Soll ich meinem Freund mit der Polizei drohen?

16 Antworten

Einen Kiffer Geld zu borgen ist blanke Dummheit. Nun leider ist das schon geschehen.

Jetzt hast du die Wahl zwischen Streit und Frieden, also zwischen ein Ende und ein Fortbestehen der Freundschaft. Es gibt keinen Mittelweg. Du kannst ihn nicht mit der Polizei drohen, und danach betonen, dass du doch so gerne dir Freundschaft erhalten möchtest.

Da sehe ich nur einen Weg: du verzichtest auf die 60 Euro. Sage einfach: "Du, ich sehe, dass du den Betrag so bald nicht mehr zusammenkriegst, also lass es gut sein, ich schenke sie dir".

Daraufhin sind die folgende drei Möglichkeiten am wahrscheinlichsten: 

1) Vielleicht schämt er sich dafür, dass du der Meinung bist, er sei zu faul oder unfähig läppische 60 Euro zusammen zu bekommen, und er legt sich ins Zeug um sie dir wieder zu geben.

oder:

2) Er freut sich über den Ausgang des Leih-Geschäfts, und wird sich bald wieder an dich wenden, weil er denkt, dass geht so weiter. Kiffer erleiden relativ bald in ihrer Karriere einen Realitätsverlust, und es wird ihm kaum im Sinne kommen, dass du ihn das zweite Mal vielleicht kein Geld mehr leihen möchtest. 

oder:

3) Du hast nun einen Schaden von 60 Euro erlitten, und die müssen ja irgendwo wieder reinkommen. Jedes Mal, wenn er vorschlägt etwas zu unternehmen, antwortest du: "O ja, super! Toll, wollte ich schon lange hin! Aber ich kann leider nicht mit, hab' kein Geld, tut mir Leid, vielleicht ein andere Mal". Das machst du so lange, bis es ihm zum Hals heraushängt, dass du nicht mehr mitkommst, und es könnte dazu führen, dass er dir das Geld zurückgibt. Die Chance ist nicht große, aber alles ist möglich.

Auf keinem Fall würde ich zur Polizei gehen. Die arme Leute bei der Polizei sind in diesen Zeiten komplett überbelastet und unterbesetzt, und es ist einfach nicht gut, wenn sie sich mit solchen Bagatellen befassen müssen. 

Ich würde die "normale Waffen" einsetzen: soziale Ächtung. Erzähle einfach allen, dass XY dir dein Geld nicht zurückzahlen kann. Nur das. Nicht warum und wieso, sondern nur, dass er dir das Geld nicht gegeben hat, und sagt, er könne es nicht bezahlen. Das ist keine üble Nachrede, denn es ist ja wahr und richtig. Auch damit kannst du richtig Druck machen, und vielleicht rückt er zumindest noch einen kleinen Teil heraus. Und wenn nicht, dann sind wenigstens allen vorgewarnt, falls er es bei denen versucht.

Aber ich bleibe dabei: Geld das man einem Kiffer leiht, kann man genauso gut verheizen, das ist in der Regel futsch.

Was passiert wenn ich eine faale für ihn mache?

0
@LuciePetit

Ich weiß wo dieser kiffer immer raucht und wo mit dem auto steht. Wir fahren gemeinsam hin und erzähle ihm nichts von der polizei. 

er hat momente wo er drei viermal hintereinander raucht und steige irgendwann aus dem auto aus und rufe als "vorbeigehende kleine oma" die polizei an. die sollen vorbeikommen und das auto anschauen. das auto ist voll in rauch auch vll die feuerwehr soll verständigt werden es geht doch um "menschenleben". darauf hin sage warte ich in einer ecke bis die polizei mit feuerwehr kommt und ihn erwischt.

und das war meine reaktion als dankeschön für das nicht geben meines geldes!!!!

das soll für ihn eine lehre sein.

1
@LuciePetit

Das kannst du machen, aber wozu? Du hast davon keinen Gewinn. Dein Geld bleibt weg. Deinen "Freund" wirst du nicht groß schaden, denn es wird zu keiner Verurteilung kommen. Solche Verfahren werden wegen "Nichtigkeit" eingestellt. Es sei denn, er hat eine große Menge Drogen dabei. Und was hast du weiter bewirkt: du hast die Allgemeinheit einen Haufen Geld gekostet: Arbeit der Polizei, Arbeit der Staatsanwaltschaft, Schriftverkehr etc. Du solltest deine kleine Rachegelüste wirklich mal zurückstellen, und das Gemeinwohl im Auge behalten. 

Hoffentlich hast du daraus für die Zukunft gelernt.

0

Was bist du denn bitte für ein Freund?

Erstens macht man heimlich keine Fotos von Freunden um gegen sie etwas in der Hand zu haben und zweitens geht man wegen 60€ nicht zur Polizei nur weil er sie dir nicht so schnell zurück gibt wie du das möchtest!

Vor allem wird die Polizei dir mit dem Geld auch nicht wirklich weiter helfen können, da du es ihm anscheinend geliehen hast. Also hast du es ihm freiwillig gegeben und er hat es dir nicht geklaut. Nur weil er den vereinbarten Termin nicht einhält wo du das Geld zurück haben wolltest (falls ihr überhaupt sowas vereinbart habt) ist das noch kein Grund zur Polizei zu gehn und diese wird dir bestimmt das selbe sagen.

Aber denk lieber mal darüber nach was du für ein Freund bist. Ich kenne niemanden der mit so einem Menschen befreundet sein will!

Ich hoffe wirklich das du ein "Troll" bist der sich einen Spaß daraus macht oder du einfach noch sehr jung bist und das nicht überblicken kannst weil dir die nötige Reflexion und Empathie fehlt. Diese Bilder und Videos stellen zum einen absolut keinen Beweis dar, weil es sich lediglich um eine selbst gedrehte Zigarette handeln könnte. Andrerseits könnte es darauf hinauslaufen das die Beamten dich fragen wann diese Bilder entstanden sind und eventuell machst du dich schuldig, weil du eine illegale Aktivität nicht früh genug gemeldet hast. Jedoch wird dies wahrscheinlich ausbleiben, weil sich wie vorhin dargestellt der Konsum nicht absolut beweisen lässt,
Des Weiteren ist das moralisch ganz schön schwach von dir, du handelst hier ausschließlich um dich selbst in Sicherheit zu wiegen und um dies zu erreichen bzw dich dem zu vergewissern machst du auch noch unerlaubt Bilder und Videos von einer anderen Person, nein viel schlimmer noch von einem Freund...

Mein Kumpel Raucht Gras. Wie schädlich und wie teuer ist sowas?

Hallo ich mache mir sorgen um einen freund da er gras konsumiert wie schädlich ist es gras zu rauchen ???
Und wie teuer ist sowas ???
ich habe nämlich manch mal das gefühl das er mich beklauen will

...zur Frage

Hallo Community ich wurde mit 1,5g Cannabis erwischt wie Beichte ich das meinem Vater?

Wie oben genannt wurde ich vom Mann in blau erwischt ich bin 17 hatte schon mal Stress mit meinen Eltern da ich Cannabis konsumiert habe und daraufhin Thc Test machen musste welche alle 6 negativ waren nun Habe ich mich mit 15€ gras eing deckt und wurde erwischt aber die Polizei hat mir die Chance gegeben es meinen Eltern bzw Vater zu Beichten aber wie mach mir echt Mega viele Gedanken

...zur Frage

Gras weggeraucht, kann die Polizei mir jetzt noch was?

Ich hab mir schon oft die frage gestellt ob die polizei irgendwas machen kann wenn man nach dem konsum kontrolliert wird und nichts gefunden wird, da ja alles weggeraucht wurde.

Selbst wenn eindeutig zu sehen ist das gras konsumiert wurde !

Nimmt die polizei dann einen mit zur wache oder lässt die polizei einen in ruhe sobald nach einer durchsuchung nichts gefunden wurde ?

...zur Frage

Mit Geringer Cannabis/Gras erwischt worden, was droht?

Hallo,

was würde der Person X drohen mit 0,3g - 0,6g Cannabis wenn sie sich von der Polizei erwischen würde?

Danke im Voraus

...zur Frage

Ist es erlaubt als fast volljähriger Bier vor dem Unterricht zu konsumieren?

Hallo Leute,

mir ist ein Fall unter die Augen gekommen, wo mein fast volljähriger Freund vor dem Unterricht Bier getrunken hat und dann betrunken in die Schule ist. Er bekam eine Email nach Hause, dass er Alkohol konsumiert hat und deshalb gestört hat. Obwohl niemand wirklich nachweisen kann, dass er getrunken hat. Wird es für ihn strafrechtliche Konsequenzen haben, oder bekommt er eine Schulstrafe oder so? Weil geht es die Schule ja eigentlich nichts an was man vorher und nachher macht?

...zur Frage

Mit 6 g Gras gepacht welche strafe, 17 Jahre alt?

Auf der Flucht vor der Polizei habe ich eine Dose mit 6g Gras in einen graben geworfen. Zeigen haben der polizei gemeldet das etwas in den Busch geworfen wurde. Ich gab dann ehrlich zu, dass ich da etwas hingewiesen habe. Das alles geschah in NRW-Münster. Meine Frage ist jetzt, was mir für strafen und anzeigen drohen. Ich habe keines Drogen intus gehabt und bin 17 Jahre alt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?