Soll ich meine Katze einschläfern lassen oder gibt es noch eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Ihr glaubt,Eure Katze hat keine Lebensqualität und auch keinen Lebenswillen mehr,dann lasst Sie gehen.Die Entscheidung solltet Ihr in Ruhe alle miteinander besprechen und nur Ihr könnt das gut einschätzen.Alles Gute für Euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohjee... :(  das ist aber traurig. Das ist natürlich nicht so einfach sein Familienmitglied + treuen Lebenswegbegleiter gehen zu lassen.

Was sagt die Tierärztin denn? Rät sie euch eure Katze einzuschläfern?

Vielleicht holt ihr euch noch den Rat eines anderen Tierarztes ein? Also so würde ich es definitiv machen... ich würde mein Tier nicht ohne zweite, vll. sogar dritte Meinung einschläfern lassen. Ich würde erst alle Möglichkeiten ausschöpfen und sehen ob evtl. doch ein Arzt etwas findet was der Grund für diese Trägheit ist und es vll. behandeln kann.

Wenn wirklich beide Ärzte sagen einschläfern wäre das beste, das Tier leidet, dann muss man es akzeptieren und sein Leiden beenden. Dann sollte man die schöne Zeit die man zusammen hatte in guter Erinnerung behalten und seinen Freund gehen lassen.

Alles Gute 

LG  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst du denn mit Chance? Das Tier verhält sich so wie es die Natur es vorgibt. Eine Katze kann sogar bis 28 Jahre alt werden. Das ist zwar selten aber das gibt es.Wichtig ist das du ihr täglich den Weg zum Wasser frei lässt und sie sich nicht so anstrengen muss. Das gleiche mit der Nahrung, es ist gut das sie den Weg dorthin leicht findet. Sie fordert in ihrem Alter einfach nur ihre Ruhe und mag das auch wenn sie für sich sein kann. Wichtig ist nur das wir als Mensch ja auch Alt werden und es würde sie freuen wenn du täglich ein paar Streicheleinheiten für sie hast. Der Tierarzt hat ja schon seins dazu getan. Alles Gute für deinen Streichel Tiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Tiere ziehen sich 2-3 Tage vor ihrem Tod zurück, fressen und trinken nichts mehr.

Unsere Katze und auch unser Hund sind beide einfach eingeschlafen.

Allerdings kann ich die Situation auch nicht richtig einschätzen. Verhungern sollte die Katze natürlich auch nicht. Irgendwas mit den Zähnen könnt ihr ausschließen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lulululchen,

Katzen sind zum Thema Tod sehr empfindlich und anscheinend merken es Katzen auch wenn die Zeit gekommen ist.

Ich möchte hier keine Entscheidung für dich treffen. Ich finde das solltest du oder ihr ganz alleine machen.

Ich nach meinem persöhnlichen Empfinden, würde ihr die ruhe nach solch langer Zeit nun gönnen, so schwer es sein mag.

Ich hoffe aber das du hier nicht auf Vorwürfe oder sowas wie " Ja oder Nein " hörst. Das ist nicht richtig.

Entscheide bitte selber...

Musste ich bei meinem Kater früher auch.

LG!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein sehr trauriger und schwerer Moment.

Sooo lange war sie ein Familienmitglied und nun soll man entscheiden sie gehen zu lassen oder soll man noch warten?

Ich kann dich verstehen. Du möchtest sie nicht gehen lassen.

Aber offensichtlich kann sie nicht mehr. Sie ist am Ende ihrer Kräfte.

Eine Frage von mir...

Bezeichnest du dich als tierlieben Menschen, der Tiere schützt? Wenn du nun "ja, natürlich" sagst, wirst du sehen das genau jetzt der Moment gekommen ist wo TIERLIEBE aufhört und TIERSCHUTZ beginnt.

Lass sie gehen. Fühl dich gedrückt von jemandem der dasselebe mit einem Hund durchgemacht hat.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?