Soll ich meine schwangere Freundin verlassen?

33 Antworten

Du, das ist Deine Sache, das musst Du entscheiden und die Entscheidung wird Dir niemand abnehmen. Egal, was Du machst, irgendjemand wird Dir davon abraten oder Dich dumm/unfair/wasweißich nennen.

Ich nehme mal an, dass sie das Kind behalten will (das ist ihre Entscheidung, also manipuliere sie da bitte nicht in Deinem Sinne. Du kannst gern Deine Meinung sagen, aber entscheiden muss sie!). Wie sieht es denn bei Dir aus - kannst Du Dir vorstellen, jetzt Vater zu werden und zu sein? Hast Du Dir da schon mal Gedanken gemacht? Hast Du mal mit nem Vater Deines Vertrauens darüber geredet, was Vor- und Nachteile sind?

Ich merke gerade, dass ich ziemlich viele Fragezeichen verwende. Das sind nur Denkanstöße für Dich, nix, wo Du mir antworten solltest^^.

Ich trete jetzt wahrscheinlich mal wieder einen Shitstorm los, aber egal, es muss gesagt werden: so wie es ihr Recht ist, zu entscheiden, ob sie das Kind behalten will ist es Dein Recht, zu gehen, wenn Dir die Entscheidung nicht gefällt. Du musst (wenn Du es kannst) Alimente bezahlen, das ist Pflicht (und es wäre ein feiner Zug von Dir, schnell Geld zu verdienen und nicht erst lange zu studieren!), aber Du "darfst" mit ihr Schluss machen und Du musst auch keinen Kontakt zum Kind aufbauen, wenn Du nicht willst.

Ich würde Dir empfehlen, das sehr gut mit Deiner Freundin, mit Deinen Eltern, mit reiferen und vorzugsweise älteren Freunden und ner Beratungsstelle zu besprechen und Dir Alles gut zu überlegen.

Hallo du,

ich kann mir gut vorstellen, dass du ziemlich erschrocken über diese Nachricht bist. Du bist erst 15 Jahre und deine Freundin ist selbst auch noch so jung. Es tut mir leid für euch zwei, dass ihr jetzt so überrumpelt seid. Vor allem auch deine Freundin! In so jungen Jahren schwanger zu werden und die Situation gut zu meistern erfordert viel Mut und Zuversicht.;-)

Und dich als junger Mann beschäftigt es natürlich noch mal ganz anders, bringt auch für dich viele Unsicherheiten mit sich.

Wie geht es denn deiner Freundin? Was sagt sie selbst zu ihrer Schwangerschaft?  Hat sie getestet, oder war sie schon bei einem Frauenarzt gewesen?  

Was macht dir denn die meiste Angst wenn du an deine schwangere Freundin denkst?? Natürlich weißt du jetzt nicht so genau was du tun sollst, das verstehe ich, doch hast du ja auch geschrieben, dass ihr euch liebt! Dann liegt die Antwort doch schon parat. Sie zu verlassen wäre jetzt nicht der "Königsweg", oder? :-) Und leichtfertig scheinst du sowieso nicht zu sein, sonst hättest du ja auch diese Frage nicht gestellt....dir keine Gedanken gemacht.

Ich denke, deiner Freundin wäre es leichter, wenn sie jetzt mit dir rechnen könnte, dich an ihrer Seite hätte, und du zu ihr hältst! Wenn ihr euch gemeinsam überlegen würdet, wie es gut für alle weitergehen kann....

Wie wäre es denn, wenn ihr mit euren Eltern reden würdet? Vielleicht deine Freundin mit ihrer Mama? Könntest du es dir vorstellen? Ich habe noch ein paar Gedanken für dich, und schicke dir gleich noch eine Freundschaftsanfrage. Und wenn du magst, dann kannst du mir gerne
schreiben, ja!

Alles Gute

Nelly

"Sie ist Schwanger soll ich sie verlassen?"

Nein; denn das wäre ethisch beinahe äquivalent dazu, dass du euer ungeborenes gezielt tötest; und du solltest es eigentlich schützen.

"Oder was soll ich tun?"

Steht ihr bei, dass wird verdammt schwer für sie und ohne dich gleich nochmal viel schwerer.

Ferner merke dir für dein Leben folgende Weisheit:

Nur net huddeln.

Denn gemäß Frage vom 19.02.2017

https://www.gutefrage.net/frage/wie-frage-ich-meine-beste-freundin-nach-einer-beziehung?foundIn=user-profile-question-listing

warst du am 19.02.2017 noch nicht mit ihr zusammen und nun am 09.04.2017, also nicht mal 1,5 Monate später soll sie bereits schwanger sein.

Das spricht dafür, dass du zwischendurch "gehuddelt" hast, es also viel zu eilig hattest und irgendwas gemacht hast, bei dem man mit mehr Planung und Überlegung hätte rangehen sollen. Deshalb diese Weisheit merken.

Was möchtest Du wissen?