Soll ich meinen Eltern von ihm erzählen?

5 Antworten

Da du den Jungen persönlich kennst werden deine Eltern zumindest nicht rumstressen von wegen "du weißt ja gar nicht wer das ist und ob er wirklich der Typ ist, für den er sich ausgibt".

Und zwischen euch sowieso noch nicht wirklich etwas passiert ist, ist es doch nicht schlimm, wenn du mit ihnen darüber sprichst. Du kannst ja einfach mal ganz beiläufig erwähnen, dass du einen netten Typen kennen gelernt hast und jetzt mit ihm schreibst. Wenn du zum Beispiel deiner Mutter mehr vertraust als deinem Vater kannst du ja auch zuerst mal mit ihr darüber reden und schauen wie sie darauf reagiert.

Ich glaube auch dass es sich für dich besser anfühlt wenn du nicht ständig weißt, dass du deinen Eltern etwas verheimlichst und wenn sich wirklich etwas zwischen dir und dem Typen entwickelt ist es auf jeden Fall positiv wenn du deinen Eltern nicht vorher schon monatelang den Kontakt mit ihm verheimlicht hast. Also ich an deiner Stelle würde es ihnen erzählen.

Höre auf dein Herz, das ist das wichtigste. Wenn du noch etwas Zeit haben möchtest dann musst du nicht sofort alles erzählen, sag das dann auch so deiner Schwester bevor du durch sie in eine unangenehme Situation kommst. Du kannst auch Andeutungen machen, also sagen das du jemanden kennengelernt hast den du (sehr) magst, musst aber nicht gleich sagen das du ihn liebst/ mit ihm zusammen bist/ wer er genau ist/...
Alles gute und viel Glück! Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Wenn du es nicht wilst, dann würde ich es nicht unbedingt erzählen :) sie können auch noch ein bisschen länger warten bis du es ihnen erzählst, schließlich ist es dein Leben und du kannst damitmachen was du willst :)

und wenn du dir überhaupt nicht sicher bist, was aus der beziehung wird, dann kann ich es wirklich verstehen wenn du es noch nicht erzählen willst.

Was möchtest Du wissen?