Soll ich meinem Ex einen Brief schreiben?

9 Antworten

Offensichtlich passt ihr doch nicht zusammen. Dir passt so viel an ihm nicht, warum willst du ihn dann zurück? Eine echte Beziehung hält auch diesen Stress, den du geschrieben hats, aus.

Aber ihm wurde dein Gemecker wohl zu viel- und lass dir sagen: aufgewärmtes Essen schmekct gut, aufgewärmte Beziehungen gehen meistens nur eine zeitlang gut.

Lern das zu akzeptieren! Geh deinen Weg, schau nach vorn- es gibt noch andere nette Männer auf diesem Planeten!

Was genau an seiner Aussage mit dem Abstand hast du nicht verstanden?

Diese Ambivalenz von Frauen ist schon schlimm. Heute Morgen hott - lass ihn einfach in Ruhe. Erklären musste ihm nichts mehr.

Die nächste Situation wird kommen und du bist wieder überfordert - so kann das nicht funktionieren.


Also darf man nicht einmal mehr um eine Liebe kämpfen die eigentlich noch Potenzial hat? 

0
@Stellamister

Doch. Man darf, kann und soll um seine Liebe kämpfen, nur würde ich zumindest Zeit vergehen lassen. Vielleicht machst du erstmal dein Auslandssemester. Danach sieht die Welt auch wieder anders aus.

Ihr beide habt gerade mehrere Pakete zu schleppen die euch belasten. Die Belastungen müssen erstmal weg um ein klaren Gedanken fassen zu können.

1

Wenn ich mir darüber nicht selber auch so im Klaren wäre hätte ich ihm ja schon längst einfach geschrieben ohne nachzudenken 

0

In unserem letzten Gespräch per Whatapp also vor einer Woche hat er um Abstand gebeten.

Warum tust Du nicht einfach DAS, was er von Dir möchte? Seine RUHE!

 

Tue ich aktuell doch? Habe ihm doch noch gar nichts geschrieben.

0
@Stellamister

Jetzt gerade stehe ich vor der großen Frage ihn wirklich einfach in Ruhe zu lassen noch für eine weitere Zeit und ihm dann einfach ganz unverbindlich bei WhatsApp zu schreiben?

 

So. Stell Dir mal folgendes vor. Du bist genervt und geschafft. Du gehst in die Badewanne und möchtest Deine Ruhe!

Du sagst dies Deinem Freund oder Mutter oder Familie oder wer auch immer. Und dann liegst du da so in der Wanne und dann? Kommt alle 2 Minuten irgendwer ins Bad gewackelt und laabert Dir die Ohren voll, oder will was, oder guckt oder fragt oder macht sonst irgendwas.

Alles - nur nicht Dir deine Ruhe lassen.

Was machst Du? Irgendwann ausrasten?

Eben!

Lass ihn in RUHE!!! Und, nein, Ruhe bedeutet auch dann Ruhe, wenn Du kämpfen möchtest! Ruhe bedeutet: Keine Briefe, keine Anrufe, keine SMS, keine Whatsapp. NICHTS!

0

Also für immer und einfach abwarten und es so hinnehmen dass es einfach dann nie wieder etwas wird? Wenn der Trennungsgrund ein so banaler war und ich diejenige bin die einfach etwas gesagt hat was ihn zu sehr verletzt hat? Ich weiß auch dass ich jetzt noch etwas warten muss aber deiner Meinung nach soll ich mich nie wieder bei ihm melden?

0
@Stellamister


Nö.

Er hat - um es mal hart zu formulieren - die Schnauze voll von Dir und Deinen Kapriolen (im Allgemeinen und deinem Verhalten wenn´s Dir "zuviel" wird oder es nicht nach Deinem Kopf geht!)

Er hat Schluss gemacht UND um Abstand gebeten.

Deutlicher geht's echt nicht!

0

Hat mein Ex ein verletztes Ego?

Guten Morgen alle zusammen,

Mal eine Frage auf dessen Antworten ich sehr gespannt bin. Mein Ex hat sich vor 2 Wochen nachdem ich mich zuerst trennen wollte es aber nicht durchziehen konnte von mir getrennt. Ich habe ihn sehr oft kritisiert etc. mich haben viele Dinge gestört, allerdings dachte ich trotzdem dass Liebe so einiges aushalten kann.

Deshalb dreht sich bei mir gerade auch alles um diese Trennung um das ganze irgendwie verarbeiten zu können.

Wir haben aktuell keinen Kontakt, allerdings hat er noch Sachen von mir die ich zurück brauche und ihm gestern eine unverbindliche Nachricht geschickt. Bisher kam jedoch noch keine Antwort.

Auf Social Media ist es sehr auffällig, dass er seit der Trennung wirklich ungelogen Tag täglich von mind. 20 verschiedenen Frauen auf Instagram Fotos liked. Wozu tut er das? Sagt es nicht aus dass er scheinbar ein sehr verletztes Ego hat? Eigentlich wollte ich um ihn kämpfen und wir wollten im Guten auseinander gehen. Aber wieso hat er es nötig direkt so auf Jagd zu gehen sage ich jetzt mal ? Und mich zu ignorieren?

Das ganze verletzt mich um ehrlich zu sein schon sehr. Weil er als er ging sagte dass er mich noch liebt aber halt eben wirklich glaubt mir nicht geben zu können was ich brauche.

...zur Frage

Läuft eine Trennung mit gemeinsamen Kindern ähnlich wie eine Scheidung ab?

Ich und mein Freund trennen uns nach 14 Jahren. Wir haben vier Kinder.

Jebenfalls wäre meine Frage nun, da wir nicht verheiratet sind, ob es bei einer Trennung mit gemeinsamen Kindern, gemeinsamer Wohnung etc. genauso abläuft wie bei einer Scheidung oder gibt es da gewisse Unterschiede?

Ich freue mich für ein paar hilfreiche Antworten. Danke :)

...zur Frage

Bei EX Freundin melden? Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Hey Ihr Lieben,

ich habe ja schon einige Fragen geschrieben wegen meiner EX, nun kommt die aller letzte,

ich habe nun seit 11 Tagen keinen Kontakt mehr zu Ihr, sehe Sie nicht, schreibe nicht und telefoniere auch nicht mit Ihr.

Bin Ihr am Anfang der Trennung sehr hinter her gerannt, nun bin ich eigentlich wieder gut auf den Beinen und überwinde den Schmerz langsam.

Trotzdem ist Sie mir noch sehr viel Wert und ich möchte Ihr einfach sagen das es mir wieder besser geht, Sie hat sich am Anfang der Trennung sehr traurig verhalten und hat sich Schuldgefühle gemacht und sich dann aus Selbsschutz verkrochen.

Sie hat ja förmlich gemerkt das ich die Trennung nicht akzeptieren kann.

Sie hat nicht viele Leute um sich und ist meistens daheim bei sich, möchte Ihr einfach freundlich schreiben das es mir gut geht und ich gerne wieder den Kontakt freundschaftlich aufbauen möchte und ich immer für Sie da sein möchte.

Sollte ich Ihr schreiben? Sollte ich warten bis Sie schreibt? Wie reagiere ich auf Abweisung oder wenn Sie nicht antwortet?

Wäre schön ein paar Antworten zu bekommen :)

...zur Frage

Kann ich das als gutes Zeichen deuten? Ex freundin hat sich gemeldet

Hallo, ich habe am samstag letzter woxhe meiner exfreundinn eine sms geschickt, wie es ihr geht. Die trennung ist jetzt fast einen monat her. Es lag daran das ich ihr zuviel geschrieben habe etc... ich habe.mich gefreut das sie nach fast einer woche geantwortet hat. War auch nur ein kurzes gespraech, mir gehts gut dir?, ich hab sie spater gefragtwas sie macht, sie meinte sie geht schlafen.

Ich will jetzt nichts ueberstuerzen, aber ist das ein gutes zeichen?

Ps: vor 2 wochen sagte sie noch sie liebt mich, 3tage spater hat sie auf ignoranz gemacht.

...zur Frage

Der Ex Partnerin nach 2 Monaten Trennung einen liebevollen Brief schicken mit Blumen? Ja oder Nein?

Vor 8 Wochen hat meine Ex Partnerin Schluss gemacht mit Kontaktsperre. Ich begreife Sie nun viel mehr weil ich mir unendlich viele Gedanken gemacht habe wo meine Fehler lagen als je zuvor und werde mich in vielen Punkten ihr gegenüber anders verhalten. ich hatte wegen Kleinigkeiten genörgelt und das stösste sie ab. Vor einem Monat sagte sie "Ich will nicht mehr" Ich glaube nicht daran, dass Du das änderst. Da sie aber immer ruhig war und meist nichts sagte, dachte ich es wäre immer alles okay. Meine ganze Liebe ist bei Ihr. Ich möchte gerne einen sehr emotionalen Brief schreiben in dem ich Ihr sagen möchte wie sehr mir alles leid tut und ich sie jetzt besser begreife und sehe. ich bin bereit mehr auf sie einzugehen als jemals zuvor. Ich weiss nicht ob sie noch etwas für mich empfindet. Soll ich nun diesen Brief nach 8 wochen ihr schicken oder nicht? Wenn ich den brief abschicke ist es ratsam diesen mit blumen zu schicken?

...zur Frage

Wie viel Respektlosigkeit verträgt eine Beziehung?

Schon immer hatten mein Mann und ich Phasen, in denen wir streiten, während wir sonst sein sehr harmonisches Paar sein können. Wenn es aber zu Uneinigkeiten kommt, habe ich Probleme damit, wie mein Mann mit mir streitet. Ich habe das Gefühl, nicht mit ihm diskutieren zu können, weil er mit Anschuldigungen und Behauptungen antwortet, die oft unfair und/oder richtig falsch sind. Wenn ich mich gegen solche Äusserungen wehre, gibt es von ihm aus folgende Möglichkeiten: 1. Ich habe ihn falsch wahrgenommen, er hat das nicht so gesagt. Er wird wütender. 2. Er hat das überhaupt nicht gesagt, ich bin so ungerecht, ihm so etwas zu unterstellen. Er wird wütender. 3. Er hat das gesagt, bzw. auf die ihm (oft beleidigende) Art, und ich bin Schuld, mich daran zu stören. Schliesslich habe ich ihn dazu provoziert / ist so eine Reaktion ganz normal / wird er natürlich "irgendwann so" / könne man ihn ja wohl verstehen. Im Gespräch wird er immer wütender und das Problem, das wir haben, immer grösser. Meistens muss ich mir irgendwann anhören, dass wir wegen mir diskutieren / dass ich die Diskussion gewollt hätte. Er hat oft keine Hemmungen, die Augen zu rollen, laut zu seufzen oder abfällig zu reden. Der letzte Punkt ist ein bißchen schwer zu erklären, denn er benutzt kaum Schimpfworte. Es sind eher so Dinge wie "Wenn Du eben nicht in der Lage bist,..", "Wenn Du so empfindlich bist, dass.." und/oder schlicht seine Art, mit der er zeigt, wie wütend ich ihn mache und dass ich diese Wut seiner Ansicht nach verdient habe. Er entschuldigt sich in der Regel nicht aus eigenen Stücken für sein Verhalten, denn er sagt, er findet sich in Ordnung so und wenn nicht, dann sei es Situationsbedingt nachvollziehbar, wofür er sich nicht entschuldigen müsse. Wenn er merkt, dass er mich mit seinem Verhalten getroffen hat und ich wirklich nicht ok damit bin, macht ihn das auch wütend und er entschuldigt sich noch weniger wahrscheinlich. Um nicht falsch verstanden zu werden möchte ich nicht versäumen zu sagen, dass ich mir sicher bin, dass auch ich nicht immer richtig liege mit meiner Meinung. Ich bemühe mich aber wirklich, nicht ungerecht zu sein, nerve ihn aber bestimmt immer wieder mal mit meiner Art, wenn ich gereizt bin und schlechte Nerven habe. Das tut mir ehrlich leid und ich arbeite daran. Im Unterschied zu ihm muss ich sagen, kann ich mich allerdings entschuldigen und mein Stolz steht mir dabei nicht im Weg. Ich habe auch andere Vorstellungen von Freundschaft und denke nicht, dass jemand, der mich sauer macht, auch meine Abfälligkeit oder beliebig grosse Wut verdient hat. Ich habe lange versucht, das Problem mit meinem Mann im Gespräch zu lösen, teils selbst weggeschoben,- aber ich finde, die Ausfälle selbst werden eher schlimmer. Ich weiss nicht, was ich tun soll, ich habe immer an uns geglaubt. Eigentlich denke ich, ich möchte mich trennen, aber wir verstehen uns sonst so gut. Vielen Dank für jegliche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?