soll ich meine tochter gegen pneumokokken impfen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo LokiBartleby,

Bitte informiere Dich noch einmal ausführlich. Besonders da Du Dir wegen der Pneumokokkenimpfung Sorgen machst. Bei der Sechsfachimpfung sind mehrere dabei, die Deine Tochter (noch) nicht braucht. Sie ist doch noch sehr jung, oder?

Ich kann Dir eine individuelle Impfberatung bei den "Ärzten für die individuelle Impfentscheidung" (http://www.individuelle-impfentscheidung.de/) sehr empfehlen.

Unsere Kinderärztin hatte wenig Ahnung, konnte meine Fragen nicht beantworten und hatte keine neuen Studienergebnisse im Kopf und hat mich sogar (vermutlich wissentlich) angelogen.

Die Ärztin die uns dort telephonisch beraten hat war wirklich auf Zack, wusste sehr gut Bescheid und ich war mir danach sicher alles richtig zu machen. Die Beratung gibt es mit Überweisungsschein kostenlos. Es besteht auch die Möglichkeit sich von einer kooperiernden Praxis einen Überweisungsschein zu besorgen.

Das beste Buch, das ich gefunden habe (auch von Hebamme und der beratenden Ärztin empfohlen) ist "Impfen pro und contra".

LG und alles Gute! Hourriyah

LokiBartleby 15.10.2012, 22:09

danke. das buch habe ich sogar hier liegen, aber ich blicke da nicht durch, ehrlich gesagt. ich glaub ich bin zu blöd für das thema.

Meine Ärztin hat mich halt garnicht aufgeklärt. Nix. Nada. Hat nur gefragt, ob sie den impfstoff bestellen soll.....

PS meine tochter ist 5 wochen, soll anfang november geimpft werden.

0
hourriyah29 16.10.2012, 21:45
@mudder

Hallo LokiBartleby,

versuch mal bei dem Buch nur die Zusammenfassungen zu jedem Kapitel zu lesen, dann hast Du schon mal die wichtigsten Informationen.

Die Ärzte beraten telephonisch, Du musst nur bei einem anrufen und einen Termin vereinbaren. Dann musst Du einen Überweisungsschein schicken von Kinderarzt oder Hausarzt. Wenn die KÄ nicht wild darauf ist selbst zu informieren stellt sie vielleicht gerne den Schein aus. Falls es Probleme damit gibt frag einfach nach, es findet sich eine Lösung.

Du hast noch genügend Zeit um Dich zu informieren. Es ist nicht so, dass man Punkt Anfang November das machen muss! Im Gegenteil, etwas später hat Vorteile. Frag mal bei den Ärzten nach dem optimalen Zeitpunkt.

LG Hourriyah

0
LokiBartleby 17.10.2012, 23:38
@hourriyah29

danke für deine antwort :-)

Sag mal, stand hier nicht gestern oder so noch eine Kommentar eines anderen Users, das ich eine verantwortungsvolle Mutter sein soll und mein Kind komplett impfen lassen muss?

Das einige impfungen mehr schaden als helfen wusste die person wohl nicht? Und heißt das jetzt, ich bin eine schlechte Mutter, weil ich mich gründlich informiere?

Dieser User hat auch geschrieben, ich solle der Impfempfehlung folgen. Die Impfempfehlung heißt nicht ohne Grund so. EMPFEHLUNG. Nix Pflicht!

0
hourriyah29 18.10.2012, 09:38
@LokiBartleby

Hallo LokiBartleby, da war das Supportteam glücklicherweise unserer Meinung. Du hast recht. Es sind Empfehlungen. Gott sei Dank gibt es in Dtl. keinen Impfzwang. Und ich informiere mich lieber selbst und wähle, was ich für mein Kind für richtig halte. Wer den Empfehlungen folgt geht den leichteren Weg, aber muss das eben auch für sich entscheiden.

0

ich finde imofungen generell nicht gut - aber das müssen wir hier nicht wieder ausbreiten - die pneumokokken-impfung finde ich absolut unsinnig. bei meinem 1. kind bekam ich die aufgeschwatzt mit der begründung , sie schütze vor mittelohrentzündung - fazit : mein kind hatte 4 jahre lang ständige mittelohrentzündungen... hier ist eine interessante hp von einem kinderarzt (keinem heilpraktiker) die auch leicht zu verstehen ist... lies es gut durch und entscheide dann.... du kannst mich gerne auch pn anschreiben... http://www.impf-info.de/index.php/die-impfungen-die-impfungen-287/pneumokokken-die-impfungen-295/127-pneumokokken-die-impfung

Eine Impfberatung ist unabdingbar. Wenn Eure Kinderärztin das nicht kann oder nicht will, solltet Ihr unbedingt den Arzt wechseln !!

natürlich tut das not. pneumokokkeninfektionen können deinem baby das leben kosten. sei dir nicht unsicher und impfe so wie es der impfkalender empfiehlt, dann machst du nix verkehrt.

LokiBartleby 18.10.2012, 11:04

gibst du dir selbst DH??

0

Was möchtest Du wissen?