Soll ich mein Grad meiner Behinderung bei jeder Bewerbung hinzuschicken?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein nicht erwähnen. Ein GdB von 30% bringt Dir überhaupt keine Vorteile, auch nicht dem Unternehmen. Das lass es weg. Wenn Du 50% hättest, könnetst Du Dich auf Stellen bewerben wo Schwerbehinderte bevorzugst werden, aber bei 30% macht das keinen Sinn. Also nichts sagen, denn das wirkt nur negativ. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christl10
29.07.2016, 12:29

Also nochmal: Wenn Du das reinschreibst, dann klingt das so: Ich bewerbe mich auf eine volle Stelle, aber paßt auf ich habe 30% GdB und kann daher nicht die volle Leistung bringen......möchtest Du das wirklich ?? Dann kannst Du Dir die Bewerbung gleich sparen. 

0

also bei den 30% hast du keinerlei Vorteile, aber auch keine Nachteile, also keinen Behindertenausweis, es ist dir überlassen ob du die 30% angibst oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

bei GdB 30 musst du es nicht tun und musst auch bei Nachfrage nicht korrekt darauf antworten. Es bringt dir im Gegenzug auch keinerlei Vorteile (nicht mehr Urlaub etc.)

Ich würde es an deiner Stelle nicht angeben, solange du dich nicht bei staatlichen Unternehmungen bewirbst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf gar keinen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, musst du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

148 cm ist doch nicht kleinwüchsig. Ich bin auch nicht sehr groß. War schon immer die kleinste. Kleinwüchsig, wätrst du unter 140 cm.

Aber wie dem auch sei, solltest du dies nicht hinschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heloo
29.07.2016, 12:32

Männer gelten unter 1,50 als kleinwüchsig, und Frauen unter 1,40 :-) 

0

das du kleinwüchsig bist sieht man , aber den grad würde ich nicht verraten, das geht niemand etwas an, viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?