Dann würde ich eher schweigen,denn die meisten lehnen das ab.gehts Dir um persönliche Erleichterung.Ehrlichkeit ist ganz wichtig? Dann könntest Du es sagen,musst aber damit rechnen,das Du keine Freundin mehr hast.Einen generellen Rat kann man nicht geben.Solltest Du einen längeren Austausch machen wollen,du gut beschreiben ,wie Deine Freundin tickt,könnte man eine Tendenz finden.Liebe Grüße

Nur wenn du dir sicher bist, solltest du es ihr sofort sagen.

Sonst mach dir erst einmal klar, was du wirklich bist.

Schreib dir doch einmal auf, warum du meinst, du wärst schwul. Dann halte dagen, was für hetero spricht.

Wer als junger Mensch, der du ja wohl noch bist, glaubt er wäre schwul, ist es noch lange nicht. Oft ist es einfach nur Neugier, wie es wohl wäre, wenn. Das gilt nicht nur für Jungs.

Hallo erstmal:) Also ich denke du solltest ihr, wenn sie deine feste Freundin ist erst von deiner Vermutung erzählen, wenn du dir ganz sicher bist, das du schwul bist. Ich finde sie hat dann auch defintiv ein Recht darauf dies zu erfahren:) Aber es ist deine Entscheidung, klar sie wird enttäuscht sein wenn du es ihr erzählst, aber du warst ehrlich zu ihr und das ist tausendmal besser wie wenn sie es irgendwann anders herausfindet:) Viel Glück

Was möchtest Du wissen?