Soll ich meinen Vorgesetzten sagen das ich gern eine Gruppentherapie machen möchte?

5 Antworten

Ich würde es nicht tun - du bist anscheinend schon in Einzeltherapie (Psychologin), jetzt willst du auch noch eine Gruppentherapie anhängen? Das erweckt schnell den Eindruck, dass du nicht besonders "stabil" bist,  alleine nichts auf die Reihe bekommst und für jeden (...) "professionelle Hilfe" brauchst.

Überleg dir mal, ob du nicht selbst an deinem Auftreten arbeiten kannst. Oder mit deiner Psychologin zusammen. Oder mit Freunden. Oder ob es vielleicht eine passende Selbsthilfegruppe gibt (soziale Ängste usw.).

Die angebotene Gruppentherapie ist kein hochkomplizierter Schnickschnack, es sind wahrscheinlich ganz simple Übungen: Rollenspiele, Reden halten, dir Rückmeldungen von den anderen Teilnehmern abholen. Das kann man auch "privat" mal ausprobieren...

Ich versuch schon seit Jahren "privat" daran zu arbeiten.

Durch den Wechsel von der Ausbildung zu meiner jetzigen Arbeit, habe ich ja selbst das Gefühl das es sich gebessert hat, durch die Zusammenarbeit mit Kollegen etc.

Allerdings merk ich selbst, das ich selbst noch nicht an den Punkt bin, wo ich gern mit meinen Selbstwertgefühl, selbst sicheren auftreten sein möchte und das weiterkommen sehr langsam bis fast gar nicht voran geht.

0

Nein auf keinen Fall - du kannst Alles, was mit privat zu tun hat unter "private Gründe" packen. Wenn er genau nachfragt müsstest halt sagen können, dass du darüber nicht reden willst oder kannst. Im Grunde geht es ihn nichts an und die Wahrscheinlichkeit, dass er es erlaubt steigt nicht wenn du es ihm sagst. Entweder er versteht "private Gründe" oder er versteht es nicht.
Ihm offenzulegen, dass du in psychischer Behandlung bist geht nur bei Chefs die das selbst kennen und wohlwollend dazu stehen. Aber sobald so ein Chef wiederum einen Vorgesetzten hat der das nicht kennt, hat er keinen Handlungsspielraum mehr.
Du sagst ja nicht, dass du weniger arbeiten willst oder schlechter - sondern, dass du aus privaten Gründen den Schichtdienst an dem und dem Tag nicht machen könntest und ob das möglich wäre. Sei offen, aber lass dir das Thema nicht aus der Nase ziehen. Du kannst betonen, dass dir das sehr wichtig wäre aber wenn er das nicht versteht - wird auch der echte Grund nichts helfen. Jeder der weiß, was Therapie ist hat Verständnis für "persönliche Gründe".

Der Grund für den evtl. Abteilungswechsel hat nichts mit der Gruppentherapie zu tun.

Ich erwähnte früher gegenüber meinen Vorgesetzten das ich mal aus dem Schichtdienst raus möchte zum damaligen Zeitpunkt wusste ich noch nicht das mir eine Gruppentherapie angeboten wird.

Bei mir geht es nicht um die Behandlung einer psychischen Erkrankung sondern mein Selbstwertgefühl und selbst sicheres auftreten aufzubauen.

Ich hätte eher Hoffnung, das mein Vorgesetzter vielleicht schaut, das er versucht für mich eine frühere Entscheidung zu treffen ob mich die andere Abteilung nehmen würde oder nicht.

 

0
@ElamoMichi

Egal was deine Gründe sind - dass du in psychotherapeutischer Behandlung bist würde ich nicht offenlegen. MAXIMAL dann, wenn du deinem Chef zu 100% vertraust und weißt, was er für eine Einstellung dazu hat und weißt, dass er es versteht und er keinen Vorgesetzten mehr hat, der es auch erfahren würde.

0

Würde das niemanden in der Firma sagen ,sonst hast Du schnell ein Psycho-Image und das könnte auch in die Personalakte eingetragen werden.Auch bei Bekannten solltest Du das nicht an die große Glocke hängen.


Ich bezweifle zwar das mir in den Personalakte eingetragen wird das ich ein geringes Selbstwertgefühl habe und mir das selbst sichere Auftreten fehlt.

0
@ElamoMichi

Nicht das mangelnde Selbstwertgefühl , sondern die Teilnahme an einer Psychotherapie könnte eingetragen werden.Aber entscheiden mußt Du .

0

Job gekündigt wegen Angst vor Arbeit. Aber Kündigungsfrist

Hallo,

ich habe meinen Job gekündigt, weil ich richtig Angst habe auf die Arbeit zu gehen. Ich werde beleidigt u d teilweiße von oben herab behandelt.

Ich zittere wenn ich nur an die Arbeit denke, mein ganzes Selbstvertrauen ist weg, lebensfroh bin ich s hon lange nicht mehr

Ich muss dort jetzt noch vier Wochen arbeiten, bin aber schon die ganze zzeit am weinen weil ich mir ausmale wie es morgen abgeht wenn alle von der Kündigung erfahre . Mit den Vorgesetzten kann man leider aucb nicht reden, die stecken da mit drin... Gibt es eine Möglichkeit das ich mir das erspare? War jetzt schon zwei Wochen krankgeschrieben. Bitte helft mir :(

...zur Frage

Was kommt nachdem berufspsychologischen Dienst?

Hallo allerseits, ich hatte heute die Untersuchung des Berufspsychologischen Dienst der Arbeitsagentur im Auftrag des Jobcenter. Bei dem Gespräch kam heraus das mir aktuell die Stabilität fehlt um an den Maßnahmen wie Ein Euro Job und allgemein an den Maßnahmen des Jobcenters teilzunhemen. Die Psychologin meinte das ich aktuell nicht in der Lage sei einer Arbeit nachzugehen, geschweige denn eine Arbeit aufzunehmen. Selbst in einer Tagesstätte oder Behindertenwerkstatt würde ich sehr wahrscheinlich wieder alles abbrechen. Was heißt das jetzt im Bezugs Jobcenter und dem ALG II Bezug? Dort bin ich morgen. Direkt am Freitag bin ich bei meinen Arzt.

Danke für Antworten

...zur Frage

Ausbildung zur Kunsttherapeutin?

Hallo, mich interessiert dieser Beruf sehr. Hab auch schon versucht mich über das Internet und diverse Websiten darüber zu informieren jedoch ist mir da vieles trotzdem noch unklar.

also einmal gibt es das ganze als Studium oder Weiterbildung wenn man bereits etwas im Psychologischen Bereich hat.

Aber gibt es da auch eine Möglichkeit mit mittlerer Reife und ohne Vorkenntnisse eine Ausbildung bzw bei mir Umschulung anzufangen?

Wenn nicht gibt es vllt Alternativen die ähnlich sind? Mich interessiert die Psyche sehr und ich möchte gerne Menschen helfen. Meine Freunde sagen auch über mich ich könne gut zuhören und ich zeichne auch gerne mit Menschen :)

Danke schonmal für hilfreiche Antworten :D

...zur Frage

Arbeit meine Bruder wenig Geld über Vertrag was machen?

Meine Bruder ist 2,5 Monate Deutschland und ich arbeite bei Firma Fachlagerist und für mich auch Firma neu ich habe Januar gewechselt weil bezahlt mehr als alte Firma meine alte Lohn 15,81 € und diese Firma zahlt auf Stunde auf mich 17,85 € jetzt meine Bruder ab März kommt rein in meine Abteilung bei meiner Schicht " er kann keine Deutsch " und er schon Vertrag hat unterschrieben und er bekommt 9,50€ und 6 Monate vorbei dann er bekommt 11 €. Chef gesagt diese neue Verträge aber meine Vertrag ich habe auch neu und 17,85€ und meine Bruder gleiche Arbeit wie ich machen und nur 9,50 € bekommen was kann man machen ???

...zur Frage

Darf mein Chef mich ohne weiteres in eine andere Schicht versetzen?

Hallo alle miteinander ..also es geht darum, dass bei uns im Betrieb bzw. in meiner Abteilung eine Kontischicht eingeführt wird ..es muss dafür auch eine 4. Schicht gegründet werden ...und mir wurde ohne Absprache die Schicht gewechselt ..mit anderen Schichtführern, Einrichtern etc...dürfen das meine Vorgesetzten ohne meine Einwilligung auch tun?weil ich auch in eine schon bestehende Schicht versetzt wurde und nicht in die neu gegründet...was für mich keinen Sinn ergibt?:(

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten ...mfg

...zur Frage

Ich arbeite im 3 Schicht. Wie kann ich da Abi, oder Fachabi nachholen neben der Arbeit?

Auf eine Abendschule kann ich nicht gehen. Es muss irgendwas sein wo ich mir die Zeit zum Lernen selbst einteilen kann. Ein festgelegtes Datum für die Prüfungen währe allerdings sicher möglich mit Absprache meiner Vorgesetzten. Was hab ich da für Möglichkeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?