Soll ich meine Katze nach draußen lassen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hat alles seine Vor- und Nachteile.

Der größte Vorteil wäre natürlich dass es dem Tier bestimmt viel Freude bereiten würde nach Außen zu gehen, zu jagen, durch die Gegend zu streundern.

Aber es gibt auch einige Nachteile:

  • die Katze kennt das alles noch nicht. Sie könnte von den vielen Gerüchen, Geräuschen und Gefahren überfordert sein. Sie kennt auch noch keine Autos und weiß nicht wie gefährlich das sein kann über eine Straße zu laufen... auch die Garagen und Keller von Nachbarn sind Gefahrquellen, die Katze könnte dort versehentlich eingesperrt werden wenn sie unbemerkt hinein huscht...

  • wenn die Katze einmal Freigang bekommen hat wird sie ihn sich nicht mehr nehmen lassen, ihr könnt es euch später nicht einfach wieder anders überlegen. Auch wenn ihr nochmal umziehen solltet und keinen Garten mehr habt könnte das sehr problematisch werden!

  • eine Perserkatze ist ein Rassetier. Und viele Leute hätten gerne so eine Katze, können sie sich aber nicht leisten. Auch wenn es doof klingt aber es ist nicht auszuschließen, dass jemand eure Katze "klaut".

  • sie wird selbstständiger werden und nicht mehr so viel Zeit bei euch im Haus verbringen.

Bestimmt gibt es auch noch weitere Kriterien. Setze dich einfach mal mit deiner Familie zusammen und redet darüber. Entscheidet zusammen, ob euch der Freigang der Katze im Vergleich zu den Risiken überwiegt. Überlegt, ob es noch andere Möglichkeiten gäbe. Vielleicht könnt ihr ja euren Garten hoch einzäunen, damit die Katze im Garten Freigang haben kann aber vor Straßen, bösen Menschen etc. geschützt ist?

Wenn die Katze raus darf müsst ihr sie auf jedenfall vorher kastrieren lassen, ich weiß nicht ob sie das schon ist? Und geimpft muss sie natürlich auch regelmäßig werden. Die Ansteckungsgefahr einer Freigängerkatze sind natürlich höher, da sie Kontakt zu anderen Katzen haben wird... Den Weg zurück nach Hause wird sie schon finden. Katzen haben einen sehr sehr guten Orientierungssinn. Sie muss nach dem Umzug nur lange genug bei euch im Haus bleiben bis sie es als ihr neues Zuhause akzeptiert hat. Sonst kann es passieren dass sie, wenn sie Freigang hat, zu eurem alten Zuhause zurück läuft. So gut ist ihr Orientierungssinn nämlich, dass sie dort hin finden auch wenn sie selbst die Strecke noch nie gelaufen sind und hunderte Kilometer zwischen den beiden Wohnungen liegen!

Also um den Weg brauchst du dir keine Gedanken machen, Katzen finden wieder heim. Aber es kann natürlich sein, dass sie mal nicht kommt, sie kann z.B. in irgendeiner Garage eingesperrt sein oder so. Mein Kater (nicht Perser) geht aber z.B. kaum aus dem Garten raus, die Katze schon. Beide sind "eigentlich" Hauskatzen und sind nur im Sommerhaus Freigänger.

Die kommt zurück, wenn der Umzug lange genug zurück liegt. Im Allgemeinen dauert es mindestens 6 Wochen, bis die neue Wohnung wirklich als "Heim" und Teil des Reviers akzeptiert wird. Erst danach kann man anfangen, die Katze langsam ans Rausgehen zu gewöhnen.

Allerdings muss man bei einer Rassekatze damit rechnen, dass sie geklaut wird. Oder von "wohlmeinenden" Leuten eingesammelt und ins Tierheim gebracht, weil sie denken, dass so eine Katze nicht freiwillig draußen rum läuft.

Also laß sie chippen und registriere sie bei Tasso oder dem Haustierregister.

Kommt Hauskatze, die nie draußen war wieder?

Hallo.

Habe ein kurze Frage. Unsere Katze ist eine Hauskatze, also war noch nie draußen. Wir haben sie auch erst seit ein paar Wochen. Jetzt ist sie wahrscheinlich wegen einer offenen Tür abgehauen. Kommt sie trotzdem irgendwann wieder? Und merkt sie sich den Weg schon, obwohl sie das aller erste mal draußen ist?

MfG.

...zur Frage

katze zugelaufen was soll ich denn jetzt machen?

hallo mir ist vorhin eine katze zugelaufen und jeder versuch sie wieder nach draußen zu setzten scheiterte sie hat ein halsband an also denke ich das es eine hauskatze ist. außerdem ist sie sehr verschmust was soll ich jetzt machen

...zur Frage

40 qm Wohnung

ich habe eine Wohnung 40 qm würde gerne eine Katze hauskatze. Muss ich auch noch eine 2 Katze haben? jeden Tag bin ich nicht zu Hause ,bin auch außer Haus . das die ihre langweile u.s.w. oder reicht eine Katze.

...zur Frage

Katze nurnoch Draußen

Hallo, wir haben seit 6 Tagein eine Katze, die Früher auch Draußen war. Haben sie dann nach 2-3 Tagen das erste mal bei uns rausgelassen. Kam auch wieder zurück. Doch seit dem ist sie immer mehr draußen. seit ca. 2 Tagen ist sie fast 24 Stunden am Tag Draußen und kommt dann zwischendurch mal zum Lage-Check und zum Fressen rein. Ist das normal ? oder erkundent sie erst noch ihr neues Revier....

Gruß Simon

...zur Frage

mache ich mich eigentlich strafbar wenn meine Katze draußen in der Brutzeit vom 15. März - bis zum 31.Juli Jungvögel tötet?

in der anderen Zeit natürlich auch ?

...zur Frage

Soll ich meine Katze einfach nach draußen lassen?

Hallo also ich hätte jetzt nochmal eine Frage wegen meiner Katze. Sie ist mittlerweile um die 7 Monate. Wir wissen es aber nicht ganz genau weil wir sie gerettet haben und sie keine Besitzer hatte. Wir kommen eigentlich gut mit ihr klar bis auf das sie manchmal Sachen tut, die sie nicht darf. Aber welche Katze tut das nicht. Unser Jetziges Problem ist, dass sie extrem Rollig (oder wie man das nennt) ist. Doch unser Termin zum kastrieren ist erst in ein paar Wochen. Weil es hieß, dass sie erst einmal Rollig sein muss das sie kastriert werden darf. In meinen Augen ist das aber totaler Quatsch, weil ich auch Katzen kenne die vorher kastriert wurden. Jetzt haben wir das große Problem unsere süße kann nicht einmal richtig laufen. Was uns in letzter Zeit auch auffällt ist das Sie jetzt wo Sie Rollig ist überall hinpinkelt. Zwar nicht viel aber trotzdem nervt das total. Sie tut uns so leid, dass wir ihr gar nicht mehr länger zusehen wollen. Mit Katzenbabys hätte ich persönlich überhaupt kein Problem. Meine Eltern sehen das anders aber es wäre jetzt auch kein Riesen Weltuntergang, wenn wir welche hätten. Meine Frage nun: sollen wir sie einfach raus lassen? Und wenn ja haben wir doch noch sehr große Ängste. Denn die kleine war noch nie draußen nur ein zwei mal an einer Leine, denn sie nutzt jede Gelegenheit um nach draußen zu kommen. Sie ist schon ganz verrückt weil sie nur im Haus sitzt. Unsere größte Angst ist deshalb das sie nicht mehr zurück kommt ( sie ist uns einmal nach draußen entwischt und wir haben eine Stunde gebraucht um sie wieder zu fangen...) Was sagt ihr? Ich würde mich sehr über ein paar Rückmeldungen von euch freuen,

Marie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?