Soll ich meine Akkus ganz leer werden lassen, bevor ich sie wieder auflade? (Handy, Zahnbürste etc.)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Richtig, die Meinung mit dem ganz Entladen stammt von Früher, als es noch keine NiMh oder ähnliche Akkus gab. Heute kannst du die Akkus in jedem Ladezustand nachladen. Die haben keinen Memoryeffekt mehr. Es ist besser für die Lebensdauer des Akkus, wenn du 5-10% Restladung übrig läßt, und dann schon wieder lädst. So hat der Akku seine optimale Lebensdauer. Ein Handy schreit z.B. auch schon bei 10% Restladung, dass der Akku schwach ist und geladen werden sollte.

user2431 15.02.2013, 12:26

Vergiss den Trägsheitseffekt bei NiMh nicht. Auch wenn er reversibel ist existiert er :-)

0

Das ist egal. Aber beachte: ein Akku kann in der Regel nur maximal ca. 500 Mal aufgeladen werden, danach ist er kaputt. Also: je öfter du auflädst, desto schneller muss der Akku ersetzt werden.

Das kommt immer auf die Akkutype an. Manche mögen es nicht wenn man sie immer wieder auflädt ohne dass sie zuvor leer waren und manche mögen es nicht wenn man sie zu weit entlädt.

Bei ner Zahnbürste würde ich mir da keine Gedanken machen. Lade sie einfach wenn du magst. In ein paar Jahren ist die sowieso hinüber, da ists auch nicht wirklich tragisch wenn der Akku nichtmehr solange geht. Man holt sich dann eh ne neue.

Das war - wie schon gesagt - bei den alten NiCD's so. Die dürfen aber heute nicht mehr verwendet werden (wenige Ausnahmen, zB Werkzeug), also wird auch in deiner Zahnbürste ein anderer drin sein.

LG

den heutigen akkus macht das nichts mehr. Ich lade mein handy auch bei 80-60 % aber auch schon mal bei 10-0% auf. Und ich denke bei einer Zahnbürste wir dies auch nichts machen, da die bestimmt die gleiche Akkutechnik haben.

Die heutigen Akkus haben keinen Memory - Effekt mehr und sind so entwickelt das sie von heut auf morgen kaputt gehen und nicht langsam, bsp. Memory Effekt.

Hoffe konnte helfen :)

Bei NC Akkus ja. Sonst bekommen die den sog. Memory Effect. also sie merken sich den schwächeren Ladezustand.

bei modernen Li Ionen oder Li Polymer Akkus muss man das nicht machen. Schau einfach was drauf steht.

(bei einer Zahnbürste tippe ich auf NC, die sind nämlich billiger in der Herstellung.

Gierschlund 13.02.2013, 12:40

Auch moderne Akkus können nicht unendlich häufig aufgeladen werden. Zwar gibt es keinen Memory Effekt, dennoch erhöht man die Lebensdauer, wenn man sie möglichst selten auflädt - also eher einmal vollständig als mehrere male.

http://www.akku-abc.de/akku-lebensdauer.php

0
JTKirk2000 14.02.2013, 13:50
@Gierschlund

Wenn Li-Ionen oder Li-Polymer-Akkus wirklich komplett leer sind, also tiefentladen, dann lassen sie sich nicht mehr aufladen. Wenn ein entsprechendes Gerät abschaltet um seinen Li-Ionen-Akku oder Li-Polymer-Akku zu schonen, sollte man diesen Akku möglichst bald wieder aufladen. Ich habe mir schon einen Akku ruiniert in einem Handy, weil ich dieses sehr lange nicht verwendet habe und der Akku vermutlich wirklich tiefentladen war. Nun funktioniert das Handy nur noch, wenn es am Ladegerät hängt, aber der Li-Ionen-Akku kann keine Spannung mehr halten.

Andererseits habe ich auch bei einem Li-Ionen-Akku erlebt, wie der dicker geworden ist, was vermutlich damit zu tun hat, dass er möglicherweise überhitzt ist, obwohl er leistungsfähiger ist, als der Camcorder einen originalen verwendet hat (sowohl was die Kapazität betrifft, als auch die Leistung). Die Aufladung war auch immer entsprechend der Verwendungsdauer, aber bevor etwas schlimmes geschieht, habe ich den Akku lieber entsorgt. Mittlerweile habe ich den Camcorder auch ausgemustert, weil er zwar noch funktioniert, aber nicht mehr aufnimmt. Und was bringt einem schon eine Kamera, die nichts aufnimmt?

1

Beim handy solltest das nur machen wenn es neu ist...

Ja sie halten länger

Nein dann werden sie schneller leer .

Was möchtest Du wissen?