Soll ich meinem Freund sagen dass er meine Eltern siezen soll?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Offenbar hat Dein Freund bisher völlig andere Erfahrungen mit Umgangsformen als Du. Deshalb hat er es weder böse gemeint noch hat er sich bewusst unhöflich verhalten. 

Für ihn war es vielleicht genau so selbstverständlich, Deine Eltern zu duzen, wie Du seine Eltern siezt. Wenn Deine Mutter nichts zu Dir gesagt hätte, wäre es Dir vielleicht gar nicht aufgefallen.

Und jetzt steckst Du in einem Dilemma. Einerseits möchtest Du nicht, daß Deine Mutter sich gekränkt fühlt, andererseits hast Du Sorge, daß es zu Spannungen führen könnte, wenn Du Deinem Freund sagst, daß Deine Mutter es nicht mag, von ihm geduzt zu werden.

Du solltest mit Deiner Mutter sprechen und sie bitten, es ihm selbst zu sagen, wenn sie ihn das nächste mal sieht. Dann hat er auch die Möglichkeit, sich bei Ihr zu entschuldigen.

Als Bote brauchst Du Dich nicht mißbrauchen lassen.

Alles Gute,

Giwalato 

Geht es um einen Kumpel oder um einen Freund im Sinne von Partner?

Eigentlich bietet man als Eltern dem Freund(Partner)  der Tochter gleich das Du an. Damit zeigt man, das man ihn in der Familie Willkommen heisst und ihn nicht ablehnt. 

Das du als auch dein Freund  die jeweiligen Eltern des anderen Siezen sollst, zeigt, dass ihr nicht in der andern Familien angekommen seit, das eure Beziehung nichts ernstes in den Augen eurer Eltern ist.

keinname123r 06.11.2016, 15:36

nein wir sind erst vor ein paar tagen zusammengekommen meine eltern wissen es noch nicht und sie haben ihn auch immer nur gesehen wenn er mich abgeholt hat oder so

0

Erzähl ihm von diesem Gespräch.....aber versuche nicht ihm  vorzuschreiben, wie er sich zu benehmen hat. Das sollte Deine Mutter dann selbst tun, wenn ihr das "Du", bzw. die Anrede mit Vornamen zuwider ist. Nicht jeder hat so hohe "Höflichkeitsanforderungen" und ein "Sie", bzw. die Anrede Frau....oder Herr... sagen herzlich wenig über den Charakter eines Menschen aus

Na drauf ansprechen natürlich, er ist doch Dein Freund!

Traurig finde ich, dass leider viele junge Menschen diese Höflichkeitsregeln nicht mehr beherrschen. Weise Deinen Freund bitte drauf hin und auch, dass er beim Antritt einer Ausbildung auf solch wichtigen Dinge achten sollte!

Deine Mutter kann ich sehr gut verstehen und offensichtlich hast Du ja viel an "guter Kinderstube" mitbekommen!

Duzen tut man sich eigentlich nur im Internet, im persönlichen Kontakt gelten immer noch andere Regeln!

Viel Erfolg und alles Gute

Natürlich solltest Du Deinen Freund hinweisen, daß er Deine Eltern nicht einfach mit "Du" anreden kann. Das ist unhöflich gegenüber fremden Menschen und primitiv. Die Eltern können es anbieten, wenn sie der Meinung sind, er gehört zur Familie, sonst bleibt es meist beim "Sie"!

Siezen sie Ihn denn? Wäre jetzt die Frage oder nennst du Ihn immer "Herr Müller" oder du Ihn beim Vornamen und Sie nennen Ihn nur mit Nachnamen?

Persönlich sehe ich es genau anderes herum, in diesem Punkt. Wenn meine Freundin, meine Eltern siezen würden, wäre es für mich unhöflich genau wie wenn meine Eltern darauf bestehen würden.

Der Grund ist einfach, in der Theorie soll meine Freundin irgendwann unsere Kinder zur Welt bringen und gehört somit auch zur Familie. Ein "Sie" steht für mich in diesem Moment ganz weit weg von "einer Familie" sondern von: "Du gehörst nicht zu uns!".

Es hat natürlich im normalen Leben auf der Straße etwas mit Höflichkeit zu tun eine Person zu siezen. Ich seh es auch ein wenn ein Mensch es so versteht und so haben will, aber im engen Verwandtenkreis gehört sich das für mich nicht.

Im übrigen ich bin 26 und naja ich werde/wurde fast nie gesiezt. Nicht im Handel, nicht bei der Bundeswehr , nicht in meinem jetzigen Job, nicht von Kunden die meinen Vornamen kennen. (und wurde auch nie gefragt ob dies okey ist)

Ich habe damit nie ein Problem gehabt und finde es auch etwas "näher" freundlicher und einfach auch herzlicher wenn mich ein Mensch duzt.

keinname123r 06.11.2016, 15:43

naja ok also wir sind 15 und erst seit ein paar tagen zusammen was meine eltern auch nicht wissen sondern sie kennen ihn nur als meinen kumpel

0
Bloodmamut 06.11.2016, 15:48
@keinname123r

Also war er das erste mal bei dir?

Wenn es so wichtig ist, sag es Ihm einfach, er wird es sicher verstehen und das "du" wird dann wohl sicher auch keine Jahre dauern.

0

Sprich ihn darauf an

Sag einfach wie es ist: "meine eltern mögen es nicht so wenn man sie dutzt, also sietze sie besser, denn das finden sie höflicher"

keinname123r 06.11.2016, 15:33

vielleicht würde er es ja auch von hausaus machen ich weiß es halt nicht..

0

Einfach direkt und unverblümt drauf ansprechen. 

keinname123r 06.11.2016, 15:32

und wie soll ich es sagen ohne dass es für ihn und mich zu unangenehm wird?

0
auchmama 06.11.2016, 15:38
@keinname123r

Unangenehm kann es eigentlich nur für ihn werden. Aber so ein kleiner "Schock" kann durchaus auch heilsam sein und er wird sich diese Lektion sicher gut merken ;-)

Sollte er anderes reagieren und diese Angelegenheit nicht wirklich ernst nehmen, solltest Du über diese Freundschaft nochmals gründlich nachdenken.......

1

Was möchtest Du wissen?