Soll ich meiner Freundin eine Brustvergrößerung finanzieren?

4 Antworten

Ich glaube, dass es besser wäre nichts zu bezahlen, weil ein Vertrag äußerst unromantisch ist, weil du ihre kleinen Brüste magst, weil du nicht weisst wie das Ergebnis wird, wird es schlecht bist du vielleicht hinterher der Schuldige.

nein, Du solltest Ihr helfen, ihr die Vorzüge vor Augen zu halten, die sie auch ohne Brustvergrößerung hat.

Brustvergrösserungen sind heute zwar keine extremen Ausnahmen mehr, aber keinesfalls nur "kosmetische" Operationen.

Es gibt das "normale" OP-Risiko, dass sich etwas entzündet und das kann schlimmstenfalls dazu führen, dass das Implantat wieder herausgenommen werden muss und die Brust hinterher noch kleiner ist und auf den beiden Seiten ungleich gross!

Es gibt das Risiko, dass das Resultat nicht "schön" ist, die beiden Brüsten anschliessend also etwa "schielen.

Mit Implantat braucht die "Süsse" sich bei einer Schwangerschaft über "Stillen oder Nichtstillen" keine Gedanken mehr zu machen - das ist dann nicht mehr möglich.

Zwar kenne ich nicht das Alter der Süssen, vermute aber, dass sie eher noch sehr jung ist.

Vielleicht wäre es da besser, den Wunsch nicht sofort zu realisieren, sondern sie erst einmal etwas ansparen zu lassen - in der Zeit könnte sie ihren Wunsch auch noch einmal hinterfragen - und ihr allenfalls nach einiger Zeit den "Rest" zu schenken, wenn sie es dann immer noch will.

Ich schreibe bewusst "schenken", denn hier mit Vertrag und Amortisation zu argumentieren - das geht sicher schief!

Rückzahlung der Saturn-Plus-Garantie?

Hallo,

vor ca. einem Jahr haben meine Freundin und ich uns einen (zugegeben sehr günstigen) Trockner bei Saturn gekauft und uns auch noch eine Garantieverlängerung aufquatschen lassen. Da der Trockner bereits seit dem Kauf nicht richtig funktionierte, habe ich mich nun schon ziemlich viele Stunden mit mehreren Kundendiensten und dem Hersteller auseinandergesetzt und jetzt, ein Jahr später endlich eine Rücknahme des Gerätes aushandeln können (ich bin schockiert, dass es so lange gedauert hat). Jedefalls hatte Saturn sich davon nie etwas angenommen, sprich wir haben nie die Leistungen der sog. "Plus-Garantie" in Anspruch genommen, da wir das über die Hersteller-Garantie abgewickelt haben. Daher verlangten wir die nicht unerheblichen 70 € (fast 25% des Kaufpreises) zurück, jedoch wollte sich dort niemand den Schuh anziehen und uns die Garantieverlängerung ebenfalls vergüten. Jetzt ist die Frage, ob wir da überhaupt ein Recht auf die Rückerstattung dieser nicht erbrachten Leistung haben, oder ob wir einfach "selbst Schuld" sind, so eine schwachsinnige Garantieverlängerung abgeschlossen zu haben.

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Finanziert die Krankenkasse eine Brustvergrößerung?

also meine Frage wird ein bisschen länger, da ich euch gerne erklären würde, wie ich auf eine "Brustvergrößerung" komme. Ich werde nächstes Jahr 19, also noch recht jung für eine Vergrößerung. Ich hatte vor ungefähr einem Jahr einen Schwangerschaftsabbruch, es war ein Unfall, ich nahm die Pille, die hat aber nicht wirklich gewirkt aus welchem Grund auch immer und ich war schwanger, da ich zu jung bin, und noch mein Abitur mache, kommt ein Kind einfach nicht in Frage, es musste also sein. Seit dem, (davor waren meine Brüste auch klein) habe ich kleinere, schlaffere und hängende Brüste. Mein Sexleben leidet darunter, ich selber leide auch schon lange darunter. Ich fühle mich nicht mehr wohl, auch wenn es oberflächlich klingt. Ich habe das Gefühl, dass mein Freund mich auch nicht mehr so toll findet.. Ich möchte kein Sex haben und gehe auch nicht mehr ins Schwimmbad. Mein Selbstbewusstsein ist also komplett im Ar**h. Ich würde also ganz gerne wissen ob man das nicht irgendwie hinbekommen würde, ich mache zur Zeit noch mein Abitur und arbeite nebenbei bei mc donalds und verdiene gerade mal 400 euro, da ich noch bei meinen Eltern lebe, aber die würden mir das nicht finanzieren. Wobei ich ja mit einer Ratenzahlung auch zufrieden wäre. Ich bin auch ausgewachsen, meinte mein Arzt, da verändert sich nichts mehr. Könnt ihr mir bitte Tipps geben?

vielen Dank

...zur Frage

Erhalte ich Bafög in der Ausbildung als Erzieherin?

Hallo,
Ich fange dieses Jahr die Ausbildung zur Erzieherin an und muss für mein Vorpraktikum selbst bei der Krankenkasse versichert sein also imoment bin ich über meinen Vater versichert. Das gilt aber nicht. Und ich bekomme 125 Euro im ersten Jahr. Aber wie soll ich dann die Krankenkasse finanzieren wenn ich so wenig bekomme( Krankenkasse muss man 177 Euro montl. Bezahlen )? Bekomme ich kein Bafög oder was denken die wie ich das finanzieren soll?  Danke im Voraus

...zur Frage

Brustvergrößerung in Tschechien. Wer hat Erfahrung mit Dr. Toris, Dr. Kufa oder Dr. Paulis?

Hallo und zwar möchte ich gerne noch dieses Jahr eine Brustvergrößerung in Tschechien durchführen. Möchte gerne noch etwas mehr über diese Ärzte erfahren und die jeweiligen Kliniken in der es durchgeführt wird. Gab es bei euch schon Probleme mit diesen Ärzten? Wie war die Klinik in der ihr operiert wurde? Hab mir bis jetzt auch auf der Seite Cosmetic Op paar Dokumente zukommen lassen, aber hatte bis jetzt kein gutes Gefühl bei dieser Vermittlung. Könnt ihr mir eine empfehlen? Würde mich über zahlreiche Antworten von euch freuen.

...zur Frage

Rückzahlung von Darlehen aufschieben?

Ich möchte mir eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage kaufen (betreutes Wohnen). Die Wohnungen sind bzw. werden jetzt schon verkauft, allerdings befindet sich die Wohnanlage noch im Bau.

Ich beabsichtige, die Wohnung mit 10% Eigenkapital und zu 90% über ein Darlehen meiner Bank zu finanzieren. Fertigstellungstermin ist der 31.12.2013, spätestens der 31.03.2014 und bezahlt werden müssen die Wohnungen je nach Baufortschritt. Somit benötige ich das Darlehen schon jetzt.

Die monatliche Rückzahlungsrate deckt sich dann in etwa mit den Mieteinnahmen. Nun habe ich diese Mieteinnahmen aber erst frühestens in einem Jahr bzw. evtl. auch erst später, möchte aber das Darlehen nicht ohne diese Einnahmen zurückzahlen.

Ist es möglich (natürlich unter Einbezug aller Verzugszinsen) mit der Bank zu vereinbaren, daß man mit der Tilgung des Darlehens erst zu einem späteren Zeitpunkt beginnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?