Soll ich meinen besten Freund als Gay outen, weil er alle Welt anlügt?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Mach das bitte nicht. Es ist seine Entscheidung und wenn er diesen Weg so für sich gewählt hat, dann muss das akzeptiert werden. Natürlich denkt man sich als toleranter Heterosexueller, dass das nicht sein muss, aber wer wirklich schwul oder lesbisch ist kennt die Nachteile die auftreten können. Lass das lieber, denn was ist wenn er richtig schlimme Homophobie erfährt, dann machst du dir jeden Tag Gedanken warum du das erzählst hast und in schlimmsten Falle schämst du dich extrem, dass du ihm nicht mehr unter die Augen treten magst. Besser wäre es wenn du Mal mit ihm darüber redest und ihm deine Sichtweise nahe legst und wenn er dann immer noch nicht will muss du das nochmals akzeptieren. Du kannst es ja einfach freundlich aber doch bestimmt sagen, achte aber darauf dass er kein schlechtes Gewissen bekommt, denn das ist nicht Sinn und Zweck, ein Zwangsouting kann ganz schön depressiv machen. Natürlich kann es auch sein, dass er keine Homophobie erwahren wird, aber kannst du das vorher nicht wissen, es gibt immer den ein oder anderen ob aktiv oder passiv... Außerdem ist die Chance das die Jungen und Mädels es ihm glauben sehr gering nach dem Motto „Was laberst du da du blegierst doch für Brüste und dem weiblichen Körper“ Außerdem wird er sich vermutlich irgendwann selbst outen, denn dies zu verschweigen macht kaum einer lange mit. Nur wann der Zeitpunkt ist muss er selbst wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, überhaupt nicht. Es ist sein Leben, seine Sexualität, daher liegt das allein in seinen Händen. Er wird ja auch nicht ohne Grund lügen, sondern weil er wahrscheinlich einfach noch nicht so weit ist, er zu viel Angst davor hat. Wenn du das machst, ziehst du ihm direkt den Boden unter den Füßen weg. Und das braucht man in so einer Situation wirklich nicht. Man braucht Verständnis, du solltest mit ihm geduldig sein, das ist ein schwerer Schritt und braucht Zeit, bei manchen mehr anderen weniger, aber keiner, auch nicht du sollte ihn dazu zwingen etwas von sich preiszugeben wofür er noch nicht bereit ist. Damit könntest du ihn auch als Freund verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, mache das definitiv nicht. Es ist seine Sache wann und ob er bereit dazu ist, dass es andere erfahren. Stell dir vor jemand verrät anderen ein schlimmes Geheimnis von dir, damit es jeder weiß. Da fühlt man sich extrem unwohl - vor allem wenn jemand ein Problem damit hat. Immerhin ist er doch mit dir befreundet, als Freund macht man sowas nicht, als Freund ist man füreinander da, und fällt sich nicht gegenseitig in den Rücken.

Wenn du wirklich sein bester Freund bist, würde ich mal überlegen ob es nicht doch falsch ist überhaupt sowas in Erwägung zu ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du Ihn verlieren möchtest - ja genau es ist sein Leben - und nicht deines - du kannst damit sein Leben  versauten - oder auch gefährden - möchtest du das ? - hilf ihn und dann ist gut - er hat dir das im vertrauen gesagt - 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das nicht. es ist seine entscheidung. er wird dir das nicht nur wehr übel nehmen - er wird dir nie wieder vertrauen und vllt. geht es sogar soweit dass er nie wieder irgendwem richtig vertrauen kann... du würdest sein leben total verändern - sicher nicht im positiven sinne. er braucht halt etwas zeit - er selbst kennt seine familie am besten und weiß, dass er es ihnen irgendwann sagen muss. er selbst weiß am besten wann und in welchem rahmen ers macht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter was geht dich da an!? Wenn er meint, dass er es geheim halten will, dann ist es so und dann hast du kein recht darauf, (ausser du bist ein falscher Freund,.wovon ich ausgehe so wie du schreibst). Das einfach zu erzählen. Wenn er nicht will, will er nicht. Was geht dich das an? Zu wenig eigene Probleme? Langweiliges Leben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber merkst Du noch etwas? Dein bester Freund vertraut Dir und Du willst ihn outen und dann noch bei Facebook???Wenn ich Dein bester Freund wäre, ich würde Dich danach in die Wüste schicken und das wäre das geringste.
Er vertraut Dir und es hat ihn mit Sicherheit schon Überwindung gekostet, Dir davon zu erzählen.
Beste Freunde hat man nicht soviele und im Normalfall gehen beste Freunde durch dick und dünn bzw.stehen einander bei und fallen einem nicht in den Rücken.
Unterstütze  ihn und sei für ihn da, wenn er Dich braucht, alles andere ist seine Entscheidung und sein Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du willst sein bester Freund sein? Ganz ehrlich wer solche Freunde wie Dich hat braucht keine Feinde mehr.

Wie würdest Du Dich fühlen wenn man etwas ähnliches mit Dir machen würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es bitte. Damit würdest du nur alles schlimmer machen für ihn. Er muss selbst wissen, was er tut. Das Outing wäre allein seine Entscheidung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Misch dich nicht in seine Angelegenheiten ein. ER muss wissen, wann er es wem sagt. Und er MUSS es ja auch nicht. Was er sonst so erzählt kann dir egal sein. Sei keine "Petze"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, mach das bloß nicht.

Du kannst ihm Mut machen, aber ihn einfach zu outen geht gar nicht. Das ist seine persönliche Angelegenheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. lass das. Wenn Du das machst, war es mal Dein Freund. Er schadet doch niemandem mit diesen "Lügen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das bloß. Ein sogenannter "bester"  Freund sollte sensibler damit umgehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na klar, als bester Freund darf man auf keinen Fall seinen Willen und seine Meinung respektieren. Man ist gezwungen Informationen Preis zu geben die man im Vertrauen bekommen hat weil man ja der beste Freund ist. Er wartet natürlich, dass Du das alles erzählst weil er es nicht selbst machen will. Dazu sind (ex) beste Freunde doch da!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob das der richtige Weg ist oder nicht, ist hier egal.

Das Outen bleibt bitte nur, und ausschließlich nur seine eigene Entscheidung!!!

Gruß  hardty

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist echt das letzte das dir so ein gedanke überhaupt in den sinn kommt. Tu ihm einen gefallen und halt dich von deinem "besten Freund fern". Er brauch echte freunde und nicht sowas wie dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach.es.nicht.
Sein Vertrauen würde nur kaputt geht.
Außerdem kannst du ihm dadurch sein Leben kaputt machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MitsubaSangu
09.02.2017, 17:35

Außerdem ist es SEINE Sache.Nicht deine

2

Nein die Entscheidung liegt alleine bei ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar warum auch nicht - anschließend wird er sicher froh sein dass es endlich raus ist und braucht sich nicht mehr zu verstecken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall. Das ist seine Angelegenheit. Wenn die Zeit gekommen ist wird er sich outen. Du, halte die Füße still. OK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?