Soll ich meine Haare abschneiden oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Diesen seltsamen Drang, die Haare zu schneiden, kenne ich von mir und auch von Freundinnen nach unseren ersten Geburten - irgendwie so eine Art Ritual, einen neuen Lebensabschnitt anzufangen.

Ich hatte nie sehr lange Haare, deshalb kann ich nicht sagen, das die Gefahr bestand, dass ich es bereuen haette koennen. Ich wollte nur sagen, dass ich deinen Drang total verstehe.

Ich würde mir die Haare nicht abschneiden, das ist völliger Unfug. Es liegt nur daran, dass man eine Veränderung sucht, aber sich die Haare abzuschneiden ändert gar nichts.

 Du musst dir überlegen, wie deine Haare auf Andere wirken. Was ist besonderer? Schöner? Seltener? Auffälliger? Du selbst hast dich an deine Haare gewöhnt und sie kommen dir vielleicht langweilig vor, aber Haare frisiert man nun mal eher für die Anderen.

Und bedenke, dass du dich auch an den Anblick an die kürzereren Haare gewöhnen wirst und sie dann für dich "langweilig" erscheinen könnten. 

Die Entscheidung liegt natürlich ganz bei dir, aber ich würde mir die Haare nicht schneiden, auf jeden fall nicht viel, nur ein paar Zentimeter 

Hab mir selber meine langen Haare schulterlang schneiden lassen und bereue es soo sehr, dass ich jetzt zu Clip in Extensions gegriffen habe, da ich mich kaum noch in den Spiegel schauen konnte.

Ich sage jetzt nicht dass kurze haare nicht schön sind, bei mir fand ich sie einfach nicht schön, da ich auch immer lange haare hatte und es einfach so ungewohnt war. 

Ich verstehe dass du mal eine Veränderung willst 

Vl. Könntest du dir die Haare ja ein bisschen stufig schneiden lassen oder du machst dir eine Farbe in die Spitzen (z.b Blond) 

Aber wie gesagt, die entscheidung liegt bei dir, du musst entscheiden was dir gefällt. 

Auf jeden Fall viel Glück dass du die richtige entscheidung triffst 

Höre einfach auf deine innere Stimme... das kannst nur du allein wissen, du musst es tragen, du sollst dich damit wohlfühlen und dir sollte die Frisur gefallen. Egal was andere meinen. Natürlich würde gegen gut schulterlang nichts sprechen, mal ganz ehrlich: du hast selbst dann doch immer noch lange Haare und es geht hier ja um keine Kurzhaarfrisur. Und zusammenbinden kannst du sie auch noch...

Warum sich die Protagonisten in Filmen die Haare an Schlüsselpunkten abschneiden, ist leicht erklärt; um Dramaturgie aufzubauen. Die Haare sind ein sehr deutliches Zeichen, für einen selbst, es macht die eigene Persönlichkeit aus, man identifiziert sich damit. Wenn man nun im Film eine schwierige Entscheidung getroffen hat oder "beschließt, die Vergangenheit ruhen zu lassen" und sich im gleichen Zug die Haare abschneidet, was eine durchaus sehr einschneidige Veränderung des Stylings ist, dann denkt sich der Zuschauer "Boah! Krass! Die meint das ernst", es dient nur dazu, die Szenerie aufzubauschen ... sie dramatischer erscheinen zu lassen, als sie eigentlich ist.

Dass das im echten Leben nicht klappt, sollte allen klar sein. Wenn du dir deine Haare abschneidest, wirst du nicht instant zu einem anderen Menschen und lässt "die Vergangenheit ruhen". Es kann einen moralischen Effekt haben, aber nur, wenn du das erlebte erst verarbeitet hast. Und das wirst du nicht mit einem Gang zum Friseur schaffen 

Verfolge keinen trend welcher aus filmen stammt. Lass deine haare und halte dich von den schlechten dingen fern. Falls es dir hilft kannst du sie ja färben aber schneiden ist total daneben und ist schade um die ganzen jahre. 

Sorry, deinen Text habe ich nicht gelesen.

Schneid sie ab, aber so, dass du noch einen Zopf machen kannst.

"Soll ich meine Haare schneiden" + ein Foto wäre besser als die Story vom Pferd.

Gibts davon auch ne Kurzfassung?

Wenn du deine Haare schneiden willst, dann richtig, also Kurz. die wachsen ja wieder!

Ich würde es machen , es ist auf jeden Fall besser :) LG

Was möchtest Du wissen?