Soll ich mein Kind strafen, wenn ja wie?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Und was trägt deine Tochter dazu bei? Meine Erfahrung mit Mädchen und Jungs in diesem Alter ist eher so, dass Mädchen verbal reizen und Jungs darauf zuschlagen.

Kinder streiten sich vorzugsweise um herauszufinden wem die Eltern oder auch Lehrer Schützenhilfe leisten. Will heissen, wir sind oft selber Schuld, wenn sich die Kinder zoffen.

Grundsätzlich kloppen sich Kinder nun mal. Ernst wird es, wenn die Kräfteverhältnisse nicht ausgeglichen sind oder einer so zuhaut, dass Verletzungen bleiben.

Oftmals hilft man den Kindern besser, wenn man sich nicht in jeden Streit einmischt, streiten ist wichtiges Lernen.

Ob man für vergangenes strafen soll ist sehr fraglich, du wirst kaum herausfinden was wirklich war.

Wenn man straft, sollen Strafen unbedingt etwas mit der Tat zu tun haben. Stereotype Strafen wie Fernsehverbot und Sachen weg nehmen bringen ohne Zusammenhang zur Tat wenig Einsicht und fördert oft nur Rache.

Erziehungskurse besonders zum Thema Strafen sind sehr hilfreich und regen Eltern zum Denken an. Strafen soll eben auch Kinder zum nachdenken bringen und letztlich dienen sie oft als Wiedergutmachung und das Thema kann abgeschlossen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du erst mal Deinem Sohn die Chance geben, seine Sicht der Dinge darzulegen. Geschwisterstreit ist selten einseitig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PurpleBall
18.11.2015, 22:13

richtige Antwort ... DH 

0

Für was bestrafen, was gewesen jetzt. Was zur Zeit aktuell ist, dafür solltest Du ihn zur Rechenschaft ziehen und mit ihm darüber reden, warum er das getan hat. Strafen bringt doch nichts, Außerdem kann es nicht so schlimm gewesen sein, ansonsten hätte Deine Tochter doch schon eher was gesagt. Aber in erster Linie sollten beide es klären und Du als Richter hörst nur zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestrafen würde ich nicht. Zumal du nicht wirklich weißt was vorgefallen ist. Setzt dich lieber mit den beiden zusammen und finde heraus was überhaupt genau los war und wie man in Zukunft solche Situationen vermeidet. Oder lass sie das unter sich ausmachen. Oftmals streiten sich Geschwister nur um die Aufmerksamkeit der Eltern zu erregen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Bruder und ich waren viel jünger als wir uns erst ordentlich kloppten und dann - weil es uns verboten wurde unter Androhung uns beide zu bestrafen - auf die Idee kamen Spielzeug zu tauschen. Als wir neun waren war diese Phase schon längst vorbei. 

Es gehört zu sozialen Wesen dass schon die Kleinsten mit Rangordnungskämpfen untereinander ihren Platz in der sozialen Struktur suchen und festigen wollen. Das ist also natürlich. Unnatürlich ist die Meinung Mädchen seien schwächer als Jungs. Denn da spricht die Natur dagegen. Die Natur macht jenes Geschlecht stärker als das andere welches für den Generhalt zuständig ist. Bei uns Menschen sind das immer noch wir Frauen. Wir sind also nicht schwach. Und Du solltest Deiner Tochter auf gar keinen Fall auch nur den Hauch solcher Idee einpflanzen wollen. Ich bin mit zwei älteren Brüdern aufgewachsen. Es kam hier und da vor dass ich es für nötig hielt ihnen Grenzen zu zeigen. Dabei war ich immer erfolgreich. Auch körperlich. Denn ich habe von klein auf immer wieder gehört ich sei frei geboren. Also habe ich mir diese meine Freiheit auch bei Bedarf erkämpft. - Mein ältester Bruder, 6,5 Jahre vor mir zur Welt gekommen, ist mir deshalb bis heute böse. Er kam nie gegen mich an. Körperlich. 

Höre also beide Seiten an. Auch ein Junge ist frei geboren. Auch er hat ein Recht auf sogenanntes Mädchenspielzeug. Dann wird eben mal getauscht oder er bekommt zu Weihnachten einen Perlenkasten. Deswegen geht die Welt nicht unter. Die Welt geht allerdings unter wenn Deine Tochter nicht lernt sich zur Wehr zu setzen. Warum kommt sie erst nach 14 Tagen? Hat sie sich gewehrt? Wenn ja wie und mit welchem Erfolg? Wenn nein: Warum um aller Staubkörner willen nicht? Lasse Dir die Staubkörner zeigen, nehme einen feuchten Lappen und entferne sie. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestrafungen und Belohnungen finde ich sehr ungünstig. Kinder probieren aus, wollen lernen...... und dabei machen sie halt auch mal was, was uns Erwachsenen unangenehm ist, dafür können sie nichts.

Finde doch besser Lösungen für und mit deiner Tochter, wie sie sich künftig wehren könnte.

Weiter glaube ich nie und nimmer, dass an dieser und/oder irgendeiner anderen Situation nur einer von den beiden beteiligt ist. Bin mir sicher, dass deine Tochter irgendwas dazu beigetragen hat. Am Ende sind doch immer beide daran schuld, nie nur einer.

Außerdem müssen sie auch solche Konfliktsituationen lernen, also damit umgehen. Das mag Eltern unangenehm sein, was jedoch nicht heißt, dass es von den Kindern falsch wäre.

Noch was ;-)  Es hat keinen Sinn, seine Kinder erziehen zu wollen, sie machen einem doch alles nach ;-)  nur mal so als Anregung, ist nicht böse gemeint.

Wenn's in der Wohnung zu dolle wird, muss einer oder beide vielleicht mal raus, die Einrichtung bleibt heil - ist auch klar ;-) und wie gesagt, sonst sind Konflikte und Streit einfach ein normaler Teil des Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nichts bestrafen was in der Vergangenheit liegt. Es sind Geschwister und da ist es normal das man sich mal Haut. Am besten redest du mit beiden Kinder und hörst dir beide Versionen an.Allein das du jetzt den jungen ins Zimmer geschickt hast ohne die beide zusammen gesetzte zu haben ist meiner Meinung nach falsch. Erst reden dann handeln. Oder zumindest ne Verwarnung aussprechen.Das er sie nicht hauen soll sondern dir sagen soll was ihn stört. Eventuell ist es etwas das man schnell klären kann. Aber mach dir kein zu großen Kopf. Ich u meine Schwester haben uns auch oft gestritten und gehauen.Das ist normal. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit ihm in Ruhe darüber reden und im aufzeigen, dass das jein guter Umgang ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und das hast du selbst nie mitbekommen?

Er soll sich erklären. Und dann ist allgemein ein Gespräch fällig zum Thema Verhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst die Version deiner Tochter, die ja nicht unbedingt stimmen muss. Hör dir doch mal an, was dein Sohn zu der ganzen Sache sagt und womit er das begründet. Vielleicht ist er eifersüchtig auf seine Schwester, ob grundlos oder nicht, das gilt es herausfinden. 

Hat er das Gefühl, dass du deine Tochter mehr liebst, als ihn und er sich dann an seiner Schwester dafür "rächt", gilt es, deine Einstellung zu ändern bzw. Überlegungen anzustellen, wie du damit umgehen kannst. 

Kinder, die sich benachteiligt oder gar ungeliebt fühlen, reagieren dann auf die von dir beschriebene Art und Weise. So holen sie sich die ihnen fehlende Aufmerksamkeit. 

Denk mal drüber nach, ob in diesem Fall Strafe von Nutzen sein kann oder strafen eher kontraproduktiv ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen willst du bestrafen? Die Tochter wegen Petzerei? Oder die Tochter indirekt, indem du die Petzerei belohnst?

Wenns um harmlose Rangelei geht, lass die beiden einfach machen.

Wenns dir zu arg wird, sperrst du beide in ihre Zimmer - ihn, damit er nicht mehr schlagen kann - sie, damit sie vor ihm geschützt ist ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn darauf ansprechen und ihn dazubewegen, sich zu entschuldigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reden,nicht weg sperren !!! Nur so wird er verstehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gina1802
17.11.2015, 17:10

Ich hab ihn ja nicht weggesperrt, er es war ja nur eine "Auszeit"

1
Kommentar von lozof
19.11.2015, 22:39

Kinder testen gerne ihre Grenzen aus; bei einem 10-Jährigen hilft reden da nicht unbedingt. Gilt auch oft für Jugendliche. Hast du schon mal Kinder betreut? Ich schon. Manche "Auszeiten" wie Verbote müssen da hin und wieder sein. Nur so lernen sie.

0

Lass ihn erst mal da sitzen und nachdenken.

Nach einiger Zeit gehst Du rein und sagst ihm, dass er sich entschuldigen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AM BEsTEN DURCH DIE WOHUNG PRÜGELN1!11!!!

Nein Spaß, am besten ihn darauf ansprechen, ein bisschen böses gesicht machen, die stimme auf ernst stellen, ihm eine kleine standpauke halten, und dafür sorgen das er sich entschuldigt. Das wars :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du Streitigkeiten denn die letzten 8 Jahre gelöst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Gina,

das ist eine schwierige Frage, wo du einiges berücksichtigen solltest.

Hast du mit deinem Sohn darüber gesprochen warum er es gemacht hat? Gründe ect.? War es das erste mal oder kommt es immer wieder vor?

LG Adia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal mit deinen Sohn reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür bestrafen. Das ist doch nichts schlimmes, wofür man ne Strafe braucht.
Du musst mit den beiden reden und das klären.

Man kann ein Kind nicht bestrafen, was in der Vergangenheit war.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?