Soll ich meinem neuen Chef sagen was passiert ist?

3 Antworten

Hallo. Grundsätzlich würde ich das Ergebnis abwarten. Wenn du dich besser fühlst erzähl ihm dass du den Führerschein abgeben musstest. Warum würde ich nicht sagen. Private Ereignisse sind beim Arbeitgeber nicht meldepflichtig und gehen Ihn auch nichts an. Wenn er ein Freund von dir ist, dann kannst du am besten einschätzen was das beste für Dich und dein Gewissen ist.    

Ja ich weiss, eigentlich würde ich auch lieber aber ich komme einfach in eine blöde Sachlage da ich mich erklären muss wieso ich nicht mit dem Auto komme.

Ja und er weiss auch, dass ich aber und zu (gut jetzt nie mehr) mal eins geraucht habe. Ist also nicht so, dass er das nicht wusste.

Ich weiss auch nicht wieso ich mich so fühle, eventuell wirklich weil ich so was noch nie hatte.

Aber danke für deine Meinung.

1

also ich würde ihm nicht direkt erzählen, dass ich wegen btms meinen schein los bin

kommt meist bei menschen, die das nicht konsumieren, nicht so super an...

und ja, gestestet hätten sie dich eh, aber du hast ja jetzt schon weitere straftaten eingeräumt, das war nicht so ganz klug

verweiger jede weitere aussage dazu, wenn du keinen anwalt hast

Ja das dachte ich auch, nur wie oben schon gesagt er weiss eigentlich, bzw. habe ihm das schon mal gesagt, dass ich ab und zu mal eins rauche (gut jetzt nie mehr) aber da schon.

Auf jeden Fall werde ich nichts mehr sagen, ich habe auch einen Anwalt zugezogen, aber solange kein Testergebnis da ist, kann ich nur warten.

Aber auch danke für Deinen Meinung.

0

Lege die Karten sofort auf den Tisch, das ist das Beste was Du machen kannst !,Er wird Deine Ehrlichkeit schätzen !

Was möchtest Du wissen?