Soll ich meinem Freund sagen was mir Sorgen bereitet?

5 Antworten

Von Experte Sternchen700 bestätigt

Dein Freund sollte in guten Zeiten und schlechten Zeiten Dein treuer Begleiter sein, wenn Du Probleme hast, sollte er auch ein offenes Ohr und Herz für Dich haben.

Eine Partnerschaft nur für schöne Stunden hat nicht dauerhaft bestand, denn früher, oder später hat jeder mal Sorgen, Kummer , Krankheiten, dann zählt es, dass man zusammen hält und Trost erfährt-

Finde mal in einer ruhigen Minute passende Worte, damit er weiß, wo bei Dir der Schuh drückt.

Alles Gute für Dich

Woher ich das weiß:Hobby – Live Musik, Rock, Pop, Blues, Musik bedeutet mir viel

Du willst ihn festnageln? Nee nee, lass das mal! Du kannst auch mal nen Tag warten, bis er wieder da ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Ich finde ihr solltet miteinander reden. Jeder von euch sollte wissen was dem anderen nicht gefällt oder ihn bedrückt. Offenheit und Ehrlichkeit sind das Fundament einer Beziehung. Jedoch sollte man sich auch eine gewisse Eigenständigkeit bewahren. Heißt nicht anderes, als dass man nicht mit jedem Problemchen gleich dem Partner auf die Pelle rückt, sondern selbst auch versucht das Problem alleine zu bewältigen. Andernfalls könnte er sich dann ein wenig wie eine Art Mülleimer für den Seelischen Kram von dir vorkommen und er macht einfach zu. Natürlich sollte es möglich sein über alles zu reden, jedoch sollte man da schon Grenzen setzen. Jeder braucht einen gewissen Freiraum und Luft zum Atmen. Ist wie mit der Eifersucht. Ein gewisses Maß davon sollte vorhanden sein, wenn der Partner einem etwas bedeutet. Aber in gewissem Rahmen und nicht bei allen Situationen gleich das volle Programm abrufen. Wenn die Partner sich sehr wichtig sind, werden sie da schon eine Grenze einhalten und nicht Fremd gehen. Wenn doch, war es halt der falsche Partner.

Ehrlichkeit in der Beziehung ist für mich das A und O.

Und ich würde sagen dass du es offen ansprichst, weil es in einer Beziehung nicht immer rund laufen kann, und der Partner nicht in einen hinein schauen kann. Wie es nach der Aussprache (Offenheit) ist kann niemand sagen, aber meistens wird es danach besser und die Beziehung ist auch noch gestärkter wenn man zum Partner ehrlich war und auch sein kann ohne ein negatives Gefühl zu haben.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo,

eigentlich sollte ein erwachsener Mensch in der Lage sein, Hindernisse die sich vor ihm aufbauen selbst aus dem Weg zu räumen. Wirkliche Hilfe braucht man auch ab und zu und natürlich ist dann der Freund ein Ansprechpartner. wenn es dann hilft ist er aber auch schnell in der Rolle des täglichen Troubleshooters für alle Lebenslagen und das wäre ihm gegenüber nicht fair und auch ziemlich nervig für ihn, ganz besonders nicht das stört mich an dir und die stört mich an dir, dann macht er sich schnell vom Acker.

LG

Harry

Was möchtest Du wissen?