Soll ich meiner Chefin sagen das ich als Kind vergewaltigt wurde?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich würde mich für den Anfang erstmal aufgrund deiner psychischen Situation krankschreiben lassen und möglicherweise auch eine Kündigung aus gesundheitlichen Gründen in betracht ziehen, wenn sich deine situation nicht bald bessert, dann vielleicht eine Umschulung machen oder eine Arbeitsstelle in einem anderen Arbeitsumfeld suchen - vielleicht gibt es sowas ja auch dort, wo du jetzt arbeitest?

egal, was du tust: Selbstschutz geht vor, ganz klar. versuche also das zu tun, was für dich selbst das Beste ist, auch wenn das nicht immer mit den Aussagen der Psychologen etc übereinstimmt.

Im Endeffekt musst du damit leben, nicht die Leute, die dir Ratschläge geben, und nur du kennst deine eigene Situation exakt genug, um die richtige Entscheidung zu treffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abbyli
05.05.2016, 10:22

Das sagt meine Psychologin auch immer! Ich war nach dem Vorfall erstmal eine ganze Weile krank geschrieben und nun wieder im Dienst! Die Arbeit ist für mich Iwie ein wichtiger halt, trotz allem was war habe ich das geschafft und habe mir den Teil meines Lebens nicht von diesem Menschen kaputt machen lassen! Auf der Arbeit war ich immer ICH und nicht die die missbraucht worden ist! Und das will ich eigentlich nicht hergeben, auch wen ich weiß das es in diesen Situationen schwer ist!

0

ich würde auch mit deiner Chefin darüber sprechen, es geht hier immerhin um deinen Job.
sie wird das schon verstehen.
Wie wäre es aber, sich eine andere Stelle zu suchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abbyli
05.05.2016, 10:13

Danke für deine Antwort! Ja das hatte ich mir auch schon überlegt aber eigentlich ist das mein Traumjob und das was ich schon immer machen wollte! Ich will mir das nicht auch noch wegen ihm kaputt machen lassen! Und bis auf diese vereinzelten Situationen hab ich auch Spaß daran und ich würde sagen das ich eigentlich ganz gut darin bin!

0
Kommentar von sk2606
05.05.2016, 10:14

okay, verständlich! Wenn du meinst, du bekommst alles unter einen Hut - tu es!

0

Ich glaube es ist besser, sich seiner Chefin anzuvertrauen. Sie kann dann auch deine Leisungsschwächen besser beurteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Arbeit darunter leidet, solltest du dich ihr schon anvertrauen. Sie weiß ja sonst nicht, warum das so ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja direkt das was passiert ist nicht einfach das du dahin gehst und durch persönliche Dinge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?