Soll ich meinem Leben ein Ende setzen?:o

Support

Liebe/r Nele26,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

(+Zögere im Notfall bitte nicht, den Notruf 112 zu wählen! )

Herzliche Grüsse

Leif vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Hast Du nichts besseres zu tun, als den ganzen Tag um Deinen Bauchnabel zu kreisen? Definier Dich doch nicht über Aussehen oder über danach, wieviel "likes" Du von anderen bekommst, sondern allein danach, was Du im Leben erreichen willst, und danach strebe dann, ganz egal was andere dazu sagen. Wer sich auf andere verläßt ist oft verlassen, huch, tolle Erkenntnis, Freunde in der Not (oder überhaupt) gehen bekanntlich ein Dutzend auf ein Lot. Also, schieß die Bagage in den Wind und mach Dein eigenes Ding. Sowas wie Hobbys, Vorlieben oder Interessen wirst Du wohl haben? Wenn nicht, dann finde sie heraus. Sobald Du "sattelfest" in irgendeinem Bereich bist, (egal was es ist - ein Hobby, Ausbildung, irgendwas), dann findest Du auch Gleichgesinnte, und zwar ohne "Unsicherheiten" oder daß jemand auf einen falschen ersten Eindruck hereinfällt. Um echte Freunde bettelt man nicht, sondern man läßt sie zu sich kommen. (Und wer nicht kommt oder kommen will, den soll gefälligst der ### holen!) Alles klar?

Eigentlich ist das ordentlich viel was dein junges Leben betrifft leider fällt es mir schwer dir Mut zu machen da du gerade mutlos bist kann es sein das es was gibt das noch unsichtbar ist wo du noch nicht in Erfahrung gebracht hast ich denke da an hier nicht lebende Engel O geschweige den die Helfende Engel hast du je in deinen leben so großes Glück gehabt das du es noch nie so richtig glauben wolltest hoffe von Ganzem herzen das Dich ein Engel heute Küsst nur wenn du es zulässt wirst du dich finden gib dir eine Chance den, der... der dich Liebt hat sie Dir schon gegeben nur weißt du es noch nicht u. Er Liebt dich von deinem ersten Atemzug den du hattest

Ohaa ..wie schön!<3..wo hast du den spruch her?...danke fürs aufbauen!...aber ja du hast recht jemandem in meiner situation mut zu machen bringt eig. nichts..denn derjenige in dem Falle ich allein hab mein Leben in der Hand....und einem suizidgestörten einen entschluss aus zu reden ist dass schwierigste was du machen kannst..ich weiß dass..weil ich gerade selbst in der Situation bin..und es auch selbst schon mal jemandem ausreden wollte...die einzigsten Menschen die mir noch helfen könnten..sind menschen die ich kenne und liebe...trotzdem wiegesagt danke für die Mühe und alles eben<'3

0

Ja ja... die Schule. Das ist eh der falsche ort für Individualisten und Leute, die anders sind (hab ich richtig verstanden, gehst noch zur Schule?). Kann ich auch ein Lied von singen. Also halte durch. Allerdings gibt es ja schon sowas wie Selbstreflexion bei dir. Auf der einen Seite sagst Du, Dir sind Charakterschwächen bewusst, auf der anderen Seite sagst Du, du bist fast zu nett und weißt nicht warum und was Du falsch machst. Das verstehe ich nicht. Aber dem Leben ein Ende setzten? Das wäre ein Verlust.

Ja..dass wurde ich schon mal gefragt ;D ...und dass war eig. einfach nur unverstandlich beschrieben..ich wollte bzw. will damit ausdrücken,dass ich meinen Charakter nicht mag..weil niemand ihn mag (meine Freunde ect.)...aber meine Fehler erkenn ich nicht ..sprich ich könnte dir also nicht erklären wieso ich meinen Charakter nicht mag..und dass ist das schreckliche...ich erkenn noch nicht mal meine eigenen Fehler...aber danke für deine Mühe..wirklich...und dass du mir helfen willst!<3

0

Keine Lust mehr um zu leben weil alles immer gleich abläuft?

In letzter Zeit habe ich weniger Lust raus zu gehen weil es immer nur die gleichen sachen passieren ich hab keine freunde bin auch 10kg dicker geworden innerhalb von einem monat was kann ich tun um wieder glücklich zu werden

Bin derzeitig 13 11/12 und gehe in die 8. Mittelschule in der Steiermark

Ich hatte auch manchmal Selbstmord Gedanken gehabt weil ich nicht wüsste was ich noch machen kann außer immer zu Hause zu bleiben und Angst zu haben das mich jemand schlägt wenn ich raus gehe

Ich bin eigentlich immer ganz nett zu den anderen und versuche immer höflich zu wirken aber wenn ich etwas falsches unabsichtlich sage werde ich immer zusammengeschlagen was kann ich tun um mein Leben bisschen fröhlicher zu machen

Bitte seit nett zu mir ich bekomme Angst wenn jemand etwas falsches zu mir sagt

...zur Frage

Ich bin ängstlich und schüchtern, was kann ich tun?

Ich bin ängstlich, schüchtern, unsicher, still, verkrampft, zurückhaltend, mache mir Sorgen und Gedanken, usw. was sol ich machen? Die anderen sind nett zu mir, nur manchmal überlege ich ob sie mich in manchen Situationen ernst nehmen. Einen Jungen in meiner Klasse, den ich sehr mag mit dem ich auch eigentlich befreundet bin weiß ich auch nicht weiter. Mit anderen geht er freundschaftlicher um. Auch wenn die sich foppen, mag er sie trotzdem. Sie haben Spaß zusammen. Ich bin ihm gegenüber immer unsicher, mache manchmal patzer und habe angst blöd darzustehen. Was soll ich machen, bitte!

...zur Frage

Junge sagt "ich liebe dich"

Ich habe vorgestern einen Jungen kennengelernt der sehr nett ist und mit dem man über alles reden kann. Jedoch hat er heute gesagt dass er mich liebt und ich empfinde nicht das selbe für ihn. Was soll ich antworten? Er hat mir Zeit zum nachdenken gegeben. Ich möchte nicht fies oder cool wirken sondern ihm einfach die Wahrheit sagen ohne ihn dabei zu verletzen und ich möchte weiterhin (wenn es überhaupt geht) was mit ihm machen und mit ihm befreundet sein.

...zur Frage

Was habe ich? (Depression)?

Hey Leute,

Ich hab ein Problem. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich anfangen sollen aber ich versuchs einfach mal :D

Also: Seit etwa einem 3/4 merk ich bewusst, dass sich meine gefühlslage und mein geisteszustand ändern. Das bedeutet konkret, dass ich mein Selbstbewusstsein, sowie mein selbstwertgefühl, zu einem großen Teil verloren habe. Ich bin nicht mehr so offen wie früher und mache mir ständig gedanken darüber wie mich andere sehen und interpretiere in alles immer negatives rein. Außerdem bin ich total schnell gekränkt wenn mal jemand was negatives zu mir sagt.

Auch meine generelle Gefühlslage hat sich geändert. Ich liege oft stundenlang im bett und bin komplett unmotiviert. Wichtig ist jedoch zu sagen, dass es immer wieder phasen gibt in denen ich wirklich extrem motiviert bin und auf einmal alles alleine erledige. Ich hab natürlich schon im internet geguckt und bin da (natürlich) auf depressionen gestossen. Ich bin mir nur einfach nicht sicher ob es wirklich so schlimm bei mir ist. Ich hab ehrlich gesagt keine lust da mit jemandem drüber zu reden und schlussendlich stellt sich raus, dass ich keine depression habe. Hoffe ihr versteht was ich mein.

Ich wollte nun euch mal fragen, ob ihr ähnliche erfahrungen gemacht habt, bzw ob ihr tipps für mich habt ?

P.S. sorry für den langen text aber ich hab da noch mit keinem drüber geredet und konnte es jetzt nicht kürzer fassen :D

...zur Frage

Wie gehen Atheisten mit dem Tod (bzw. dem Leben) um?

Vielleicht sind wir Menschen einfach in der blöden Situation, dass wir im Unterschied zum Tier uns unserer Sterblichkeit bewusst sind und unser Handeln hinterfragen können. Darum müssen wir an etwas Höheres glauben um die Vorstellung von unserem Tod ertragen zu können. Wie geht man um mit der Erkenntnis das nach dem Tod nichts kommt bzw. wie lebt man damit ohne es einfach ständig zu verdrängen?

...zur Frage

Planlosigkeit bei Gesprächen?

Hallo Community,

ich habe diese Frage schon öfter gestellt, aber ich scheine nicht schlauer zu werden. In den Unterrichtspausen stehe ich oft bei anderen rum, kann aber nie was beitragen, weil ich nicht weiß was ich denn sagen solle. Auch weil ich mir dauernd unsicher bin, ob das wirklich zum Thema passt, oder ob es die anderen überhaupt interessiert, was ich zu sagen hätte. Also stehe ich wirklich nur da und höre zu, was die anderen reden. Es wird viel über gemeinsame Unternehmen geredet, wie z.B. eine Reise nach Spanien, oder Konzerte etc. Da ich nichts rede, habe ich solche gemeinsamen Erlebnisse nicht und auch alleine habe ich ein ziemlich langweiliges Leben in nem kleinen Kaff, wo es nix gibt. Und dadurch habe ich wiederum nichts zu erzählen.

Aber auch in anderen "Konversationen" habe ich Probleme mit dem Reden. Z.B. in Englisch sollen wir 2 Minuten lang ein Bild beschreiben. Und auch sowas bekomme ich nicht auf die Reihe selbst wenn ich halb so schnell rede, wie andere. Oder in Deutsch sollten wir zufällige PowerPoint-Präsentationen vorstellen, die wir vorher nicht kannten. Konnte ich auch nicht, bzw. habe ich mich geweigert, das zu machen, weil ich schon durch diejenigen, die vor mir dran waren, wusste, dass ich das nicht kann.

Und insgesamt: Wenn ich sehe, wie andere miteinander reden, über irgendwelche teilweise sogar belanglose Themen, oder wie sie miteinander umgehen, verstehe ich einfach nicht, warum mir das einfach nicht gelingen will. Im Sport ist neulich jemand ganz aufgeregt zu einer Freundin gerannt und war ganz stolz, als sie dies und jenes hinbekommen hatte und irgendwo hat mich das einfach nur bedrückt, dass mir nie jemand mit so einem Lächeln entgekommt... ich komme mir so langweilig vor.

Klar könnte ich solche Fragen wie: "Was hörst du für Musik?", stellen, aber um ehrlich zu sein: so fängt doch keine Freundschaft an, oder?

Liebe Grüße,

Felix

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?