Soll ich meine Freundin von diesem Welpen abraten?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich finde, es reicht vollkommen aus, wenn man sich nicht gerade einen Hund anschafft, der durch Qualzucht so ist, wie er ist (also z.B. Hunde mit extrem platt gezüchteten Nasen wie Möpse etc.). 

Ansonsten reicht es doch, wenn der Hund vom Tierarzt durchgecheckt wird und der sagt, dass das Tier gesund ist. Wenn er dann noch alle notwendigen Impfungen bekommt und gescheit gehalten und gefüttert wird, wäre für mich alles im grünen Bereich.

Du bist wirklich extrem pingelig, da hast du recht. Suchst du dir deine Freunde auch nach solchen Gesichtspunkten aus?

Ist das nicht etwas übertrieben?

Ich habe meine Hunde vom Tierheim, TA und einer Tötungsstation - da habe ich überhaupt keine Ahnung über die Eltern usw.

Wenn man sich einen Hund "nur so" (also nicht zur Zucht) holt finde ich ist das schnurz egal - wichtig ist nur, dass man unseriösen Vermehrern nicht noch Geld in den Rachen steckt.

Es geht schließlich um einen Hund und nicht um eine perfekte Maschiene!

FrauFanta 26.02.2017, 11:40

Perfekt muss er nicht sein, jedoch gesund!

1
chatley 26.02.2017, 14:05
@FrauFanta

Auch ein gesunder Hund kann im Laufe seines Lebens mal ernsthaft krank werden und trotz guter Werte irgendwann mal HD, ED, Spondilose und und und bekommen.

Nur ein Beispiel:

Eine Bekannte von mir hatte sich einen Labrador von einem hoch ausgezeichneten Züchter gekauft. Dieser hat seit seinem sechsten Lebensjahr massiv Probleme mit sämlichen Gelenken, Muskeln und Sehnen und ist heute im Grunde genommen todkrank.

1
BigDreams007 26.02.2017, 13:33

Sehe ich anders - wenn jeder so denken würde.....was passiert dann mit den nicht 100%ig gesunden Hunden?

3

Hallo,

ist doch die Sache deiner Freundin, oder? Sie hat ja anscheinend darauf geachtet, bei einem seriösen Züchter zu kaufen, mit gesunden Elterntieren - klar geht besser immer, aber man kann die Kriche ja auch mal im Dorf lassen ;-)

Mit Krankheit muss man immer rechnen und auch mit rassetypischen Krankheiten.

Fast mein ganzes leben war ich mit Hunden zusammen. Es hatte nicht ein einziger solche Index-Angabe, denn es waren immer Mischlinge, z.T. als Welpen aus dem Tierheim geholt. 

Sie waren alle gesund und waren meine/ unsere treuesten Begleiter, bis sie aus Altersschwäche starben.

Also, ganz ehrlich: man kann es auch übertreiben........

Ich hatte bis jetzt nur Hunde aus dem Tierheim ohne das ich wusste ob sie A oder B Hüften hatten und alle sind glücklich. Und ich bin glücklich. Wenn man sich einen Hund Holt soll es einfach nur "klick" machen.

Nein, eine gute Abstammung entscheidet sich nicht nur am Index. der sich ja auch ganz schnell ändern kann, zum Guten wie zum Schlechten.

Befasse dich mal richtig mit dem
Thema Genetik! Dann weist du die Lösung! Es kommt immer drauf an was man zusammen verpasst! Du scheinst Ahnung zuhaben.

Das ist auf keinen Fall ein Problem wenn Hund und Frauchen zusammen passen ist alles gut!;)

FrauFanta 26.02.2017, 11:28

Sicher? 111 ist schon hoch, nicht?

0
paulmayer5237 26.02.2017, 11:36

ich bin kein Experte was sowas angeht aber ein Hund ist der beste freund des Menschen ... suchst du dir die Freunde nach irgendwelchen komischen werten aus? also ich nicht wenn die Chemie stimmt ist alles gut!

5

Wenn du nicht Züchten willst, dann spielt das keine Rolle! Auch ein Top Tier kann Krankwerden !

Wenn man einen Hund als Zuchtapparatur bewertet mag es Sinn machen.

Wenn man jedoch einen Hund als lieben Gefährten und Haustier sucht spielt es keine Rolle.

Nur so nebenbei gefragt.
Was sollte denn mit den Hunden ohne Top-Hüft-Index passieren?

Was möchtest Du wissen?