soll ich meine ca. 6 jahre alte katze impfen lassen ,obwohl sie noch nie impfungen hatte?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

ja weil... 100%
nein weil... 0%

5 Antworten

Auch die Menschen können Krankheitserreger mit in die Wohnung bringen, die für die sogenannten Hauskatzen gefährlich sein können. Ich habe zwar selbst Freigänger, bin aber sicher, dass auch Katzen, die nicht rausgehen, geimpft werden sollten. Es kann sein, dass nicht die gleichen Impfungen nötig sind (wie z. B. gegen Tollwut). Der Tierarzt wird da sicher aufklären.

Aber super, dass ihr sie kastrieren lasst. Viele denken, dass das nicht nötig sei. Da ist natürlich Quatsch, da die Katzen dann "dauerrollig" sind.

ja aufjedenfall,die arme leidet total,die kastration muss defenitiv sein und mit der impfung da schau ich mal.wahrscheinlich ist es besser.ich hab mich einfach nur gefragt ob es vielleicht schädlich sein könnte.

0
@schakra8

Find' ich gut!!!

Habe weiter unten noch etwas als Kommentar eingefügt (Lebenserwartung freilebender Katzen...)

0

Meine drei Katzen haben mit 3 Monaten und ein Jahr später die Impfungen bekommen, dann nie wieder (10, 8, 5). Alle sind Freigänger. Krank ist gottlob bis jetzt noch keine. Auch meine beiden Katzen vorher sind ohne weitere Impfungen (nur wie bei den jetzigen) ohne Krankheiten alt geworden. Sie waren auch Freigänger. Aber frage deinen Tierarzt, was er meint. Eine Grundimmunierung ist vielleicht nicht verkehrt.

ihre katzen sind ein beispiel dafür das es auch ohne geht,ich meine in der freien wildbahn haben katzen ja auch keine impfungen.die tierärztin hat gesagt das ich es besser machen soll,aber ich mach mir immer noch gedanken darüber.

0
@schakra8

In der freien Natur lebende Katzen, haben aber auch keine hohe Lebenserwartung.

Im Haus lebende Katzen erreichen bei Pflege durch den Menschen in der Regel ein Alter von 12 bis 15 Jahren. Es sind vereinzelt Lebensalter von 20 bis zu 25 Jahren belegt. In freilaufenden Katzenpopulationen ohne menschliche Zuwendung und medizinische Betreuung liegt die Lebenserwartung einer Katze zwischen 1,4 und 3,2 Jahren (männliche Tiere) bzw. 3,3 und 4,2 Jahren (weibliche Tiere)

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Hauskatze

0
@julemicats

Bei uns im Garten hielt sich über Jahre ein wild lebender Kater auf. Er ist 19 Jahre alt geworden und nat nie in seinem Leben eine Tierarztpraxis von innen gesehen. Nur Futter bekam er von mir und meinen Nachbarn. Es gibt auch Ausnahmen, wie immer. Meine Tierärztin ist da eher meiner Meinung. Mag sein, dass ich mit meinen Katzen bisher Glück hatte (ich hoffe, das wird auch so bleiben). Aber es liegt mit Sicherheit auch daran, dass Katzen, die ein gutes Zuhause mit ausreichend Futter und Pflege haben, eine höhere Lebenserwartung haben, als die Tiere, die um jeden Bissen Futter kämpfen müssen. Ich fand es eher manchmal grob schlimm, meine Tiere da hin zu schleppen und den Stress der Tiere (besonders bei meiner einen Mieze) zu erleben.

0

das werden sie auch nicht werden.

da du deine katzen grundimmunisiert hast, besteht eine dauerhafte immunität, wenn nicht sogar lebenslang.

da wird keine infektion mehr kommen, außer eventuell mit nicht verimpften erregerstämmen, die dann aber auch bei jährlich geimpften tieren durch kommen.

ich handhabe es mit meinen tieren genauso. und auch wir haben keine probleme, warum auch?

ich hatte als kind auch die windpocken, wurde deswegen nie dagegen geimpft und bin trotzdem nun seid über 2 jahrzehnten immun dagegen. ;)

0

Der Tierarzt wird euch genau sagen ob sie etwas braucht. meine ist auch ne wohnungskatze hat aber trotzdem alle impfungen und das auch nicht von anfang an

wow, dann hast du aber einen geschäftstüchtigen tierarzt mit wneig informationen.

0
@gluecksdelphin

ein tierarzt, der eine wohnungskatze jedes jahr gegen alles impft, ist nichts weiter, als geschäftstüchtig, das ist definitiv kein blödsinn.

0

Wie groß soll der Abstand zwischen zwei Impfungen beim Kaninchen sein?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor meine beiden Kaninchen im Mai bei einer Sammelimpfung impfen zu lassen. Problem: der neue Partner meines Kaninchen wäre wohl erst im August wieder dran. Könnte man den dann mit impfen oder wäre das zu früh?

...zur Frage

Ist eine Impfung bei einer reinen Hauskatze unbedingt notwendig?

Muss man eine reine Hauskatze unbedingt gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche impfen? Was passiert, wenn sie daran erkankt? Kann man dann im nachinein immer noch impfen oder behandeln, oder wird sie dann sterben?

Wenn man unbedingt impfen muss, wann muss man die katze spätestens geimpft haben. Meine ist nämlich 2 Monate alt

...zur Frage

Katze trotz Durchfall impfen lassen?

Gestern habe ich Durchfall im Katzenklo gefunden, kann meine Katze trotzdem heute geimpft werden?

...zur Frage

Wie stehst du allgemein zum Thema Impfen, hast du die wichtigsten Impfungen und ist es notwendig sich jedes Jahr die Grippe-Schutz-Impfung verpassen zu lassen?

...zur Frage

Katze mit 6 Wochen schon annehmen und Impfungen bei Hauskatzen?

Zwei Fragen....

  1. Also meine Tante/ mein Onkel haben eine Katze die jetzt schwanger ist und nächste Woche dir kleinen Kätzchen gebären soll (freu).

Es war aber so... Bei unserer ersten Katze (auch von Tante/Onkel) hatten sie die Kitten 10 Wochen lang behalten und dann abgegeben. Jetzt nachdem unsere erste Katze verstorben ist, wollen wir eben die nächste (nach einer kurzen Pause) anschaffen. Aber dieses mal wollen sie die Kitten nur 6 Wochen behalten. Ist das so auch ok ? Oder soll ich denen sagen, dass sie die Kitten wieder 10 Wochen behalten sollen (Wäre eigentlich auch besser wegen den Herbstferien).

  1. Wir haben uns entschlossen, dass die nächste Katze eine reine Hauskatze wird (möchte jetzt aber nicht disskutieren ob es besser wär sie raus zu lassen). Bei der ersten war es so wir haben ein paar 100€ für Impfungen ect. hingeblättert, aber dann hat sie doch nur 1 Jahr gelebt (gestorben aber nicht wegen einer Krankheit sondern ein Autounfall). Und naja es ist eben irgendwo doch schon sau teuer was man für soetwas bezahlen muss und eigentlich muss man eine Hauskatze THEORETISCH nicht Impfen oder ? Ich bin mir nicht sicher, also wenn ja was und was nicht? Und wie oft ?

Tschauii und dankeschön für alle antworten :D

...zur Frage

Welche Impfungen braucht eine Katze? Welche Kosten entstehen?

Hallo,

wir haben, als wir unsere derzeitige Wohnung bezogen haben eine Katze aufgenommen welche vorher wahrscheinlich ca. ein Jahr ausschließlich draußen gelebt hat, da die alte Besitzerin sie beim Auszug einfach da gelassen hat.

Seit dem füttern wir die Katze, lassen sie auch ab und zu in die Wohnung (vor Allem wenn es sehr kalt ist usw.)

Nun soll die Katze auch mit in unsere neue Wohnung kommen, dafür würden wir sie aber gern erstmal vom Arzt komplett checken und vor Allem impfen lassen. Nun meine Frage: Welche Impfungen sind nötig und welche Kosten kommen da ungefähr auf uns zu?

Danke schonmal für die Infos :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?