Soll ich meinen Freund mit zu einer Beerdigung nehmen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

naja, ich glaube ja nicht, dass er so großartig viel mit deiner Oma zu tun hatte...außerdem könnte ich mir gut vorstellen dass deine Eltern nein sagen, allein schon aus dem Grund, weil es eine Beerdigung ist und keine Flirtparty.

wenn du ihn als "moralische stütze" brauchst, dürfte doch deine familie nichts dagegen haben, selbst wenn er mit der verstorbenen nicht bekannt war

Das kann man doch nicht so ohne weiteres beantworten, ohne zu wissen - wie ist das Verhältnis Eltern/Freund - hat er Deine Oma gekannt - würde Dir seine Anwesenheit helfen

Wenn Deine Eltern ihn noch gar nicht kennen bzw auf diese Weise von ihm erfahren, wäre das wohl etwas schwierig für sie.

Kommt drauf an wie gut sein Verhältniss zu Deiner Familie und umgekehrt ist

Kommt drauf an, wie nah er eurer Familie schon steht. Also seid ihr erst frisch zusammen oder schon lange?

Warum nicht? Ich denke, dadurch kann er dir doch helfen. Außerdem gehört sich das doch so- oder?

Wenn dein Freund dir in dieser schmerzvollen Stunde eine Stütze ist, dann frag auf jeden Fall deine Eltern. Mehr als Nein können sie dir ja nicht sagen.

Wenn er deine Oma gekannt hat und das Verhältnis zur Familie gut ist, dann ja.

Kennt er denn deine Oma? Wenn nicht, wuerde ich es lassen!

Was möchtest Du wissen?