soll ich meinen ganzen mut zusammennehmen und die person ins vertrauen ziehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh Gott das klingt ja alles total schrecklich.. ._.

Auf alle Fälle solltest du dich jemandem anvertrauen und die Lehrerin darf es auch nicht weiter sagen. In deinem Leben muss sich unbedingt was ändern und dafür brauchst du wahrscheinlich Hilfe.. Nur als Anregung: Nimm mal per Video auf, was bei dir so Zuhause abgeht. Dann gehst du 1x zur Sprechstunde im Jugendamt und wirst da fast sofort rausgeholt...

Es gibt auch "Anstalten" zu denen du kostenlos gehen kannst und dich dann Sozialpädagogen o.Ä. behandeln. Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber du kannst ja mal nach "Kinder- und Jugendpsychatrischer Dienst" in deiner Nähe googlen. 

Auf alle Fälle ganz viel Glück dir! ♥


EDIT: Denk dran, du musst mit deinen Problemen nicht alleine fertig werden. Es ist wirklich entlastend (und überhaupt nicht schlimm) sie mit jemandem zu teilen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eskimox3
04.12.2015, 21:13

Danke das ist lieb von dir :) Danke für den Tipp :)

1
Kommentar von HeroBrain112
04.12.2015, 21:16

Jugendamt nimmt nur die Eltern weg und steckt sie in ein Jugendheim wo sie dann leben muss 

0

ich fände es mutig von dir die lehrerin anzusprechen und sich ihr anzuvertrauen! Mach es einfach, ich bin sicher es wird dir helfen, am besten eine vertrauesnlehrerin oder so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?